Archiv für die Kategorie Satire

Lisa Fitz zur Weltpolitik

Ein Kommentar

Bedrohungen nach Böhmermann-Show

Das riesige Medienecho auf die Vorwürfe aus der Böhmermann-Show „ZDF Magazin Royale“ hat die Firma Global Tactics in Kerken förmlich überrollt. Geschäftsführer Tom Illbruck schaltete inzwischen eine Kommunikations-Agentur ein, weil er die zahlreichen Anfragen nicht mehr selbst bewältigen kann. Zudem ist Illbruck nach eigenen Angaben bereits persönlich bedroht worden. Die Drohungen habe es per E-Mail und in den sozialen Netzwerken gegeben.

weiter bei Rheinische Post

Ein Kommentar

Nichts zu lachen

Kabarett ist eine Kunstform, die Satire und Polemik miteinander verbindet, um auf gesellschaftliche Missstände hinzuweisen. Sie teilt gerne aus, vor allem gegen die Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Medien. Es gehört zu ihrer DNA, sozialkritisch zu sein, wenn auch in komisch-unterhaltendem Modus, was bedingt, dass man nicht jede Aussage auf die Goldwaage legen sollte. Doch genau das wird zunehmend gemacht, sobald Kabarettisten vom Mainstream abweichen. Solange sie sich innerhalb des Sagbaren bewegen, können sie die Fakten verbiegen, bis sie bersten. Wehe aber, der Gag richtet sich gegen die öffentliche Meinung und transportiert eine Meinung, die große Teile der Politik, Medien und Wirtschaft als unzulässig erklären. Dann droht nicht nur das Ende der künstlerischen Karriere, sondern auch die soziale Vernichtung. Von Eugen Zentner

weiter bei Nachdenkseiten

Ein Kommentar

Der STERN enthüllt Harbecks Geheimnis

50 Jahre Ballermann …

3 Kommentare

Ehre, wem Ehre gebührt

2 Kommentare

Subversives zum April

3 Kommentare

ZDF 2014

4 Kommentare

Heute im Bundestag

Das hielt man damals tatsächlich noch für Satire.

Ein Kommentar

Habemus Steini

Ein Kommentar

Vor 7 Jahren: Terror in Paris

Auf WDR5 fand nicht mal vierundzwanzig Stunden nach dem mörderischen Terroranschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo ein Tagesgespräch statt, bei dem erklärt wurde, warum wir „uns nicht wundern dürfen“, dass in Paris gemordet wurde, weil wir nämlich irgendwie selber Schuld seien am Hass. Wir sollten einfach nur aufhören, gewisse Dinge zu kritisieren.

weiter bei Tapfer im Nirgendwo

Ein Kommentar

ARD löscht Lisa Fitz

Kurz vor Weihnachten reagierte die Kabarettistin Lisa Fitz erstmals auf die Kontroverse um ihren Auftritt in der ARD-Sendung „Spätschicht“. Auf ihrer autorisierten Facebook-Seite ging sie auf die Kritik ein und verteidigte das Recht der Satire, sich in gesellschaftliche Debatten einzumischen.

weiter bei RT

Ein Kommentar

Gefängnistrafe für Pirincci

Es waren 16 Wörter und ein Katzen-Emoji, die Akif Pirinçci im Januar 2020 unter ein Posting mit einem Foto von Luisa Neubauer setzte. Weil er die damals 24-jährige Klimaaktivistin damit sexuell beleidigte, steht Pirinçci schon mit einem Bein im Gefängnis. Das Landgericht Bonn hat den einstigen Katzenkrimi-Erfolgsautor zu vier Monaten Haft verurteilt. Pirinçci hat gegen das Urteil Revision eingelegt.

weiter bei t-online

Ein Kommentar

Satire: „Demokratur“

Ein Kommentar

Das La-La-Lastenrad

2 Kommentare

Dem Klima ist der Wahlausgang egal

Ein Kommentar