quotenqueen

Dieser Benutzer hat keine biographischen Informationen freigegeben

Startseite: https://quotenqueen.wordpress.com

Das ist bunt

Menschenrechtler verurteilen langjährige Haftstrafen für Iranerinnen

Die Frauen hatten gegen das obligatorische Tragen eines Kopftuchs protestiert und wurden zu zwischen 16 und 23 Jahren Gefängnis verurteilt. Mehr im Standard …

Hinterlasse einen Kommentar

Wahnsinn: AfD bereits im ganzen Osten stärkste Partei und sie marschiert weiter

nur Leser der Bild am Sonntag konnten es lesen. Schwarz auf Weiß. Die allwöchentliche Emnid-Umfrage mit der berühmten Sonntagsfrage zeigte die AfD als stärkste Kraft im Osten, das zweite Mal hintereinander. Sie konnte innerhalb einer Woche zulegen und den Abstand zur CDU vergrößern. Jetzt steht es 24 zu 22. Sollte sich diese Tendenz noch fortsetzen und die Unentschlossenen auch für die AfD votieren, ist die 30%-Marke bei den anstehenden Landtagswahlen zu schaffen. Den Rest des Beitrags lesen »

16 Kommentare

Juli-Temperaturen: Die Statistik, die Rekorde und eine Dusche

Von Frank Matthäus

„Juliwetter geht in die meteorologischen Geschichtsbücher ein!“, „Juli 2019 war der heißeste Monat seit Aufzeichnungsbeginn“ oder ähnliche Schlagzeilen beherrschten ab Ende Juli unsere Medienlandschaft. Ohne Zweifel wurden im Juli 2019 an einzelnen Tagen Temperaturrekordwerte in Deutschland und anderen Ländern gemessen. Aber war der Juli als solcher, das heißt als gesamter Monat tatsächlich der heißeste? Da es Anfang Juli im Vergleich zu einem durchschnittlichen Sommermonat – mit Verlaub – arschkalt war und vereinzelt Familienmitglieder sogar das Anschalten der Heizung verlangten (was ich aus prinzipiellen Gründen natürlich kategorisch ablehnte), ging ich dieser Frage aus statistischer Sicht mit angemessenem Argwohn nach. Mehr auf der Achse …

10 Kommentare

Wer kein jüdisches Leben in Deutschland will, den wollen wir nicht!

Von Julian Reichelt. Berlin, die Stadt, in der der Holocaust geplant wurde, ist in den letzten Jahren zur deutschen Hauptstadt des Judenhasses geworden. Warum? Erstens: Antisemitismus bleibt in all seinen grässlichen Formen unwidersprochen. Zweitens: Politische Korrektheit unterbindet zu oft die Debatte darüber, wo gewalttätiger Judenhass geradezu normal ist, nämlich in arabischen Milieus und Stadtteilen. / mehr auf der Achse …

4 Kommentare

Salvini rettet Europa – „Seenotretter“ werden härter angefasst

Leser,

so wünscht man sich ein funktionierendes Europa: Italien kommt seiner Pflicht zur Sicherung der EU-Außengrenzen in vorbildlicher Art und Weise nach und hat nun die Gesetze gegen sogenannte „Seenotretter“, die tatsächlich bloß als Hilfsgruppe krimineller Schlepper und Menschenhändler agieren, verschärft.

In dieser Woche ging eine Gesetzesnovelle durch das italienische Zweikammersystem, das nun wesentlich höhere Strafen von bis zu einer Million Euro gegen Schiffe ermöglicht, die unerlaubt in italienische Hoheitsgewässer einfahren.

Die italienische Tageszeitung Corriere della Sera berichtete: „Das Innenministerium kann von n
Liebe Leser,

so wünscht man sich ein funktionierendes Europa: Italien kommt seiner Pflicht zur Sicherung der EU-Außengrenzen in vorbildlicher Art und Weise nach und hat nun die Gesetze gegen sogenannte „Seenotretter“, die tatsächlich bloß als Hilfsgruppe krimineller Schlepper und Menschenhändler agieren, verschärft. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Greta gibt Donald einen Korb

Von Thomas Rietzschel

Jetzt mal unter uns Erwachsenen: Greta ist weder zurückgeblieben, noch hat sie einen Dachschaden. Da trügt der Schein, Mädel-Zopf hin oder her. Sie ist nicht mehr oder weniger als viele ihrer pubertierenden Altersgenossinnen: ein kleines Biest, dessen Dreistigkeit mit der Aufmerksamkeit wächst, die wir der Göre schenken. / mehr auf der Achse …

2 Kommentare

Wirklich helfen? Die Willkommens-Fraktion taucht ab

Von Titus Gebel

Helldeutschland hat sich gerade ein ziemlich dickes Ei ins Nest gelegt. Aus der Nummer kommen sie so schnell nicht wieder raus. Bundesregierung und evangelische Kirche haben ein Programm namens NesT (Neustart im Team) aufgelegt, um die finanziellen und sonstige Belastungen durch die Jeder-darf-kommen-Politik auf Freiwillige abzuwälzen. Begeisterte Unterstützer der Regierungslinie in Sachen Migration haben nun endlich die Möglichkeit, ihre edle Gesinnung und moralische Überlegenheit unter Beweis zu stellen, indem sie einen Schutzsuchenden versorgen. Mehr auf der Achse …

3 Kommentare