Archiv für die Kategorie USA

LIVE: Trumps erster Auftritt nach der Amtszeit

Der frühere US-Präsident Donald Trump hält heute (21.40 Uhr MEZ) seine erste Rede seit seinem Amtsende. Fünfeinhalb Wochen nach seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus wird der Republikaner in Orlando im Bundesstaat Florida bei der Konferenz CPAC auftreten, einem jährlichen Treffen konservativer Politiker und Aktivisten. Der 74-Jährige will sich dabei zur Zukunft der Republikanischen Partei äußern – und zur Politik seines Nachfolgers Joe Biden.

17 Kommentare

Eins und eins gleich zwei. Wie rassistisch!

Von Ulrike Stockmann

Im US-Bundesstaat Oregon sollen künftig alternative Fakten im Mathe-Unterricht gelten. Wie die Kölnische Rundschau meldet, hat „die Bildungsabteilung des Bundestaates Oregon – eine linksliberale progressive Hochburg – jetzt ein Trainingsprogramm für Lehrer gestartet, das vor allem ein Ziel hat: ‚Rassismus in der Mathematik abzubauen‘.“ Mehr auf der Achse …

5 Kommentare

Mathematik ist rassistisch

Die Bewusstmachung von Rassenungerechtigkeiten, die sogenannte „Wokeness“, erreicht in den USA nun auch Naturwissenschaften. Das Bildungsministerium in Oregon findet, die Art und Weise, wie in den USA Mathematik unterrichtet wird, sei ein weiterer Pfeiler für „Weiße Vorherrschaft“. Den Rest des Beitrags lesen »

13 Kommentare

Texas übt für uns den Blackout

Von Manfred Haferburg

„Bitte tun Sie Ihr Bestes, um sicher warm zu bleiben“, schrieb der Bürgermeister von Houston, Sylvester Turner, anfang der Woche auf Twitter. „Wir werden das gemeinsam durchstehen.“ Ob bei Herrn Turner wirklich der Strom abgedreht war, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber die Durchhalteparole erinnert mich an „Wir schaffen das“ einer berühmten Energiewenderin aus Deutschland. Mehr auf der Achse …

2 Kommentare

LIVE: Die Marslandung

Fernseh Liveübertragung auch bei ARD alpha

6 Kommentare

Windkraftkatastrophe in Texas

Ausgerechnet der Ölstaat Texas setzte aus Gründen politischer Korrektheit auf Windkraft. Nach einem Kälteeinbruch rächt sich die Anbiederung an den grünen Zeitgeist. „Die „New York Times“ und örtliche Medien berichteten, dass ein Teil der Stromausfälle auf eingefrorene Windräder zurückzuführen war. „.

Ungewöhnliche Kälte und massiver Schneefall haben in Texas für Chaos gesorgt. Millionen Menschen haben weder Strom noch Heizung. Straßen sind leergefegt, Flughäfen geschlossen. Auch andere US-Bundesstaaten und Teile Mexikos sind von der Kältewelle betroffen.

Bericht bei BILD

6 Kommentare

Sterben für Biden – in einem verlorenen Krieg

Was geschieht am 30. April? Eigentlich sollen die internationalen Truppen an diesem Tag aus Afghanistan abziehen. Jetzt überprüft jedoch der neue US-Präsident Joe Biden das Abkommen mit den Taliban. Für die Bundeswehr kann das ernste Konsequenzen haben. weiter bei FOCUS

5 Kommentare

Biden lässt Illegale wieder ins Land

Tausende US-Asylsuchende waren unter Präsident Trump nach Mexiko geschickt worden, um dort auf die Bearbeitung ihrer Anträge zu warten. Der neue Präsident Biden macht diese Politik nun rückgängig und lässt sie bald wieder ins Land.

weiter bei Tagesschau

3 Kommentare

Freispruch für Donald Trump!

Krachende Niederlage für die US-Linke. Auch der zweite inszenierte Schauprozess, um Donald Trump, diesmal sogar nach dem Ende seiner Amtszeit, des nicht mehr ausgeübten Amtes zu entheben, ist zu Gunsten des erfolgreichen Ex-Präsidenten ausgegangen. Den neuen Machthabern ist es nicht gelungen, die Hetze über die Anstiftung zum Sturm auf das Capitol, mit Beweisen zu untermauern. Damit ist auch dieser Versuch gescheitert, den politischen Gegner für alle Zeit zu vernichten, und gleichzeitig mögliche Nachfolger abzuschrecken, die planen könnten, die Interessen des Volkes denen des Establishments vorzuziehen und Kriege zu beenden, anstatt neue anzustiften.
Aber nicht alle republikanischen Senatoren standen zu ihrem Präsidenten. Diese Namen werden sich die amerikanischen Wähler merken:

Republicans that voted to convict Trump were Sens. Richard Burr of North Carolina, Bill Cassidy of Louisiana, Susan Collins of Maine, Lisa Murkowski of Alaska, Ben Sasse of Nebraska, Pat Toomey of Pennsylvania and Mitt Romney of Utah.

