Archiv für die Kategorie Medien

Medien lügen GRÜNE groß

Großer Jubel in den Medien, dass sich die Deutschen einen grünen Kanzlerkandidaten wünschen. Schaut man sich die Umfragen genauer an, stellt man fest: Pillepalle. Trotz Talkshow-Inflation ist Medienstar Robert Habeck bei fast der Hälfte der Wähler völlig unbekannt. weiter bei Tichys Einblick

10 Kommentare

4.000 Mann und ein Befehl

Dr. Hermann Conen hat das ökonomische Netzwerk des DuMont-Konzerns und die Bedeutung des Kölner Stadtanzeigers für den Konzern analysiert. In seinem Buch „Ausverkauf – Der ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ im DuMont-Supermarkt“ schreibt er u.a. über die Quasi-Print-Monopolstellung des DuMont Konzerns im Rheinland und über die Auswirkungen auf die Meinungsfreiheit und das gesellschaftliche Klima. Ulrike Haun hat ihn getroffen weiter bei Philosophia Perennis

2 Kommentare

Alternative Realität deutscher Medien

„Die Grünen regieren die Welt, und es hat keinen Rechtsruck gegeben in der EU“ – dieses Bild herrsche in Funk und Presse in der Bundesrepublik, klagt die polnische Journalistin Doleśniak-Harczuk. Sie sieht Deutschland auf einem Sonderweg – und die Meinungsvielfalt bei uns viel bedrohter als in Polen. weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Prof Meuthen in der ARD

Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Arroganz befremdet das Ausland

Zur Provinz wird Österreich auch in anderer Hinsicht degradiert: Deutsche Politiker scheinen die Ereignisse im Nachbarland vor allem als Hintergrund für den eigenen Wahlkampf zu betrachten. Man schlägt die FPÖ und meint die AfD. Einige in Berlin glauben gar, Wien Direktiven erteilen zu müssen. Andrea Nahles, die Chefin der deutschen Sozialdemokraten, war eine der Ersten, die Neuwahlen forderten. Es reiche nicht, «nur Köpfe auszutauschen», fand auch Annalena Baerbock, die Co-Parteichefin der deutschen Grünen. Straches Eskapade auf Ibiza sei «keine allein innerösterreichische Angelegenheit», sagte Tobias Hans, der christlichdemokratische Ministerpräsident des Saarlandes. Deutsche Spitzenpolitiker redeten über Österreich, als wäre Wien Magdeburg oder Hannover.

weiter bei Neue Zürcher Zeitung

Ein Kommentar

RA Steinföfel zum Broder Prozess Stuttgart

Ein Kommentar

Ex-ZDF Hahne mit kritischen Anmerkungen

Aus dem Herbst 2018 – immer noch aktuell:

2 Kommentare