Archiv für die Kategorie Kriminalität

Wer steckt hinter den Ibiza-Videos?

3 Kommentare

Jusos für ein buntes, tolerantes und friedliches Europa

6 Kommentare

Clan-Kriege drohen in Essen

So kurz der Passus aus dem Lagebild Clan-Kriminalität des Landeskriminalamtes ist, so bedrohlich wirkt er: „Die kriminellen Angehörigen türkisch-arabischer Familienverbände sehen sich einem Verdrängungswettbewerb um kriminelle Märkte ausgesetzt, der durch Personen mit Herkunft aus Syrien beziehungsweise dem Irak forciert scheint. Diese konkurrierenden Gruppierungen werden – auch vor dem Hintergrund teilweise aktueller Kriegserfahrungen – im Milieu als besonders durchsetzungsstark und gewalttätig wahrgenommen“, heißt es ziemlich unmissverständlich in dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht. weiter bei WAZ

3 Kommentare

Salafistenprediger wieder frei

Nach nur rund zwei Jahren in Haft wird der ehemalige Mönchengladbacher Salafistenprediger Sven Lau in diesen Tagen wieder freigelassen. Ein Sprecher des Oberlandesgerichtes in Düsseldorf bestätigte gegenüber unserer Redaktion: „Der zuständige fünfte Strafsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf hat der vorzeitigen Haftentlassung von Sven Lau zugestimmt.“ Wann genau die Freilassung erfolge, wisse das Gericht nicht. Nach Informationen unserer Redaktion wird dies aber noch in diesen Tagen, möglicherweise sogar noch vor dem Wochenende der Fall sein. weiter bei RP

3 Kommentare

Der 1. Mai – aus Sicht eines Polizisten

2 Kommentare

Linke Schläger auch in der Schweiz

Baur stand mit seiner Frau, einer Peruanerin, und Verwandten auf einem Festgelände an einem Stand und half beim Verkauf von Empanadas zugunsten Peru-Hilfsprojekten. Plötzlich kamen drei Personen und pöbelten ihn an, er solle verschwinden, er sei „Weltwoche“ und SVP (Schweizer Volkspartei) und habe hier nichts zu suchen. Eine halbe Stunde später erschien etwa ein Dutzend Vermummter und griff den 57-Jährigen und seine Familie an. Er kam mit ein paar Prellungen und einem zerrissenem Hemd, seine Tochter bekam einen Schlag in den Magen. Die Familie hielt zusammen und trieb die Angreifer in die Flucht. Baur nannte diese anschließend „feige Neandertaler, die nicht wissen, was eine Familie ist“.

Bericht bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Krawall bei Illegalen

In einer Regensburger Unterkunft kam es zu Ausschreitungen, als Polizisten die Leiche einer Frau bergen wollten. Die Beamten wurden von Bewohnern bedrängt und angegriffen, einige mit Steinen beworfen.
Nach dem Tod einer Frau in einem Regensburger Flüchtlingsheim ist es am Samstag zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Die Einsatzkräfte sprachen von „Ausschreitungen“ in dem sogenannten Ankerzentrum. Die genaue Zahl der Personen war zunächst nicht klar. Die Beamten seien mit einem Großaufgebot vor Ort, wie ein Polizeisprecher mitteilte. weiter bei WELT

2 Kommentare