Archiv für die Kategorie Israel

Australien folgt den USA – zögerlich

Australien erkennt den Westen Jerusalems offiziell als israelische Hauptstadt an, belässt die Botschaft aber erst einmal in Tel Aviv. Das sagte der australische Premierminister Scott Morrison am Samstag in Sydney. weiter bei BILD

4 Kommentare

Human Rights

2 Kommentare

LIVE: Erklärung der IDF

12 Kommentare

Mandeln aus Palästina

Ein FB-Beitrag von Ulrich Sahm

„Saftig soll es schmecken, nach einem Hauch von Zitrone, einer Prise Zimt und Nelken. Das Lebkucherl aus der Bäckerei Kirchgäßner in Erlenbach ist aber vor allem deshalb eine Besonderheit, weil seine Zutaten aus fairem Handel stammen.“ So berichtete das Main-Echo im Lokalteil. Die Krönung seien die Mandeln aus Palästina, natürlich auch aus „fairem Handel“. Eine Nachfrage bei der Redaktion ergab, dass die Korrespondentin das so bei der Pressekonferenz gehört und nicht weiter hinterfragt habe. Ihr Kollege Jürgen Schreiner schickt per Email Links zu Amazon und GEPA, die fairen Handel betreibt. Da stellte sich heraus, dass die Mandeln von palästinensischen Frauen in den besetzten Gebieten stammen. Amazon schrieb ausdrücklich, dass diese Mandeln in jedes Land der Welt geliefert werden, außer nach Israel. So verbreitet sogar eine kleine deutsche Lokalredaktion die Kunde, dass „fairer Handel“ für jedes Land und jede Diktatur gilt. Nur Israel bleibt ausgeschlossen. Zu allem Überdruß behauptet Gepa auch noch, dass diese Mandeln dazu dienen, Brücken zu bauen, für Frieden. Falls mir jemand Lebkuchen aus Deutschland schicken will, werden wohl pflichtbewusste deutsche Zöllner erst einmal damit beschäftigt werden, aus den Lebkuchen alle „Mandeln aus Palästina“ herauszupulen, damit die nicht nach Israel gelangen. Zudem wohne ich im 1967 illegal von Israel eroberten Niemandsland der UNO bei dem biblischen Berg des bösen Rates, auf dem die UNO ihren Hauptsitz hat, der 1967 von Israel dann auch noch völkerrechtswidrig annektiert worden ist.
Da seht ihr, was Mandeln so alles anrichten können.

2 Kommentare

Österreich steht zu Israel

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat den iranischen Präsidenten Hassan Rouhani nach dessen Aussage, wonach Israel ein „Krebsgeschwür“ sei, scharf zurechtgewiesen. „Ich verurteile die jüngsten inakzeptablen Äußerungen von Präsident Rohani in Bezug auf Israel auf das Schärfste“, schrieb Kurz am Samstag auf Twitter.

„Es ist absolut inakzeptabel, wenn das Existenzrecht Israels in Frage gestellt oder zur Vernichtung Israels aufgerufen wird“, betonte der Bundeskanzler, der in einem weiteren Tweet bekräftigte, wie wichtig für Österreich der entschiedene Kampf gegen alle Formen des Antisemitismus und die Unterstützung für Israel sei. „Die Sicherheit Israels ist für Österreich nicht verhandelbar“, so Kurz. weiter bei Kurier

6 Kommentare

Tschechiens Präsident besucht Israel

Tschechien wird als erster europäischer Staat seine Botschaft nach Jerusalem verlegen. Wir wissen nicht, wer als nächstes folgt, aber wir ahnen, wer auch hier letzter sein wird.

3 Kommentare

Altlast Gabriel

Außenminister Heiko Maas betont oft, „wegen Auschwitz in die Politik“ gegangen zu sein. Doch auch Deutschland füllt die Taschen auf, aus denen Israels Vernichtung finanziert werden soll.

Jetzt reiste Maas’ Amtsvorgänger Sigmar Gabriel mit einer Wirtschaftsdelegation nach Teheran, plauschte sogar mit Holocaust-Leugnern – und will die Wirtschaft des israelfeindlichen Mullah-Regimes ankurbeln. weiter bei BILD

15 Kommentare