Archiv für die Kategorie Islam

Norwegen: Wieder einmal ein Moslem

Hätte die schreckliche Bluttat von Norwegen verhindert werden können?
Der Mann, der am Mittwochabend in der norwegischen Stadt Kongsberg (südwestlich von Oslo) fünf Menschen getötet und zwei weitere verletzt hat, ist Informationen der Polizei zufolge vor seiner Tat zum Islam übergetreten, hatte sich radikalisiert. Er stand deswegen schon länger im Fokus der Behörden.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Muezzinruf in Köln: „Allah ist größer!“

„Wenn wir in unserer Stadt neben dem Kirchengeläut auch den Ruf des Muezzins hören, zeigt das, dass in Köln Vielfalt geschätzt und gelebt wird“, sagt Kölns OB Henriette Reker (64, parteilos).

Bericht bei BILD

2 Kommentare

450 Jahre Sieg über die Osmanen

Am Samstag feiert die Gruppierung «Militia Immaculatae» auf dem Klosterplatz Einsiedeln den Sieg der christlichen Machthaber über die Osmanen vor 450 Jahren bei Lepanto. Dahinter steht die Piusbruderschaft, wie Pater Philipp Steiner vom Kloster Einsiedeln sagt.

weiter bei Kath.ch

Ein Kommentar

Terroristen heim geflogen

Geheime Rückholaktion aus Syrien!
Ein Team des Auswärtigen Amtes und des Bundeskriminalamtes hat mit Unterstützung der US-Luftwaffe acht deutsche ISIS-Frauen und deren Kinder aus einem kurdischen Camp in Nordsyrien geholt.
Es ist bislang die größte Rückführung von Deutschen aus Syrien. Wegen der Unterstützung durch das US-Militär wurde die Aktion besonders sensibel behandelt.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

„Schutzsuchende“ bilden Terrornetzwerk

Von den Verdächtigen sind 44 Syrer, zehn Deutsche, fünf Jordanier und fünf Libanesen – insgesamt acht Nationalitäten. Zwei werden als islamistische Gefährder, zwei weitere als „relevante“ Personen eingestuft. Nach BILD-Informationen kamen viele der Verdächtigen 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland.

Bericht bei BILD

2 Kommentare

Unfall oder Attentat?

Ein Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen kostete dem schwedischen Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks und zwei Polizisten, die ihn begleiteten, das Leben. Es wurden Ermittlungen eingeleitet. Vilks hatte zuvor Morddrohungen erhalten, entging knapp einem Attentat und stand unter Polizeischutz.

weiter bei RT

Ein Kommentar

EU kürzt Hetz-Geld

Die EU zieht Konsequenzen aus dem Skandal um palästinensische Schulbücher, die zum Hass aufrufen und stellt eine Zahlung von 20 Millionen Euro für das Palästinenserhilfswerk UNRWA vorerst zurück.
Ein entsprechender Antrag wurde jetzt im Haushaltsausschuss angenommen. Im Antrag wird gefordert, dass die UNRWA künftig Schulbücher verwendet, die Ko-Existenenz und Toleranz fördern, zudem eine „Erziehung zum Frieden mit Israel, in Übereinstimmung mit den Zielen einer Zwei-Staaten-Lösung.“

weiter bei Mena Watch

2 Kommentare

Messer-Sudanese erschossen

Polizisten haben bei einem Einsatz in einem Flüchtlingsheim in Harsefeld (Kreis Stade) einen Asylbewerber erschossen. Sie seien am späten Sonntagabend in dem Heim auf einen 40 Jahre alten Mann aus dem Sudan gestoßen, der mit einem Messer bewaffnet war. Das teilte die Staatsanwaltschaft Stade am Montag mit. „Im Verlauf des weiteren Einsatzes griff der 40-Jährige die Einsatzkräfte mit dem Messer an, weshalb diese von ihrer Schusswaffe Gebrauch machten und mehrere Schüsse abgaben“, hieß es.

weiter bei FAZ

Ein Kommentar

Israel, Biden und die Taliban

Von Caroline Glick, gefunden bei FB

Die Übernahme der Kontrolle der Taliban über Afghanistan wird den Besuch des israelischen Premierministers Naftali Bennett bei US-Präsident Joe Biden an diesem Donnerstag überschatten, und deren Bedeutung und Nachwirkungen sind düster.
Während Taliban-Truppen die Kontrolle über eine afghanische Provinz nach der anderen übernahmen und jeder, der aufmerksam war, erkannte, dass die Hauptstadt bald folgen würde, machte Biden einen zweiwöchigen Urlaub. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Hamburg: Mahnwache gegen Antisemitismus

2 Kommentare

In bester antisemitischer Gesellschaft

Von Anabel Schunke
Wer in Deutschland einen Eindruck davon bekommen möchte, wie groß das Problem des Antisemitismus ist, sollte sich einmal – am besten während einer erneuten Eskalation des Konflikts zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas – öffentlich mit Israel solidarisieren. Für mich endete das Posten einer Israelflagge im Mai mit hunderten Nachrichten aufgebrachter Muslime, die mich entweder massiv beleidigten oder mir gleich mit Mord drohten. Zwei davon waren so konkret, dass ich sie zur Anzeige brachte.

weiter bei Achgut

Ein Kommentar

Der Westen staunt: Islam ist immer noch Islam

„Das Abhacken von Händen ist für die Sicherheit sehr wichtig“, sagte Mullah Nooruddin Turabi. Es habe eine abschreckende Wirkung. Das Kabinett prüfe, ob Bestrafungen in der Öffentlichkeit durchgeführt werden sollten und werde „eine Politik entwickeln“.

Bericht bei STERN

2 Kommentare

Schach dem Westen

Die Zeichen stehen riesengroß und klar an der Wand: „Der Iran arbeitet an der Atombombe.“ Der Westen aber weigert sich, sie zu sehen, geschweige denn zu entziffern.

weiter bei Mena Watch

3 Kommentare

„Wir alle sind religiös“ – sagt der Cousin

Unvermittelt soll Abdul Malik A. (29) auf Regina G. (58) aus Berlin-Wilmersdorf eingestochen haben. Der afghanische Flüchtling verletzte die Hobby-Gärtnerin so schwer, dass die Ärzte sie ins Koma versetzen mussten. Auch zehn Tage nach der Bluttat ringt die zweifache Mutter noch immer um ihr Leben.

weiter bei Berliner Zeitung

Ein Kommentar

Von der B1 bei Dortmund

4 Kommentare