Archiv für die Kategorie Türkei

Schröders Laudatio für Erdogan

Am 3. Oktober 2004 hielt der damalige sozialdemokratische Bundeskanzler Gerhard Schröder eine Laudatio für Recep Tayyip Erdoğan, den damaligen türkischen Ministerpräsidenten, der von ihm “Die Quadriga” in Empfang nehmen durfte. Mit dieser Auszeichnung war der Nationalislamist Erdoğan mit Wurzeln in der Millî Görüş Bewegung, der damit in ideologischer Hinsicht sein Leben lang der Muslimbruderschaft zuzurechnen war, zum “Europäer des Jahres” gekürt worden. weiter bei Freiheit oder Scharia

2 Kommentare

Berlin Alexanderplatz

Kurdische Fachkräfte bei der Sicherung unserer Renten:

6 Kommentare

Türkei will Deutsche verhaften

Die Türkei will offenbar deutsche Urlauber, die als Gegner der Regierung um Präsident Recep Tayyip Erdogan gelten, bei der Einreise ins Land festnehmen. Damit soll der türkische Innenminister Süleyman Soylu bei einer Kundgebung gedroht haben. Das berichtet die „Stuttgarter Zeitung“.

Demnach drohe nicht nur Deutschen mit türkischen Wurzeln eine Verhaftung in der Türkei, sondern jedem Kritiker der Regierung. weiter bei Der Westen

4 Kommentare

NRW: Türkisch statt Englischunterricht

In der Diskussion um die Reform des Englisch-Unterrichts an Grundschulen hat sich jetzt auch der Landesintegrationsrat NRW zu Wort gemeldet. Der Vorsitzende Tayfun Keltek sprach sich für einen konsequenten Umbruch aus: „Ich bin dafür, den Englisch-Unterricht an Grundschulen ganz abzuschaffen – nicht nur in den ersten beiden Schuljahren“, sagte der Politiker dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. weiter bei Kölner Stadtanzeiger

Statt der international verbreiteten Weltsprache sollen deutsche Kinder jetzt Türkisch lernen. Als Zeichen der Wertschätzung für ihre neuen Herren.

3 Kommentare

Mutige Türkinnen

Frauen in der Türkei legen ihre Kopftücher ab und veröffentlichen Vorher/Nachher-Fotos in den sozialen Netzwerken. Das hat eine heftige Debatte ausgelöst – sowohl in konservativen als auch in säkularen Kreisen. weiter bei WELT

5 Kommentare

Trump schützt die Kurden

Die USA stellen vor einem Truppenabzug aus Syrien eine neue Bedingung und verlangen von der Türkei den Schutz der mit den USA verbündeten Kurden im Norden des Bürgerkriegslandes. Die Türkei sollte keinen Militäreinsatz unternehmen, der nicht vollständig mit den USA abgestimmt sei, um die US-Truppen nicht zu gefährden, sagte der Nationale Sicherheitsberater John Bolton. weiter bei t-online

11 Kommentare

CDU erlaubt türkischen Nazigruß

Die CDU hat sich gegen ein Verbot des sogenannten Wolfsgrußes ausgesprochen – einem Zeichen der türkisch-nationalistischen Ülkücü-Bewegung, auch „Graue Wölfe“ genannt.

Die Mehrheit der Delegierten des Bundesparteitags in Hamburg stimmte gegen einen entsprechenden Antrag der Berliner Kreisverbände Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Mitte sowie des Auslandsverbands Brüssel. In dem Antrag war auch ein Verbot des Erkennungszeichens der islamistischen Muslimbruderschaft vorgesehen, des sogenannten Rabia-Grußes. Hessens Innenminister Beuth sagte, man sei zweifellos die Partei der inneren Sicherheit, dennoch sei der Vorstoß nicht so einfach. Er zog einen Vergleich zur Terrororganisation IS, deren Symbole nicht gezeigt werden dürfen. Im Gegensatz zum IS seien beide im Antrag thematisierte Gruppen in Deutschland aber nicht verboten. weiter bei DLF

Naja, man hätte auch schwerlich den Türkenführer beim nächsten Besuch in seiner Provinz festsetzen können. Er zeigte den Rabia-Gruß, seine Anhänger den Wolfsgruß.

6 Kommentare