Archiv für die Kategorie Gutmenschen

Auch Audi kuscht vor Denunzianten-Mob

Ein Werbemotiv der Automarke Audi hat im Netz einen Shitstorm ausgelöst: Viele Nutzer kritisierten das Bild eines kleinen Mädchens, das, an den Kühler des Autos gelehnt, eine Banane isst. Nun äußerte sich Audi zu den Vorwürfen. weiter bei WELT

2 Kommentare

War Kant ein Rassist?

 

7 Kommentare

Wenn GRÜNE linke Nachbarn haben

 

3 Kommentare

Ein ganz böses Eis!

Veröffentlicht bei Facebook

18 Kommentare

Der Glanz von Kabul

 

Ein Kommentar

Gerald G. Grosz zur aktuellen Lage

 

4 Kommentare

Besserweiße

Vor ein paar Tagen feierten in Berlin Tausende Raver eine Party. Sie schipperten in einem Pulk aus bunten Schlauchbooten über den Landwehrkanal, hatten Techno dabei, Diskonebel und ein Plakat: „I can’t breathe“. Zitat George Floyd. Der war tot, schlimme Sache, fanden die Feiernden, und jetzt die Musik lauter! weiter bei FAZ

6 Kommentare

Die Schützlinge der Carola Rackete

Sie heißen Mohamed Condè (22, Guinea), Hameda Ahmed (26, Ägypten) und Mahmoud Ashuia (24, Ägypten). Sie waren am 16. September 2019 in Messina festgenommen und wegen Folter, sexueller Gewalt, Bildung einer kriminellen Vereinigung, Menschenhandel und Mordes angeklagt worden. Eingeschleppt hatte sie die deutsche Kapitänin der Sea Watch, Carola Rackete. In deutschen Medien verschweigt man die Kehrseite der Asylromantik, italienische Tageszeitungen berichteten dagegen etwas ausführlicher darüber. weiter bei Opposition 24

3 Kommentare

Arme Flüchtlingskinder eingetroffen

Die versprochenen armen unbegleiteten Flüchtlingskinder sind eingetroffen und endlich in Sicherheit. Statt der im Vorfeld gerne fotografierten Mädchen im Vorschulalter, handelt es sich um stramme männliche Jugendliche. Auf dem Shirt trägt einer die Aufschrift ACAP – „all cops are bastards“. Mit diesem Bekenntnis dürfte auch der gelungenen Integration in die nächste kriminelle Migrantenbande nichts im Wege stehen.

Über diese Gäste dürfen sich die Luxemburger freue. Aber keine Sore – die ersten 50 für Deutschland stehen schon zur Abholung bereit. Wir wünschen den Neubürgern fette Beute – und dass ihre Chefs bald nachkommen können!

6 Kommentare

Relotius ist überall

2 Kommentare

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Anabel Schunke bei FB

Ich habe die Hoffnung, dass nach der Corona-Krise auch der Letze erkennt, dass es nicht die Genderwissenschaftler, Soziologen und Co. sind, die dieses System am Laufen halten, sondern jene, die von genau dieser weltfremden Berufskaste tagein tagaus erzählt bekommen haben, was sie alles falsch machen. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Zur Vermarktung gehört ein Buch

Europas bekannteste Schlepperin hat ein Buch geschrieben. Inhaltlich ist es nicht der Rede wert. Zwischen den Zeilen offenbart es ein Milieu, das viel lieber fühlt als denkt und das dafür Marktwirtschaft wie Demokratie gleichermaßen verachtet. weiter bei Tichys Einblick

8 Kommentare

Keine andere Meinung, bitte!

Viele Linke haben sich entschieden, nur noch mit Leuten zu verkehren, die so denken wie sie selbst. Dafür gratuliert man sich gegenseitig zum Mut, Dinge auszusprechen, mit denen alle einverstanden sind. weiter bei FOCUS

4 Kommentare

Weltverbesserer spalten die Gesellschaft

Was darf man heute, was schickt sich nicht? Eine Kreuzfahrtreise buchen, Fleisch essen, mal eben den Flieger nehmen? Der Philosoph Christian Schüle hält diese neuen Formen des Puritanismus für einen fatalen Katalysator für gesellschaftliche Spaltungen. weiter bei Deutschlandfunk

2 Kommentare

Das gröhlende Nichts

Üblicherweise hat der Autor des Buches, nachdem er die Rechte an eine Filmgesellschaft verkauft hat, keinen Einfluss auf die Verarbeitung seines Stoffes oder die Besetzung der Rollen. Er kann nicht verhindern, dass sein Stoff in der Verfilmung verfälscht und verdorben wird. Buchheim wurde mehrmals zum Drehort eingeladen, er besichtigte die im Maßstab eins zu eins gebaute U-Boot-Attrappe, wurde um Rat gebeten und war im Allgemeinen mit der Umsetzung seiner Geschichte zufrieden. Nur eines verärgerte ihn nachhaltig: die Besetzung der Hauptrolle, des jungen Kriegsberichterstatters, seiner autobiographischen Figur, mit dem damals ganz unbekannten Schauspieler Herbert Grönemeyer.

Lesen bei Achse des Guten

3 Kommentare