Archiv für die Kategorie Kriminalität

Die Besten dürfen bleiben

So wählt Deutschland die Fachkräfte aus, die bei uns bleiben dürfen:

Ein Kommentar

Syrischer Kriegsverbrecher wurde Vergewaltiger

Das Amtsgericht Marbach am Neckar hat einen Mann wegen Vergewaltigung verurteilt. Der 29-jährige Syrer, der drei Ehefrauen hat, soll zudem ein islamistischer Terrorist sein.
Drei Jahre und neun Monate Gefängnis – so lautet das Urteil des Amtsgerichts Marbach am Neckar gegen einen Mann aus Syrien. Der 29-Jährige ist vom Schöffengericht unter Vorsitz von Richterin Ursula Ziegler-Göller wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Vergewaltigung seiner dritten Ehefrau verurteilt worden. weiter bei Stuttgarter Zeitung

4 Kommentare

Vergewaltigung als Muslimpflicht

In einer ägyptischen TV-Sendung, bei der es eigentlich um einen Gesetzesentwurf zur Bekämpfung der Prostitution gehen sollte, sorgte der konservative und umstrittene Anwalt Nabih al-Wahsh für einen Skandal. „Sind Sie glücklich, wenn Sie auf der Straße ein Mädchen sehen, das fast den ganzen Hintern zeigt?“, fragte er die anderen Gäste der Polit-Talk-Show „Infrad“. Frauen, die solch eine freizügige Kleidung wie zerrissene Jenas tragen, würden Männer buchstäblich dazu einladen, sie zu missbrauchen, erklärte er. Und al-Wahsh setzte noch einen drauf: „Wenn ein Mädchen so herumläuft, ist es eine patriotische Pflicht, sie zu belästigen und eine nationale Pflicht, sie zu vergewaltigen.“ weiter bei STERN

6 Kommentare

Kurden verschleppen junge Frau

Manche glauben ja immer noch, Kurden stünden uns näher als islamische Türken oder Araber. Tatsächlich gehören sie zum Schlimmsten, was die multikulturelle Gesellschaft angeschwemmt hat.

Die Polizei hat eine schwangere Frau befreit, die verschleppt und misshandelt wurde. Beamte nehmen Männer aus libanesischer Großfamilie fest.
Nur mit körperlicher Gewalt und einem Großaufgebot von Beamten hat die Polizei eine verschleppte und massiv misshandelte 23-Jährige aus einem Mehrfamilienhaus im Südviertel retten können: Die junge Frau erlitt durch stumpfe Gewalt schwere Verletzungen am ganzen Körper.

weiter bei WAZ

3 Kommentare

Kündigungsgrund: Gewaltopfer

Der Landesvorsitzende der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative, Lars Steinke, muss sich aufgrund eines Gerichtsurteils voraussichtlich eine neue Wohnung suchen.

Das Amtsgericht Göttingen gab jetzt einer Anfechtungsklage seiner Vermieterin statt. Grund: Der 24-Jährige hatte seiner Vermieterin verschwiegen, dass er wegen seiner politischen Aktivitäten ein potentielles Angriffsziel für linksgerichtete Gewalt sein könnte. Nach Ansicht des Gerichts hätte er sie über seine besondere Rolle aufklären müssen, weil dies auch Auswirkungen auf das Mietobjekt haben könnte, sagte ein Sprecher. Da er dies unterlassen habe, sei der Mietvertrag durch arglistige Täuschung zustande gekommen und somit nichtig. weiter bei HNA

8 Kommentare

Erdogans Vollstrecker in Deutschland

Die in mehreren deutschen Städten aktive Rockergruppe Osmanen Germania arbeitet nach Erkenntnissen der nordrhein-westfälischen Landesregierung mit den türkischen Sicherheitsbehörden zusammen. Diese bewerteten und unterstützten die Aktivitäten der Rockergruppe als „Terrorbekämpfung“ in Deutschland, „also gegen die PKK, linksextremistische Türken und die Gülen-Bewegung gerichtet“, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht von Innenminister Herbert Reul (CDU) an den Landtag.

weiter bei FAZ

4 Kommentare

Köln, Ebertplatz: Keine Hilfe von der Polizei

Den Anwohnern am Ebertplatz reicht es. Sie fordern, dass etwas gegen die unzumutbaren Zustände mit der ausufernden Kriminalität unternommen wird (hier lesen Sie mehr). Doch das, was die Polizei den Bürgern als Ansätze bietet, ist nicht geeignet, sie zu beruhigen. Nicht ansatzweise.
Anwohner fordern mehr Präsenz der Polizei und ein konsequentes Vorgehen gegen die Dealer-Szene. Auf dem Veedelstreff, zu dem der Bürgerverein Eigelstein eingeladen hatte, wurde vorgeschlagen, eine temporäre Wache in einem der leeren Ladenlokale am Ebertplatz einzurichten.

weiter bei EXPRESS

2 Kommentare