Archiv für März 2015

Ulfkotte hilft „Guten“

Wie kann man sich so dumm provozieren lassen wie Udo Ulfkotte von den Jusos Nahe Frankfurt und eine Partei mit in den Abgrund reißen? Einem U-Boot gleich griff er einen Juso-Teeni an. Sollte man als gebildeter, erwachsener Mensch nicht ganz weit über solch primitiven Belästigungen durch ein großes, dummes Kind stehen? Ist doch klar, dass sich die Journalisten der Lügenpresse wie ein geiferndes und gieriges Rudel auf so etwas stürzen:

Jusos rechtfertigen Aktion gegen AfD

Der Juso Filippo Kourtoglou spricht im FR-Interview über die Störaktion der Jusos auf einer AfD-Veranstaltung in Dietzenbach mit dem Autor Ulfkotte. Weiter hier…

15 Kommentare

Gauweiler steigt aus

Der ehemalige bayerische Staatsminister und CSU-Vize Peter Gauweiler gibt sein Bundestagsmandat ab und tritt als CSU-Vize zurück. Er protestiert damit nicht nur gegen die Euro-Politik der Bundesregierung, sondern auch gegen Parteichef Seehofer. Dieser äußerte sich jetzt zum Rücktritt. weiter bei FOCUS

13 Kommentare

Obama: Hochverrat

Die Obama Administration hat offenbar streng geheime Informationen über Israels Verteidigungssysteme veröffentlicht. Das berichtet Haolam. Ein Bürger, der einen solchen Geheimnisverrat von US-Geheimnisse beginge, müsste wohl mit lebenslanger Freiheitsstrafe rechnen. Hoffen wir, dass auch Obama sich eines Tages für die Verbrechen seiner Amtszeit verantworten muss.

18 Kommentare

PeGiDa in der Karwoche

In Andalusien beginnen die spektakulären Prozessionen zur Karwoche – in Deutschland geht es bescheidener zu. In Dresden und andernorts gehen die unermüdlichen Bürger in kleinen und großen Spaziergängen auf die Straße. Wir hoffen wie immer auf Informationen.

In Frankfurt ist ein Reporter der FNP aufmarschiert, um von live Ausschreitungen der Heidi Mund zu berichten. Den Rest des Beitrags lesen »

45 Kommentare

Kommt die FDP wieder?

Die FDP legt in der Wählergunst zu und erreicht in einer Wahlumfrage erstmals seit Mai 2014 wieder fünf Prozent. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von „Bild am Sonntag“ erhebt, klettern die Liberalen um einen Punkt und können sich somit wieder Hoffnungen auf den Einzug in den Bundestag machen. Auch Union (42 Prozent) und SPD (25 Prozent) gewinnen demnach jeweils einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche hinzu. Die Grünen kommen auf neun Prozent und büßen somit ebenso wie die Linke (acht Prozent) einen Punkt ein. Die europakritische Alternative für Deutschland (AfD) erreicht in der Umfrage erneut sechs Prozent. Zum Artikel in der WELT

6 Kommentare

Edathy will in SPD bleiben

Schuldeinsicht ist nict die Sache von Sebastian Edathy. Scon kurz nach seinem Geständnis bei Gericht, dass die Einstellung des Verfahrens wegen des Besitzes von Kinderpornografie  gegen eine Geldbuße ermöglichte, bestritt der Politiker öffentlich, jemals gestanden zu haben. Die SPD möchte den unpopulären Genossen jetzt gerne loswerden, der aber weigert sich, die Partei freiwillig zu verlassen. Bericht in der FAZ

22 Kommentare

„Flüchtlingsgettos wie in Jordanien“

Einzelne SPD-Politiker wagen immer mal wieder etwas mehr Menschenverstand als die Kollegen der CDU:

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) warnt: „Wir müssen aufpassen, dass wir keine riesigen Flüchtlingsgettos wie in Jordanien schaffen“.

Bericht bei mesh-web

Ein Kommentar