Archiv für die Kategorie Video

Kindersklaven: Das schmutzige Gepäck grüner Elektroautos

Video. Von Vera Lengsfeld

Politiker fast aller Parteien wollen den Elektroautos zum Durchbruch verhelfen, zur Not mit Zwang. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert gar eine vorgeschriebene Quote. Sie alle ignorieren konsequent, dass im Kongo selbst kleine Kinder für den Elektroauto-Erfolg in die Kobalt-Bergwerke geschickt werden. Und das in zunehmenden Maße, denn der Kobalt-Hunger wächst. Mehr auf der Achse …

6 Kommentare

Getrennt marschieren, vereint Demokratie abbauen

Von Henryk M. Broder

Familienministerin Manuela Schwesig hat sich mit der Aktion „Demokratie leben!“ auf die Volkserziehung verlegt, ihr Kollege Justizminister Heiko Maas fördert indessen nach Kräften Zensur-Projekte. Beides dient selbstredend dem „Schutz“ der Menschen vor finsteren Feinden – genauso wie es in totalitären Systemen immer angefangen hat. Henryk M. Broder und Imad Karim widersprechen – beide aus leidvoller Erfahrung. Teil 2 des Zweiteilers. Mehr auf der Achse …

Ein Kommentar

Der neue Mutti-Journalismus

Von Josef Hueber.

„Seid doch nicht so ungemütlich!“, empört sich Opa Hoppenstedt in einem der Sketche von Loriot, als er beim Auspacken der Weihnachtsgeschenke Familienprotest dafür erntet, dass er die Raumbeleuchtung deaktiviert, um seinen Plattenspieler anstöpseln zu können. Der Rest der Familie sitzt jetzt im Dunkeln. Empathische Anwallungen beim Zuschauer für den schon leicht verwirrten alten Mann verdrängen dabei zu leicht das Verständnis für den Anspruch der Familie, im Licht zu sitzen. Licht ermöglicht Orientierung. Mehr auf der Achse …

2 Kommentare

Grenzkontrollen in Deutschland 2016

Wie die mit viel Getöse zur Beruhigung der lästigen Wähler angekündigten Grenzkontrollen funktionieren, zeigt dieses Video, über das die daily mail berichtet:

Stupid or dangerous? Masked man parading an ISIS flag films himself ‚walking straight across the German border‘ as he taunts officials over the non-existent security checks

The uploader, calling himself Vlad Tapes, published the video as a dig at officials
It was posted in the wake of the Berlin terror truck attack that killed 12 people
German authorities have been criticized for allowing the killer to roam free
Video claims to show ‚how pathetic border is‘ between Denmark and Germany

4 Kommentare

Wütender Mob? Welcher wütende Mob?

Dunkeldeutsche, Pack, Pöbel – Demonstrationsfreiheit = Pöbeln. Dieselben Leute, die es zum Totlachen finden, wenn Andersdenkende niedergeschlagen, verprügelt, mit Eiern und tiefgeforenen Torten beworfen oder wenigstens niedergeschrieen werden, regen sich auf, wenn Leute friedlich zeigen, dass sie keine Duckmäuser sind: Kein Respekt und wenig Offenheit – Gespaltene Einheitsfeier – woher kam der wütende Mob in Dresden?

3 Kommentare

Dresden: Chefköche, die die Hitze nicht aushalten

Von Peter Grimm

Wenn man sich ein paar Tage nach dem 3. Oktober die Stimmen zur Einheitsfeier in Dresden und den sie begleitenden Protesten so anhört, dann wird man das Gefühl nicht los, dass sich in der allgemeinen Wahrnehmung über die Jahre schon einige Verwerfungen eingestellt haben. Früher, als sich gewählte Politiker noch des Umstands bewusst waren, dass sich jeder Verantwortungsträger in einer freien Gesellschaft auch ins Feuer der Kritik stellen muss, gehörte es zum Berufsbild des Politikers, es klaglos auszuhalten, wenn Demonstranten einen gern lautstark und wenig stilvoll aus dem Amt gejagt wünschten und beschimpften. Sollte man deshalb etwa über die Grundrechte des protestierenden Volks diskutieren? Im Volksmund hieß es dazu lapidar: „Wem es in der Küche zu heiß ist, sollte nicht Koch werden wollen“. Es wird ja schließlich niemand mit vorgehaltener Waffe oder durch existenzielle Not dazu gezwungen, Bundeskanzler oder Minister zu werden.

Erinnern Sie sich noch an den 10. Mai 1991? Damals – die deutsche Einheit war noch recht frisch – besuchte Bundeskanzler Helmut Kohl die Stadt Halle. Protestierende unzufriedene Ostdeutsche sammelten sich vor dem Rathaus. Dass sie auch „Kohl muss weg“ riefen, war völlig unspektakulär, denn an diesem Tag lieferte der Bundeskanzler in Halle vor allem ein Bild, das alles überlagerte. Der Kanzler der Einheit wurde im Osten, der ihn doch ein Jahr zuvor noch so gefeiert hatte, mit Eiern beworfen und stürmte nach einem Treffer wütend auf den Eierwerfer zu. Weiter hier auf der Achse …

5 Kommentare

Volker Pispers über Angela Merkel und das „Hypnose-Dreieck der Macht“

„Der Deutsche möchte einen gütigen König an der Spitze. Und das hat die Merkel begriffen, sie gibt uns Queen Mum. Sie lässt sich als Queen Mum in der Sänfte durchs Land tragen und sondert ihre Sprechblasen ab. Es ist ihr völlig egal wer die Sänfte trägt, da ist sie nicht wählerisch. Wenn der eine Träger schlappt macht, sucht sie sich halt einen anderen. Inzwischen scheint ihr sogar egal zu sein, wohin die Sänfte getragen wird. Es ist ihr völlig wurscht. Sie möchte lediglich drin sitzen.“ Video hier auf der Achse …

11 Kommentare