Archiv für die Kategorie Linke

Sterben die Dummen jetzt endlich aus?

ARTE hat Frauen getroffen, die keine Kinder kriegen, um das Klima zu schützen. Warum auch nicht? Unsere Autorin erklärt die Idee nochmal für Gebärer, Geborene und Gebärende, also Leute von gestern.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Vorbild und Freund der deutschen Linken

Nicaraguas Staatspräsident Daniel Ortega war einst ein gefeierter Freiheitskämpfer. Doch seine Präsidentschaft ist längst zum Geschäftsmodell für ihn und seine Familie geworden. Formal eine Demokratie, steht das Land an der Seite von zwei lateinamerikanischen Diktaturen.
weiter bei WELT

Ein Kommentar

Held der Arbeit

Helge Lindh, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Wuppertal, wird mit einem Sandsack in der Hand zum Inbegriff einer Politik, die von ihrer eigenen Karikatur nicht mehr zu unterscheiden ist.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Zweierlei Maß

Während bei rechtsextremen Anschlägen die Verurteilung der Täter und ihrer Ideologie zu Recht vehement ausfällt, ist die Empörung des linksliberalen Milieus bei islamistischem Terror überraschend verhalten. Warum?

weiter bei Der Standard

Ein Kommentar

Nur noch Richter mit „Haltung“

Ein Richter, der Einwanderung als „Gefahr für die deutsche Kultur und Rechtsordnung sowie menschliches Leben“ ansieht, eignet sich nicht als Richter in einem Asylverfahren. Das betonte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss. Es hob damit einen Beschluss auf, mit dem das Verwaltungsgericht Gießen ein Ablehnungsgesuch gegen den Richter abgewiesen hatte. (Az: 2 BvR 890/20)

Bericht bei WELT

Ein Kommentar

Das Irrenhaus hatte Wandertag

Angriff auf die Pressefreiheit: Weil sie mit ihrer Berichterstattung nicht einverstanden waren, stürmten Mitglieder einer linksextremistischen Gruppe die Büros der österreichischen Nachrichtenseite „oe24“!

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Die alte Tante SPD hat Menstruationsprobleme

Der Antrag wurde angenommen.
Quelle: Birgit Kelle

3 Kommentare

Faktencheck: Maaßen und die ARD

Gibt es Redakteure mit linksextremen Bezügen bei ARD und ZDF, wie der frühere Verfassungsschutzpräsident und CDU-Bundestagskandidat Hans-Georg Maaßen behauptet hat? Der Konflikt entzündete sich an judenfreundlichen Äußerungen Maaßens, die im WDR nicht allen gefielen …

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

LA: Sittenstrolch ruft Antifa

Am Samstag kam es vor einem Spa im Stadtteil Koreatown in Los Angeles zu spontanen Protesten. Dort hatte sich eine „Transgender-Frau“ angeblich vor Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in einem nur für Frauen erlaubten Bereich entblößt.
In einem kurzen Video ist die Stimme einer Frau zu hören, die sich aggressiv bei Bediensteten der Sauna über den Vorfall beschwert. Sie wirft ihnen vor, absichtlich Männer, die sich als Transgender ausgeben, in den Frauenbereich zu lassen.
weiter ei RT

Ein Kommentar

Antifa bedroht Sterbenden

Ein Kommentar

Berufsverbot für Anabel Schunke

Als ich gestern morgen aufwachte und feststellte, dass sowohl mein Instagram- als auch mein Twitter-Account deaktiviert waren, kam mir spontan der Anfang von Kafkas „Der Prozess“ wieder in den Sinn. Denn ich fühlte mich ein bisschen wie Josef K., der gar nicht wusste, was er angestellt hatte: „Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne, dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ Nun gut, verhaftet wurde ich nicht. Aber ich bin weg. Und meine Leser können meine Social-Media-Seiten nicht mehr aufrufen. Und daher dieser Beitrag zur Information für meine Leser und zum Teilen, damit möglichst viele wissen, was da passiert.

weiter bei achgut.com

Ein Kommentar

Pleite und prüde statt arm aber sexy

Die Ökos und Hippies sind die feinen Leute von heute. Und sie wollen das gleiche, was die prüden Schnösel von damals wollten. Nur mit anderen Vorzeichen.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Steinmeier in Israel

In seiner handverlesenen Delegation von 10 Persönlichkeiten befindet sich zu diesem Zweck der „Philosoph“ Omri Boehm, der das Existenzrecht Israels als jüdischer Staat abstreitet und die Boykottbewegung BDS offen unterstützt. In Steinmeiers offiziellen Programm steht für den heutigen Freitag auch ein „Gespräch zu den Herausforderungen des jüdisch-arabischen Zusammenlebens“ im deutschen Hospiz St. Charles in Jerusalem. Als Journalisten interessierte uns das besonders. Doch vor dem Eingang des Hospizes stand nicht nur wie sonst eine freundliche Nonne, die uns kannte, und freundlich einladen wollte, sondern auch ein Vertreter des Bundeskriminalamtes mit dem Auftrag, allen im Vorfeld nicht ausdrücklich eingeladenen deutschen Journalisten den Zutritt zu verwehren und ihnen zu befehlen, sich etwa einen Kilometer weit von dem Gelände zu entfernen.

Bericht bei Audiator

2 Kommentare

Die verlorene Ehre der CDU

Das Geheimpapier, in dem sich CDU, Grüne und SPD vor drei Jahren Posten in der Stadtverwaltung und in bei den Stadtwerken zuschoben und das der „Kölner Stadt-Anzeiger“ am Samstag exklusiv veröffentlichte, sorgt für großen Wirbel innerhalb der CDU. Fritz Schramma, langjähriger Oberbürgermeister, gab am Dienstag wegen der Beteiligung hochrangiger Repräsentanten seiner Partei an dem Deal – Partei- und Fraktionsschef Bernd Petelkau hatte ihn mit ausgehandelt, Fraktionsgeschäftsführer Niklas Kienitz hatte das Geheimpapier unterschrieben – spontan den Ehrenvorsitz der CDU zurück.

weiter bei KStA

Ein Kommentar

Das Böse lauert im Gewürzregal

Die britische Supermarktkette Waitrose hat entschieden, die Blätter der Kaffir- oder Kaffernlimette umzubenennen, weil der Name Südafrikaner beleidigen könnte – obwohl sich nicht eine einzige Person beschwert hat. Achtung: Dieser Text kann woke Zutaten enthalten.

weiter bei RT

Ein Kommentar