Archiv für die Kategorie Fundstück

Staatlich gefördert: Zweite „RAF“ im Aufbau

Westlichen Nachrichtendiensten liegen unterdessen Hinweise vor, dass deutsche Antifa-Mitglieder bei der linken kurdischen Miliz YPG in Syrien ein Kampftraining absolvieren. Fotos im Internet zeigten junge Europäer mit Sturmgewehren, so FOCUS.

Bericht bei FOCUS

Folge dem Fluss des Geldes zu den Drahtziehern:

2 Kommentare

Linke greifen Journalisten an

Berlin, 1. August 2020

 

Ein Kommentar

Die „Zweite Welle“: Kompetenzfrei und alarmistisch

Von Gunter Frank

Bei inzwischen fast 600.000 Tests wöchentlich stieg der prozentuale Anteil der positiv Getesteten von 0,6 auf 1 Prozent an (Epidemiologisches Bulletin Seite 31). Daraus wird die „zweite Welle“ konstruiert, während es gute Argumente dafür gibt, dies als normale Schwankungsbreite vor allem falsch positiver Ergebnisse eines immer noch nicht ordnungsgemäß überprüften Tests anzusehen (Stichwort niedrige Prävalenz). Nach wie vor wird irreführend dabei von Infizierten gesprochen. Mehr auf der Achse …

Ein Kommentar

Trump schickt uns frischen Westwind

Der designierte neue US-Botschafter in Berlin, Douglas Macgregor, hat sein Amt noch gar nicht angetreten, da gibt es schon diplomatischen Wirbel um den früheren ›Fox News‹-Kommentator und Berufsoffizier. Der linke US-Verblödungssender ›CNN‹ berichtet von »fremdenfeindlichen und rassistischen Kommentaren« und hat dafür tief im Archiv gewühlt. weiter bei Deutschland Kurier

4 Kommentare

LIVE: Querdenken-Demo in Dortmund

Selber ansehen bei RT

Fortsetzung:

5 Kommentare

Israel – Zielscheibe des Antisemitismus

Es wird kein Antisemitismus gegen tote Juden geduldet, dafür aber Judenhass gegen die Lebenden hofiert, denn der Deutschen liebstes Kind ist die Familie Stolperstein.
Es fällt Antisemiten heute nicht mehr so leicht, Juden als Religionsgemeinschaft oder als Volk zu hassen, daher hassen sie nun den jüdischen Staat. Das geht immer als akzeptable Israelkritik durch. weiter bei Tapfer im Nirgendwo

Hinterlasse einen Kommentar

Top-Virologe: Geringes Ansteckungsrisiko bei Demonstrationen

Von News-Redaktion

Der bekannte Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit hält ein Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus für Teilnehmer von großen Demonstrationen nur für gering, meldet focus.de. Während sich viele Politiker und mediale Meinungsbildner empört über die Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen zeigten, weil diese leichtfertig das große Infektionsrisiko ignoriert hätten, bekommen selbige nun argumentative Hilfe. Mehr auf der Achse …

Ein Kommentar

Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz

3 Kommentare

Journalisten im Gespräch

 

Ein Kommentar

LIVE: Querdenken 711 in Stuttgart

 

8 Kommentare

Neuer Negativrekord der Zuständigen

Die Zahl der Abschiebungen in Deutschland ist im ersten Halbjahr auf einen Tiefstand gesunken. Das ist vor allem auf die Coronavirus-Pandemie zurückzuführen. Die Linken wiederholen nun den Ruf nach einem kompletten Abschiebestopp. weiter bei Tagesschau

4 Kommentare

Auch Audi kuscht vor Denunzianten-Mob

Ein Werbemotiv der Automarke Audi hat im Netz einen Shitstorm ausgelöst: Viele Nutzer kritisierten das Bild eines kleinen Mädchens, das, an den Kühler des Autos gelehnt, eine Banane isst. Nun äußerte sich Audi zu den Vorwürfen. weiter bei WELT

2 Kommentare

Linke Kneipe Syndikat in Berlin wird geräumt

Bericht bei FAZ

2 Kommentare

Die spinnen, die GRÜNEN!

Sie ist die neue Integrationsbeauftragte von Neukölln. Die Sozialarbeiterin und Filmemacherin ist qualifiziert für den Job. Warum protestieren Grüne und Linke? Weil Güner Balci eine scharfe Kritikerin der reaktionären Islamverbände ist und gegen Geschlechterapartheid und Parallelgesellschaften kämpft. weiter bei EMMA

2 Kommentare

Ursula Sarrazin verlässt die SPD

4 Kommentare