Archiv für die Kategorie USA

Der gekaufte Clown

Sie haben noch nie von der „Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen“ gehört? Das muss Sie nicht wundern, denn die Stiftung wurde erst im März 2020 gegründet. Umso bemerkenswerter ist, dass sie schon ein Jahr später so großzügig von Bill Gates unterstützt wird.
Die Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen wurde im März 2020, also just zu dem Zeitpunkt, als Covid-19 zur weltweiten Gefahr ausgerufen und der erste Lockdown verkündet wurde, von Eckard von Hirschhausen gegründet. Hirschhausen ist bekanntlich der wohl wortgewaltigste Trommler für die Corona-Politik unter den deutschen Comedians. Und da Bill Gates der größte Profiteur der Pandemie ist, ist so ein kleines Dankeschön nicht einmal überraschend.

Bericht bei Anti-Spiegel

Ein Kommentar

USA: Bundesrichter stoppen Impfpflicht

Am Donnerstag blockierte der Oberste Gerichtshof der USA eine Impfvorschrift der Regierung von Präsident Joe Biden. Die Verordnung der „Occupational Safety and Health Administration“ (OSHA), einer Bundesbehörde für Gesundheitsschutz im US-Arbeitsministerium, hatte es US-Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern vorgeschrieben, dass die Angestellten entweder geimpft sein oder sich testen lassen müssen. Wobei die Testalternative de facto nur teilweise bestand, da Unternehmen nicht verpflichtet waren, Testmöglichkeiten anzubieten. Für diese Entscheidung stimmten sechs der neun Richter am Supreme Court, allesamt solche, die von Republikanern ernannt wurden.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Eine ernste Ermahnung zum Klimaschutz

3 Kommentare

Pflegenotstand durch Impfpflicht

Geht die Impfpflicht im US-amerikanischen Pflegepersonal nach hinten los? In den letzten Wochen kündigten Tausende US-amerikanische Ärzte und Pfleger ihre Stelle, weil sie sich nicht gegen Corona impfen lassen wollten. Doch das verlangten ihre Einrichtungen auf staatlichen Druck. Laut einer Umfrage der US-Gesundheitsbehörde CDC lehnt jeder dritte die mRNA-Vakzine ab. Das sei ein noch höherer Anteil als in der Gesamtbevölkerung.
weiter bei RT

Ein Kommentar

US-Senat gegen Impfpflicht

Nicht nur die Republikaner stimmten geschlossen gegen die von Präsident Biden verordnete Impfpflicht in Unternehmen – auch zwei Democrats votierten gegen ihren Präsidenten. Was für ein Kontrast zu Deutschland!

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Ein gern gesehener Gast

Die nun veröffentlichten Zahlen beruhen auf Inhalten der Besucherprotokolle des Weißen Hauses, die die britische Daily Mail im Rahmen des Freedom of Information Act beantragt und erhalten hatte.
Demnach besuchte der Pädophile Jeffrey Epstein das Weiße Haus während Bill Clintons erster Amtszeit sage und schreibe 17-mal. An manchen Tagen soll er das Haus sogar dreimal betreten haben. Zugang erhielt Epstein laut den Unterlagen regelmäßig über den Eingang des West Wing. Der West Wing ist als Teil des „White House Complex“ der Gebäudeflügel, in dem die offiziellen Büros des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika untergebracht sind.

weiter bei RT

Ein Kommentar

Eine Milliarde gegen die Zensur

Das Unternehmen Trump Media & Technology Group (TMTG), mit dessen Hilfe der frühere US-Präsident Donald Trump ein eigenes soziales Onlinenetzwerk ins Leben rufen will, hat eine Milliarde US-Dollar (883 Millionen Euro) von Investoren zugesagt bekommen. Darüber berichtete die Wirtschaftsagentur „Bloomberg“ am Sonntag.

weiter bei snanews

Ein Kommentar

Biden macht den Trump

Fast ein Jahr nach der Aufhebung der Migrationsregel „Remain in Mexico“ („Bleibe in Mexiko“) muss die Administration von US-Präsident Joe Biden einem Gerichtsbeschluss Folge leisten und das umstrittene Programm aus der Ära Donald Trump wieder einführen.

weiter bei snanews

Ein Kommentar

Erfolg für Lebensschützer in den USA

Mississippi hat Abtreibungen nach der 15. Woche verboten und damit ein wichtiges US-Grundsatzurteil infrage gestellt. Nun beschäftigt sich der Oberste Gerichtshof mit dem Gesetz. Kann das historische Urteil kippen?

weiter bei Tagesschau

Ein Kommentar

Wisconsin: Ein schwarzer Rassist?

Das Tatmotiv: unklar. Der Musiker soll allerdings schon häufiger Gewaltfantasien gegenüber Weißen gehabt und im Internet damit gedroht haben, weiße Menschen zu verprügeln. Laut Medienberichten soll er der „Black Lives Matter“-Bewegung angehören.

Bericht bei Bild

Ein Kommentar

USA: Wo Bürger sich noch wehren dürfen

Nach tödlichen Schüssen auf Demonstranten bei Anti-Rassismus-Protesten in der US-Stadt Kenosha ist der Schütze Kyle Rittenhouse (18) in allen Anklagepunkten freigesprochen worden.
Die Geschworenen sprachen den heute 18-Jährigen am Freitag einstimmig von den Vorwürfen des Mordes, des Totschlags, des versuchten Mordes und der Gefährdung anderer frei.

weiter bei BILD

5 Kommentare

Böse weiße Frauen

Weiße Frauen sind die neuen amerikanischen Wechselwähler: In Virginia wählten sie knapp Biden und verhalfen jetzt dem Republikaner Youngkin zum Sieg. Anhänger der Demokraten sind konsterniert – und reagieren mit Beschimpfungen.

weiter bei FAZ

Ein Kommentar

Erneute Niederlage für Biden

Schmerzhafte Niederlage für Biden: Ein ehemaliger Geschäftsmann führt die Republikanische Partei im US-Gliedstaat Virginia wieder auf die Siegesstrasse
Der Republikaner Glenn Youngkin gewinnt im amerikanischen Gliedstaat Virginia die vielbeachtete Gouverneurswahl – dank einer Kampagne, in der er das Schwergewicht auf lokale Themen legte.

weiter bei NZZ

Ein Kommentar

Skandal: Heterosexueller Handwerker

Von Birgit Kelle
Man sollte meinen, dass es frierenden Menschen egal ist, wer die Heizung repariert. Aber so denken nur sexistische Ignoranten, nicht aber die empfindsamen Seelen, die im Studentenwohnheim am amerikanischen Oberlin College in Ohio die «safe space»- Etagen für Frauen und Transpersonen bewohnen.

Lesen bei WELTWOCHE

Ein Kommentar

Trump gründet zensurfreie Plattform

Weil Twitter & Co. ihn nicht mehr reinlassen, macht er eben sein eigenes soziales Netzwerk …
Der frühere US-Präsident Donald Trump kündigte „Truth Social“ an. So heißt die neue Plattform laut einer Mitteilung eines extra dafür neu gegründeten Unternehmens vom Mittwochabend (Ortszeit). Truth heißt auf Deutsch Wahrheit.

weiter bei BZ

2 Kommentare