Archiv für die Kategorie Satire

Guido Reil antwortet der AWO

Wie berichtet darf Guido Reil aufgrund seines Engagements für die AfD nicht mehr ehrenamtlich für die Arbeiterwohlfahrt tätig sein. Jetzt antwortet Reil den SPD-nahen AWO-Bossen:

Liebe AWO bitte, bitte lasst mich weiter ehrenamtlich für euch arbeiten. Ich widerrufe!

Der Weg zurück.

Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von meinem Fehlverhalten der letzten Jahre hier auf Facebook und diversen staatszersetzenden Machenschaften außerhalb des virtuellen Raumes – es tut mir unendlich Leid! Bei denen, die unter meinem Fehlverhalten leiden mussten, möchte ich mich entschuldigen und bitte um Vergebung.

„Ich bin den rechten Hetzern auf den Leim gegangen“.

Aus fester Überzeugung und mit gebrochen Fingern und Rippen, scheibe ich:

Es kommen hier fast nur motivierte und gut ausgebildete Menschen (Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte und Raketentechniker) an, die für ein neues Wirtschaftswunder sorgen werden.
Keinem Deutschen wird etwas weggenommen. Die 90 Milliarden Euro, die das pro Jahr kostet, hat der Staat erwirtschaftet.
Wir Deutschen sind statistisch genau so kriminell wie die Asylbewerber. Anderslautende Statistiken werden nur von Faschisten verbreitet.
Es kommen keine illegalen Migranten und junge Männer aller Nationen, sondern fast nur syrische Frauen und Kinder, die aus Homs und Aleppo geflüchtet sind.
Jeder, der vorher 8 sichere Länder durchquert hat, hat ein Anrecht auf Asyl in Deutschland. Das sagt schliesslich der Artikel 16 GG.
Es ist eine faschistische Lüge, dass die illegalen Migranten ihre Papiere wegwerfen. Sie hatten in dem Hagel von Fassbomben in Eritrea, Pakistan, Nigeria etc. nur keine Zeit mehr, ihre Papiere mitzunehmen.
Asylbetrug ist eine Lüge der Faschisten.
Wir deutschen Ausbeuter und Kapitalisten sind Schuld am Zustand der 3. WELT

Den Rest des Beitrags lesen »

9 Kommentare

All about Palestine

2 Kommentare

Peinliche Verwechslung bei der Bundeswehr

Bei der Ausführung des Befehls zur Durchsuchung aller Bundeswehrkasernen nach Nazi-Devotionalien ist es in Hamburg offenbar zu einer peinlichen Verwechslung gekommen. In der dortigen Regenbogen-Kaserne (ehemals Helmut-Schmidt-Kaserne) haben übereifrige Soldatinnen irrtümlich ein Bild unseres Justizministern Heiko Maas (Bild oben) entsorgt. Kompaniechefin Annegret Mele Holstenburg-Schmidthausen von der Maikäfer-Kompanie teilt auf Anfrage mit:

Ein sehr bedauerlicher Irrtum. Die jungen Dienstleistenden haben den Minister offenbar nicht erkannt und mit einem bekannten Naziverbrecher verwechselt. Das zu Unrecht beanstandete Bild fand sich im Spind der Sprecherin der lesbischen und transgender Sadomasochsisten unserer Kompanie. Wir bedauern dies sehr und haben bereits die Expertin Frau Kahane zu einem Vortrag eingeladen. Dabei werden die Soldatinnen lernen, Kameraden richtig zu bespitzeln und Nazis von Genossen zu unterscheiden.

15 Kommentare

„Rechtsextremisten stürmen Justizministerium“

Besonders infam: Die Extremisten der Identitären Bewegung bedienen sich bei ihrem schändlichen Vorhaben der bisher unbekannten Technik des Sitz-Stürmens – offenbar in Anlehnung an Hitlers „Sitzkrieg“ gegen Frankreich! Aber sehen Sie selbst:

17 Kommentare

Trump provoziert mit Deutschlandfahne

Beim Besuch von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in Washington ist es zu einem offenen Eklat mit dem amerikanischen Präsidenten gekommen. Entgegen den Gepflogenheiten hat der amerikanische Rechtspopulist eine deutsche Fahne aufgestellt und damit die anti-deutschen Gefühle unserer Bundeskanzlerin verletzt. Mit dieser nationalistischen Provokation hat Trump wieder einmal seine reaktionäre Gesinnung offenbart und sich als Partner der deutschen Bundesregierung disqualifiziert. Im Gegensatz zum türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der Merkels Programm der Islamisierung Deutschlands und Europas tatkräftig unterstützt und bei Staatsbesuchen der Bundeskanzlerin konsequent auf die Aufstellung deutscher Hoheitszeichen verzichtet, scheint der amerikanische Präsident demonstrativ an seiner Ablehnung der sperrangelweit offenen Gesellschaft festhalten zu wollen. weiter bei Morgengagazin

Zur Abhörpraxis der Obama-Administration erinnert Präsident Trump Frau Merkel an die Bespitzelung auch deutscher Politiker:

20 Kommentare

Null Prozent

Berlin (dpo) – Deutschland hat einen neuen Bundespräsidenten! Am Sonntag waren alle 61,5 Millionen wahlberechtigten Bürger nicht dazu aufgerufen worden, in einer freien und geheimen Wahl für den geeignetsten Kandidaten zu stimmen. Dabei konnte sich Frank-Walter Steinmeier mit null Stimmen klar gegen seine vier Mitbewerber (ebenfalls je null Stimmen) durchsetzen. weiter bei Der Postillon

3 Kommentare

VdB beim Bundesheer

Böse Überraschung für den gewählten Präsidenten: Durch einen anonymen Hinweis aus der Bevölkerung wurde bekannt, dass Van der Bellen bis dato keinen Präsenzdienst in Österreich abgeleistet hat. Damit der designierte Präsident im neuen Jahr dennoch sein Amt als Staatsoberhaupt – und damit auch als Oberbefehlshaber des Bundesheeres – antreten kann, muss der 72-Jährige nun seinen 6-monatigen Wehrdienst nachholen. weiter bei Die Tagespresse

6 Kommentare