Archiv für die Kategorie USA

Böse, böse: Schneewittchen

In einem Artikel des San Francisco Chronicle gerät nun Schneewittchen ins Visier der Cancel Culture. Der Beitrag der kalifornischen Zeitung nimmt die Öffnung des Disneyparks zum Anlass, den Kuss des Prinzen zu brandmarken, weil er „ohne Einverständnis“ gegeben wurde.
weiter bei Tagespost

Hinterlasse einen Kommentar

Neuauszählung in Arizona

Die Auszählung der Stimmen zur US-Wahl letztes Jahr hat ungewöhnlich lange gedauert. Ex-Präsident Donald Trump sieht sich bis heute nicht als Verlierer und zweifelt eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahl an. Nun wird in Arizona tatsächlich neu ausgezählt. Weitere Bundesstaaten könnten folgen.
weiter bei RT

4 Kommentare

Ruft Joe Biden bei Erdogan an …

Von Ahmet Refii Dener

Wahrscheinlich hält in diesem Augenblick Erdogan eine Rede und sagt: „Die USA sollen uns nicht reizen, sonst passiert was!“ Die Flüchtlinge per Schiff in die USA schicken etwa? Lange drei Monate musste der (leider) Präsident der Türkei auf ein erstes Telefonat mit dem amerikanischen Präsidenten Joe Biden warten. Die Standleitung war schon immer da, nur, selber anrufen „um irgend etwas zu sagen?“ Mehr auf der Achse …

Ein Kommentar

Teufelskerl Biden

Hinterlasse einen Kommentar

Neues von Steinhoefel

Ein Kommentar

Im Mutterland der Political Correctness

Golden-Globes-Gastgeber feuern Vorstand wegen Black-Lives-Matter-Mail
Die Organisation, die die Golden Globe Awards ausrichtet, gerät durch Rassismusvorwürfe unter Druck. Ein langjähriger Vorstand muss gehen. Und ein frisch engagierter Diversity-Berater gibt schon wieder auf.
weiter bei SPIEGEL

Ein Kommentar

Gedenktafel für George Floyd

3 Kommentare

Was ist los in der Ukraine?

Viele Journalisten beschreiben die aktuelle Zuspitzung als Eskalation von russischer Seite. Dieser medienübergreifende Tenor führt die Bürger in die Irre. Die aktuelle Berichterstattung zum Ukraine-Konflikt ist ein weiteres Beispiel massiver Manipulation.
weiter bei Nachdenk Seiten

3 Kommentare

E-Autos legen Brandenburg trocken

In der am 16.03.2021 ausgestrahlten Doku „Turbo, Tempo, Tesla – Elon Musk in Brandenburg“ des Politmagazins „Frontal21“ wird auf Basis von Recherchen geschätzt, dass die sogenannte Gigafactory etwa 3,6 Millionen Kubikmeter Wasser im Jahr benötigen wird. Das wären knapp 30 Prozent des gesamten Wasservolumens in der Region. Der vom Unternehmen Tesla prognostizierte Verbrauch lag jedoch bei weniger als der Hälfte – bei 1,4 Millionen Kubikmetern. Elon Musk fühlt sich nun als Buhmann vorgeführt.

Bericht bei Merkur

Ein Kommentar

Warten auf Trump-Twitter

Der seit zwei Monaten beim Internetdienst Twitter gesperrte Ex-US-Präsident Donald Trump will nach den Worten eines Beraters bald mit seiner eigenen Internet-Plattform zurückkehren. „Ich glaube, dass wir Präsident Trump in zwei oder drei Monaten in die sozialen Medien zurückkehren sehen werden“, sagte sein Wahlkampfberater Jason Miller am Sonntag dem Sender Fox News.
weiter bei Tagesspiegel

2 Kommentare

„Offensichtliche Demenz“

Amerikas Beziehungen zu Russland wurden innerhalb einer Minute zerstört. Das hat Präsident Biden getan. Zuerst nannte er Putin in einem TV-Interview „seelenlos“ und antwortete dem Reporter dann zustimmend, als er fragte, ob man Putin einen „Mörder“ nennen könne. Natürlich hat der Reporter Biden dazu gedrängt und sogar provoziert, aber Biden hat mitgespielt. weiter bei Anti-Spiegel

4 Kommentare

Ein Sieg für die Meinungsfreiheit

Der gestern erlassene Beschluss des Landgerichts Flensburg im Rechtsstreit zwischen Amed Sherwan und „Facebook Limited“ setzt ein klares Zeichen für Meinungsfreiheit und gegen das unberechtigte Löschen von Inhalten auf Instagram und Facebook. „Scheinbare“ Verstöße gegen die „Gemeinschaftsregeln“ reichen, so die Richter, nicht aus, um Posts zu löschen oder Profile zu deaktivieren. Eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen. weiter bei Giordano-Bruno-Stiftung

2 Kommentare

Generation Beleidigt

Wir sollten wagen, uns als „rassistisch“ und „islamophob“ diffamieren zu lassen – wenn wir vor den Gefahren des Islamismus und der Identitätspolitik warnen. So die französische Linke Caroline Fourest. Sie kritisiert die „politische Korrektheit“ und den „grassierenden Anti-Rassismus“. Und sie hat auch eine Lösung. weiter bei Emma

4 Kommentare

US-Regierung verschärft den Ton in der Einwanderungspolitik

US-Präsident Joe Biden hatte versprochen, die rigide Einwanderungspolitik von Vorgänger Donald Trump zu beenden. Doch der Migrationsdruck an der mexikanischen Grenze wächst. Jetzt heißt es, die US-Regierung wolle Migranten stärker von der Einwanderung in die Vereinigten Staaten abhalten. Mehr auf der Achse …

3 Kommentare

US-Botschaft bleibt in Jerusalem

Der US-Senat stimmte für die Einrichtung eines defizitneutralen Reservefonds im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der US-Botschaft in Jerusalem und erhielt damit massive Unterstützung für den Schritt des ehemaligen Präsidenten Donald Trump.
Mit 97 Ja- zu 3 Nein-Stimmen stimmte der Senat am Freitag für den von den Senatoren James Inhofe und Bill Hagerty eingebrachten Änderungsantrag Nr. 786, der sicherstellen soll, dass die US-Botschaft in Israel in Jerusalem, der Hauptstadt Israels, bleibt.
Nur die Senatoren Bernie Sanders, Elizabeth Warren und Tom Carper stimmten gegen den Antrag.

weiter bei Jüdische Rundschau

Ein Kommentar