Bericht bei Fox 11

6 Kommentare

Biden: Ausverkauf hat begonnen

Der legendäre US-Waffenproduzent Colt kommt in tschechische Hände. Das teilte der Waffenfabrikant Ceska Zbrojovka Group mit.
Man habe eine „endgültige Vereinbarung“ über den Erwerb aller Aktien des US-Konkurrenten unterzeichnet, verlautbarte das tschechische Unternehmen in der Nacht auf heute, Freitag. Dafür sind die Tschechen bereit, 220 Millionen US-Dollar (181 Millionen Euro) in bar sowie mehr als eine Million neuer eigener Aktien hinzulegen. weiter bei Nachrichten.at

7 Kommentare

Der Zwerg und der Riese

Während Präsident Trump sensationelle Erfolge in der Außenpolitik feierte und den Nahost-Friedensprozess weiter brachte, als man für möglich hielt, versagte die deutsche Außenpolitik auf ganzer Linie. Nicht nur, dass Deutschland im Nahen Ost keine Rolle spielte, selten hat ein Außenminister Deutschland so viele Feinde in der Welt geschaffen, wie Heiko Maas. Da wird es ihn freuen, dass Linke in den USA jetzt seine Hasstiraden als Dreck benutzen, den sie Donald Trump hinterher werfen:

Dass Äußerungen von Außenminister Heiko Maas (54) hierzulande eine gewisse Bedeutung haben, ist normal. Dass der Politiker im Impeachment-Verfahren gegen Ex-US-Präsident Donald Trump (74) jetzt eine so große Rolle spielt, ist dann aber doch überraschend.

Bericht bei BILD

5 Kommentare

Späte Erkenntnis: Trump war besser

Wer verstehen will, warum in den USA 23,54 Millionen Menschen geimpft sind und in Deutschland nur 1,99 Millionen Menschen, muss sich mit den Ambitionen der Staaten und der Geschwindigkeit ihrer jeweiligen Impfprogramme befassen. Erst im Vergleich zwischen US-Regierung und EU-Kommission wird das Ausmaß des europäischen Versagens deutlich. weiter bei FOCUS

2 Kommentare

Umstrittene US-Wahl stärkt die Mullahs

So gestärkt fühlen sich die Theokraten, dass sie Amerikas verhandlungswilligen Präsidenten übermütig zurufen: Du musst als Erster liefern, also die Strafmaßnahmen gegen unser Land beenden. Erst dann – und nur dann – sind wir zu Gesprächen bereit. Das hat Irans allmächtiger Revolutionsführer Ali Chamenei erst am Wochenende wieder bekräftigt.

Bericht bei Tagesspiegel

4 Kommentare

Nächster Nazi: Walt Disney

Milliarden von unschuldigen Kindern wurden durch seine Hassgeschichten wie Peter Pan oder Das Dschungelbuch zu gefährlichen Rassisten. Endlich kommen die beliebten Kinderfilme in den Giftschrank und dürfen den Kleinen nur noch unter elterlicher (sofern diese der Antifa angehören) Aufsicht mit entsprechenden Belehrungen gezeigt werden:

Gerade hat Disney einige Klassiker wie „Dumbo“, „Peter Pan“, „Aristocats“ und „Das Dschungelbuch“ aus dem Kinderprogramm seines Streamingdienstes Disney+ gestrichen; sie stehen künftig nur noch Kindern unter der Aufsicht Erwachsener zur Verfügung. Der Grund: „Dieses Programm enthält negative Darstellungen und/oder eine nicht-korrekte Behandlung von Menschen oder Kulturen. Diese Stereotype waren damals falsch und sind es noch heute.“

Bericht bei Tagesspiegel

Wir haben einen der Hauptdarsteller des rassistischen Machwerks um seine Stellungnahme gebeten. Hier ist die Antwort des Rassisten (nur für Erwachsene!) :

3 Kommentare

Biden erklärt den kalten Krieg

5 Kommentare