Archiv für die Kategorie Kriminalität

Illegale gegen Abschiebung von Illegalen

Vom Flughafen Düsseldorf sollen heute 12 afghanische Straftäter abgeschoben werden.

8 Kommentare

Kriminalität steigt durch Zuwanderung

Im bösen Osten muss sogar das Zwangsfernsehen gelegentlich Nachrichten statt Propaganda bringen. Das ist erstaunlicher, als die lange bekannten Fakten.

4 Kommentare

Chemnitz feierte international

Einsatzschwerpunkt war die Brückenstraße. „Hier kam es an allen drei Tagen, vor allem in den Abend- und Nachtstunden an Freitag und Samstag, wiederholt zu Streitereien, die zum Teil mit tätlichen Auseinandersetzungen endeten. Es handelte sich vorwiegend um unter Alkoholeinfluss begangene Körperverletzungsdelikte zwischen verschiedenen Personengruppen unterschiedlicher Nationalitäten“, teilte die Polizei am Montag mit.

Am Freitagabend war es dort zu einer Massenschlägerei mit 100 Personen gekommen, 13 davon wurden verletzt. Auch am Samstag drohte rund um das Marx-Monument die Situation zu eskalieren, so dass das Programm auf der dortigen Bühne unterbrochen werden musste.

Die Täter wurden überwiegend als Ausländer und Asylbewerber beschrieben, unter anderem aus Libyen und Syrien und vereinzelte Deutsche.

weiter bei Tag24

6 Kommentare

Bundesamt akzeptiert gefälschte Pässe

Die Pässe liefern die entscheidenden Hinweise. Aber was passiert, wenn das für die Asylverfahren zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) einen gefälschten Pass vor sich liegen hat? Recherchen der „Welt am Sonntag“ zeigen, dass so gut wie nichts geschieht; das Bamf sieht sich nicht als Polizei. Augen zu und Bamf, könnte man mit Blick auf jene Behörde sagen, die in dem unauflösbaren Dilemma steckt, Hunderttausende Asylanträge einerseits schnell und andererseits gründlich bearbeiten zu müssen. Bericht bei WELT

3 Kommentare

Es drohen Gefängnis-Revolten

Wie der Focus berichtet, warnt der Vorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten, René Müller, vor Häftlingsrevolten in deutschen Gefängnissen. „In Sachsen und Nordrhein-Westfalen ist die Lage der Gefängnisse kritisch“, so Müller. „Auch in Hamburg waren die JVA Billwerder und die U-Haft zeitweise mit über 100 Prozent belegt.“

Die Lage sei hauptsächlich durch den Zugang von nichtdeutschen Straftätern kritisch geworden. Vor allem nordafrikanische Straftäter würden ein „hoch aggressives und unbelehrbares Klientel“ bilden, sagte Müller im Focus-Gespräch. „Viele gewalttätige Häftlinge, Überbelegung, Personalmangel – das sind alles Faktoren, die zu Revolten führen können.“ weiter bei RT

6 Kommentare

Mal wieder Paris

In der Ortschaft Sept-Sorts östlich der französischen Hauptstadt Paris ist ein Auto in die Terrasse einer Pizzeria gerast. Dabei wurde ein junges Mädchen getötet, acht Menschen wurden verletzt.
Das teilte die Staatsanwaltschaft von Meaux am Montagabend mit. Französischen Medien zufolge soll der Fahrer festgenommen worden sein. Bisher gehen die Ermittler nicht von einem terroristischen Anschlag aus, es handele sich aber offenbar um eine „vorsätzliche Tat“.

weiterlesen bei FOCUS

Ob die Weltsittenwächter des deutschen Journalismus jetzt an Macrons Stellungnahme dieselben Ansprüche stellen, wie gestern an Trump?

7 Kommentare

Bulgarien: Massenprotest gegen Roma-Gewalt

4 Kommentare