Archiv für die Kategorie Linke

Staatlich gefördert: Zweite „RAF“ im Aufbau

Westlichen Nachrichtendiensten liegen unterdessen Hinweise vor, dass deutsche Antifa-Mitglieder bei der linken kurdischen Miliz YPG in Syrien ein Kampftraining absolvieren. Fotos im Internet zeigten junge Europäer mit Sturmgewehren, so FOCUS.

Bericht bei FOCUS

Folge dem Fluss des Geldes zu den Drahtziehern:

2 Kommentare

Linke greifen Journalisten an

Berlin, 1. August 2020

 

Ein Kommentar

Der schwarze Block erteilt Auftrittsverbot

Lisa Eckhart sollte bei einem Hamburger Literaturwettbewerb auftreten. Doch nach Protesten hat das Festival nun die Lesung der umstrittenen Kabarettistin abgesagt – wohl aus Sorge um die „Sicherheit der Besucher und der Künstlerin“. weiter bei SPIEGEL

Nicht links genug, um in Deutschland aufzutreten: Lisa Eckart

4 Kommentare

LIVE aus Berlin: Die Rache der Antifa …

… für die Räumung ihrer Verbrecherspelunke:

 

4 Kommentare

Linke Kneipe Syndikat in Berlin wird geräumt

Bericht bei FAZ

2 Kommentare

Links, kriminell, Senatorin

Zu viel Kohle nebenher kassiert und nicht versteuert – das klingt nach turbokapitalem Protzvillen-Raffke. Ist aber eine Linke! Katrin Lompscher (58), inzwischen zurückgetretene Bausenatorin der Hauptstadt. weiter bei Berliner Zeitung

Ein Kommentar

Sarrazin: Rauswurf aus der SPD

Erfolg für die SPD-Spitze: Der umstrittene Ex-Politiker und Buchautor Thilo Sarrazin ist nicht mehr Mitglied der Sozialdemokraten. Das oberste Parteischiedsgericht erklärte den Parteiausschluss des 75-Jährigen am Freitag in Berlin für zulässig. „Der Parteiausschluss ist damit wirksam“, hieß es in der Mitteilung. weiter bei KStA

5 Kommentare

Der Süddeutsche Beobachter

Die Geschichte der Menschheit ist auch eine Geschichte der Denunziation, vor allem als eines Machtinstruments in unfreien Gesellschaften. In unfreien Gesellschaften? Irrtum! Das Denunzieren wird auch in „freien“ Gesellschaften wieder salonfähig. Siehe „Corona“! Jetzt mischt die Süddeutsche Zeitung ganz offiziell im Denunziantenstadel mit. Am 26. Juli 2020 twittert sie unter dem Namen ihres Redakteurs Ronen Steinke: „Sie haben besondere Informationen zu Fällen von #Rassismus in der #Polizei von öffentlichem Interesse und wollen uns @SZ diese anonym zukommen lassen? So erreichen Sie uns ….“ weiter bei Tichys Einblick

4 Kommentare

Schwarzer von Trump-Gegnern ermordet

„Der 60-jährige Bernell Trammel, vielen in seiner Heimatstadt Riverwest als großer Unterstützer von Donald Trump bekannt, wurde am Donnerstag vor seinem Geschäft von einem unbekannten Mann aus dem Auto heraus erschossen.
Sein Laden war mit Bibelversen und handgefertigten Schildern wie „Vote Donald Trump 2020“ und „Re-Elect Trump 2020“ plakatiert.
Der Geschäftsmann hatte regelmäßig für den US-Präsidenten geworben und sich vor dem Rathaus in der Innenstadt von Milwaukee mit Einheimischen unterhalten. Viele beschrieben ihn als freundlichen Mann, der von jedem respektiert wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare

Ein friedlicher Abend in Frankfurt

Die Demonstranten nähern sich dem OB, der auf dem Opernplatz gerade ein Interview gibt. Feldmann mischt sich aktiv unter die Demonstranten, bietet ein Gespräch an. Er bekommt das Mikro, kann seine Sicht der Dinge erklären – wird jedoch mehrfach stummgeschaltet. Das stört den OB. „Das bin ich von anderer Seite gewöhnt, das habt ihr doch nicht nötig.“

Feldmann bedankt sich für das Engagement gegen Rassismus und für die friedliche Demo. Als Zeichen der Solidarität versucht er, vier Mal, „Black Lives Matter“-Sprechchöre anzustimmen – niemand reagiert. Als der OB sich nochmals für die friedliche Demo bedankt, droht die Situation zu kippen. Demonstranten stellen ihm das Mikro ab, werten die Aussage als Rassismus und laufen ihm hinterher. Feldmann wird von einem Dutzend Polizisten aus der Masse geleitet.

Bericht bei BILD

3 Kommentare

Bilderstürmer überall

Die Umwandlung der Hagia Sophia in ein muslimisches Gotteshaus unterwirft ihren Figurenschmuck abermals dem Urteil religiöser Moral. Aber der Westen hat keinen Grund, darüber die Nase zu rümpfen, denn er züchtet längst seine eigenen Fundamentalismen. weiter bei FAZ

3 Kommentare

Digitale linke Spießer

„Während wir dies von der radikalen Rechten nicht anders erwarten, breitet sich auch in unserer Kultur zunehmend eine Atmosphäre von Zensur aus“, hieß es jüngst in einem offenen Brief von 153 Intellektuellen (darunter auch Noam Chomsky, Margaret Atwood oder Salman Rushdie), der gleichzeitig in Harper’s Magazine, Le Monde, La Repubblica und der ZEIT erschien. weiter bei ZEIT

3 Kommentare

Wenn GRÜNE linke Nachbarn haben

 

3 Kommentare

Regierungspartei rief 2017 zu Straftaten auf

Mitglieder sollen Räumungen verhindern. Will die Partei das Gesetz brechen? Und wenn ja: Kann sie dann noch in der Regierung bleiben?

Die Linke hat ihre Mitglieder zum Widerstand gegen die Staatsgewalt aufgerufen. Kann diese Partei jetzt noch in der Regierung bleiben? Oder muss Müller die Linke aus der Koalition werfen? weiter bei Berliner Zeitung von 2017

3 Kommentare

„Eine besonders grässliche Rede“

Es gibt zwar noch keine Erweiterung der israelischen Souveränität auf das Jordantal, aber das hält den Deutschen Bundestag nicht davon ab, sie schon mal zu verurteilen. Eine besonders grässliche Rede in der Debatte hält dabei der außenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Gregor Gysi. weiter bei mena watch

3 Kommentare