Archiv für die Kategorie Wissenschaft

Wem es Spaß macht

Angeblich ist es der Elektro-Albtraum: Mit einem elektrischen Kleinstwagen bei strengen Minus-Graden quer durchs ganze Land. E-Auto-Reporterin Lisa Brack hat das eiskalte Langstrecken-Experiment dennoch gewagt – mit überraschendem Ausgang.

weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Der gekaufte Clown

Sie haben noch nie von der „Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen“ gehört? Das muss Sie nicht wundern, denn die Stiftung wurde erst im März 2020 gegründet. Umso bemerkenswerter ist, dass sie schon ein Jahr später so großzügig von Bill Gates unterstützt wird.
Die Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen wurde im März 2020, also just zu dem Zeitpunkt, als Covid-19 zur weltweiten Gefahr ausgerufen und der erste Lockdown verkündet wurde, von Eckard von Hirschhausen gegründet. Hirschhausen ist bekanntlich der wohl wortgewaltigste Trommler für die Corona-Politik unter den deutschen Comedians. Und da Bill Gates der größte Profiteur der Pandemie ist, ist so ein kleines Dankeschön nicht einmal überraschend.

Bericht bei Anti-Spiegel

Ein Kommentar

Vielleicht mal einen Fachmann fragen

Die Verkehrswende soll es richten – und mit neuen Technologien die Umwelt spürbar entlasten. Elektro-Autos haben dabei Vorfahrt. Aber diese Rechnung geht nicht auf, mahnt der Kraftfahrzeugmeister Fritz Wüppenhorst aus Twistringen. Zu viele offene Fragen und zu viele Ungereimtheiten werfen nach Meinung des 69-Jährigen, der seit 49 Jahren eine eigene Werkstatt mit Tankstelle und Autohaus betreibt, dunkle Schatten auf die hochgepriesene Elektro-Technologie.

weiter bei Kreiszeitung

2 Kommentare

Wo bleib die Logik?

Gefälschte Zahlen, Geimpfte, die sich und andere infizieren, Einkesselung von Demonstranten, die dadurch den geforderten Abstand nicht halten können, die vermeintlich lebensrettende Impfpflicht frühestens im Mai – Logik war gestern, blinder Gehorsam ist heute.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

WDR: Entspannt in den Tod

Der WDR stimmt die Deutschen schon einmal auf Strom-Ausfälle ein, falls es mit der Energiewende doch nicht so toll klappt…
„Entspannt in den Blackout“ heißt eine „fröhliche“ Bilderfolge auf dem WDR-Instagram-Kanal „klima.neutral“, mit der Tipps für mögliche Stromausfälle gegeben werden.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

In Spanien wird Covid zu Grippe

Spanien erwägt laut einem Zeitungsbericht eine weniger strikte Nachverfolgung von Corona-Infektionen. Die Regierung denke über Wege wie bei einer klassischen Grippe-Erkrankung nach, schreibt das Blatt „El Pais“. Dabei würde nicht mehr jeder einzelne Fall dokumentiert und es würden auch nicht alle Personen mit Symptomen getestet.

Quelle: t-online

2 Kommentare

Frankreich sorgt vor

Aus Sorge vor Stromausfällen will die französische Regierung alte Kohlekraftwerke vorübergehend stärker hochfahren als vorgesehen. Dafür sollen zum Jahreswechsel in Kraft getretene Emissionsvorschriften gelockert werden. Einen entsprechenden Änderungsantrag brachte Umweltministerin Barbara Pompili auf den Weg, er befindet sich nun im Konsultationsverfahren und soll Ende Januar in Kraft treten. Mit dem Änderungsantrag sollen die Anlagen in den kalten Wintermonaten Januar und Februar insgesamt 1000 Stunden am Netz sein dürfen. Das ist deutlich mehr als die eigentlich erlaubten 700 Stunden Betriebslaufzeit für das gesamte Jahr.

weiter bei FAZ

Ein Kommentar

Merkels Erbsünde

Überhastet steigt Deutschland aus der Atomenergie aus. Nun leidet die Ampelkoalition unter der Fehlentscheidung von Angela Merkel. Denn die Bundesrepublik ist in Europa isoliert.

weiter bei t-online

2 Kommentare

Covid-Knochenbrüche

2 Kommentare

Wenn der Bayer rechnet

Die bayerische Staatsregierung hat offenbar die Inzidenz-Zahlen von Ungeimpften und Personen mit unbekanntem Impftstatus vermischt. Die zuständige Landesbehörde hat nunmehr die Rohdaten veröffentlicht, die diesen Verdacht bestätigen. Erste Rücktrittsrufe gegen Makrus Söder werden laut.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Wenn der Wetterfrosch rechnet

Mit einem statistischen Kniff erweckt der Wetterdienst den Eindruck eines Temperaturanstiegs im vergangenen Jahr. Den gab es aber nur im Vergleich zu weit zurückliegenden Jahren, nicht zur jüngeren Vergangenheit.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Die grüne Linie überschritten

In Sachen KKW hört offenbar auch bei den Grünen dieser Spaß der bedingungslosen EU-Treue auf. So hat jeder seine roten – wahlweise grünen Linien, an denen die EU-Kommission mehr als Anstoß erregt.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

EU erfindet neues Verbot

Ab dem 4. Januar dürfen Tattoos nicht mehr allzu farbenfroh ausfallen. Viele Inhaltsstoffe gängiger Farben sind dann verboten. Auf der Bannliste stehen tausende Substanzen. Sie stehen unter Verdacht, krebserregend zu sein. Erwiesen ist das aber nicht.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Der Strom der Anderen

Ironie der Geschichte: Ausgerechnet am Neujahrswochenende schaltet Deutschland voll funktonsfähige Kernkraftwerke ab – und wird zukünftig Kernkraftwerke um sich herum finanzieren müssen, so ein EU-Beschluss. Auch das „dreckige“ Gas aus Russland soll abgedreht werden.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Kritisches von einem Top Journalisten

Stefan Reinhard Aust ist ein deutscher Journalist und Autor.
Er war von 1994 bis 2008 Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, seit 2014 ist er Herausgeber der Tageszeitung Die Welt und war bis September 2016 auch ihr Chefredakteur.
Seit 1. Januar 2016 ist er Chefredakteur der „Welt N24“-Gruppe.

Ein Kommentar