Archiv für November 2017

Scharia in Indonesien

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Land ist auf einem gefährlichen Weg

Von Mathias Döpfner

Wenn in dem Land, das vor weniger als achtzig Jahren Millionen von Menschen ermordet hat, nur weil sie Juden waren oder Juden nicht hassen wollten, ein Richter erklärt (oder erklären muss), dass es einer Airline nicht zumutbar sei, jemanden zu befördern, weil er Israeli sei und die Airline dafür in ihrer Heimat Probleme bekommen könnte, ist das schlimm. Dass es darüber keinen Aufschrei der Empörung gibt, ist schlimmer. Mehr auf der Achse …

Ein Kommentar

Aus für Jamaika

2 Kommentare

Britische Weihnacht

Ein Werbespot der britischen Supermarktkette Tesco erbost gläubige Moslems und Islamkritiker gleichermaßen. Das ist doch mal ein gelungener Weihnachtsfrieden.

Hinterlasse einen Kommentar

Linke erklären Steinbach für tot

 

Erika Steinbach kommentiert bei FB:

Gerade habe ich erfahren, dass ich bei einem Unfall verstorben sei.

Tut mir sehr leid, liebe Feinde, noch immer lebe ich sehr munter und einen Unfall hatte ich auch nicht.
‼️Das Traurige für Sie: Totgesagte leben länger‼️
Das haben Sie nun davon.

 

5 Kommentare

Die Illusion der Integration

5 Kommentare

Gedenken gegen Rechts™

Volkstrauertag: Stilles Gedenken – und eine Ansage gegen Rechts

Braunschweig. Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt – das ist das Anliegen des Volkstrauertages, dem auch in der Region38 am Sonntag zahlreiche Feierstunden gewidmet waren. Auf dem Stadtfriedhof an der Helmstedter Straße in Braunschweig fand dabei eine Veranstaltung unter besonderen Vorzeichen statt.
Feier unterwandert

Nachdem im Vorjahr Vertreter der rechten Szene die Feier gewissermaßen unterwandert hatten, wies Walter-Johannes Herrmann, der Bezirksvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK), diesmal gleich zu Beginn auf die „Spielregeln“ hin, um den auch diesmal anwesenden Gruppen aus dem rechten Spektrum ihre Grenzen aufzuzeigen. Mehr bei news38 …

3 Kommentare