Archiv für die Kategorie Kriminalität

Mordversuch im Wald

Seit über einem Jahr protestieren „Umweltschützer“ in Hessen gegen den Ausbau der A49, die durch ein Waldgebiet führen soll. Es ist stiller in den Medien geworden um den Dannenröder Forst und die Aktivisten, die dort hausen. Doch die Räumung geht weiter, und in letzter Zeit kam es erneut zu Eskalationen seitens der Waldbesetzer. Vor kurzem haben die Aktivisten eine Pressekonferenz abgehalten, in der sie angeblich zunehmende Gewalt der Polizei beklagten. Der Aktivist Juri schilderte, die Polizei habe „in extrem gefährlichen Situationen und Höhen” den Einsatz von Tasern angedroht. Er forderte den Abzug der Polizei mit den Worten: „Bevor durch den Polizeieinsatz noch schlimmeres passiert – oder sogar Menschen getötet werden.“ Was damals noch nach einer Übertreibung klang, wirkt nach den neusten Vorfällen wohl eher wie eine Drohung. weiter bei Tichys Einblick

Hinterlasse einen Kommentar

„Wir sind alle 129a“

Der Verfassungsschutz beobachtet in der linksradikalen Szene eine wachsende Gewaltbereitschaft. Der Fall der Studentin Lina E. wird als Beleg angeführt.
Zeichen und Wunder: Die Tagesschau berichtet über linke Gewalt

2 Kommentare

Mordversuch an einem Vermieter

7 Kommentare

Eine echte Feministin im Bundestag

3 Kommentare

Wie zuhause: Migrantenmob lyncht Transsexuellen

Rund 150 Jugendliche meist migrantischer Herkunft haben am Samstagabend in Frankfurt eine Person umringt, geschlagen, zu Boden geworfen und getreten, bis die Polizei einschritt. Weder diese noch die Presse erläutern die Hintergründe. Indizien sprechen für ein transfeindliches Motiv. weiter bei Tichys Einblick

3 Kommentare

Grüne Günstlingswirtschaft

Deutlicher kann eine Rüge kaum ausfallen. Als „grob rechtswidrig und mit erheblichen Mängeln behaftet“ hatte das Oberverwaltungsgericht Koblenz die Beförderungspraxis im rheinland-pfälzischen Umweltministerium bezeichnet. Ein „derart marodes Beförderungssystem“ mit einer Entscheidung „ohne jegliche Feststellung von Leistung, Eignung und Befähigung der Bewerber“ sei „nicht im Ansatz geeignet“, die Voraussetzungen des Beamtenrechts zu erfüllen. weiter bei FAZ

3 Kommentare

Junge Frankfurter?

Diese Aufnahmen machen fassungslos! Auf der Frankfurter Einkaufsstraße Zeil wurden Freitagnacht Polizisten von 25 Jugendlichen angegriffen! Zuvor hatten sie versucht, nach einer Auseinandersetzung einen Mann festzunehmen. weiter bei BILD

2 Kommentare

Mörder von Dresden gefasst

 

Vor zwei Wochen erschreckte der Mordanschlag auf zwei NRW-Touristen in Dresden das Land. Jetzt ist der Tatverdächtige gefasst:

Polizei Sachsen · 🚨 Nach dem Tötungsdelikt auf der Schloßstraße in #Dresden ist gestern Abend ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Der 20-jährige syrische Staatsbürger ist im Zuge der Spurenauswertung in den Fokus der Ermittler geraten. Letztlich begründeten diese den Tatverdacht gegen den jungen Mann. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zu dem Tatverdächtigen, der daraufhin im Bereich der Wilsdruffer Straße festgenommen wurde und sich aktuell im Polizeigewahrsam befindet. Die Staatsanwaltschaft Dresden wird heute den Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gegen den Beschuldigten stellen. Der Mann wird noch im Laufe des heutigen Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Am Abend des 4. Oktober 2020 waren in Dresden zwei Männer schwer verletzt aufgefunden worden. Ein 55-jähriger Mann verstarb trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen.

4 Kommentare

Die neuen Herren lassen sich nicht befehlen

In Berlin eskalieren zahlreiche Hochzeiten zu Superspreader-Events. Der Bezirksbürgermeister von Neukölln sieht das Problem vor allem auf türkischen/arabischen Groß-Hochzeiten – CDU-Frau Güler warnt vor Verallgemeinerungen. weiter bei FOCUS

5 Kommentare

Schlepperkönigin von Karnevalisten geehrt

Die Kapitänin und Menschenrechtsaktivistin Carola Rackete wird als erste mit einem neu gegründeten Kölner Karnevalspreis geehrt. Sie erhalte den Karl-Küpper-Preis für ihr besonderes Engagement und ihre Zivilcourage, teilte das Festkomitee Kölner Karneval am Donnerstag mit. weiter bei msn

4 Kommentare

Schweden leidet unter Migrantengewalt

Clan-Kriminalität von Zuwanderern wird in Schweden jedes Jahr bizarrer und mächtiger. Jüngst sorgte sich auch ein bekannter Kopf der schwedischen Kulturprominenz: Kein geringerer als Björn Ulvaeus von der weltbekannten Band Abba, der sich kritisch äußert. weiter bei Tichys Einblick

6 Kommentare

LIVE: Linke Randale in Berlin

6 Kommentare

Eine Frage an Heiko Maas

4 Kommentare

Grundschüler als Schutzschilde für Hausbesetzer

Trotz bevorstehender Gewalt und Randale ruft die Freie Schule Kreuzberg ihre Schüler dazu auf, am Freitagmorgen ab 6 Uhr gegen die Räumung zu protestieren. Der Treffpunkt für die kleinen Demonstranten liegt direkt am Sperrkreis. weiter bei Berliner Zeitung

2 Kommentare

Rechtsstaat Deutschland?

4 Kommentare