Archiv für die Kategorie Multikulti

Auch Tschechien sagt Nein

Tschechien zieht sich offiziell aus dem UN-Migrationspakt zurück. „Die Regierung hat entschieden, dass sich Tschechien diesem Pakt nicht anschließt“, sagte Vizeregierungschef und Umweltminister Richard Brabec nach der Kabinettssitzung am Mittwoch.

Die Minderheitsregierung aus populistischer ANO und sozialdemokratischer CSSD kritisiert, dass der Pakt nicht ausreichend zwischen „legalen und illegalen Migranten“ unterscheide. Ministerpräsident und ANO-Gründer Andrej Babis hatte zudem erklärt, das Übereinkommen gefährde die Sicherheit und nationale Souveränität seines Landes.  weiter bei FOCUS

2 Kommentare

Marxistische Jugend bittet zur Afrikanerdemo

„We’re no Criminals – wir sind keine Kriminellen“, skandierten die Flüchtlinge bei ihrem von einer Hundertschaft der Polizei überwachten Marsch vom Fliegerhorst in die Innenstadt. Außerdem: „Stop Deportation – stoppt Abschiebungen“ und „We need Freedom – wir brauchen Freiheit“. Auf Transparenten und Schildern war unter anderem „Das Camp macht uns krank“, „Stoppt Polizeigewalt“ oder die Forderung nach Wohnung und Arbeit zu lesen.

Neben den afrikanischen Geflüchteten gehörten den Demonstranten auch Einheimische an, darunter Vertreter der marxistischen Jugend München, die die Aktion organisiert hatte. Vor rund 200 Beobachtern erklärten die Geflüchteten, dass sie durch eine friedliche Demonstration die deutsche Regierung zu einer Verbesserung der Zustände in der Unterkunft auffordern wollen. „Wir sind aus unseren Ländern geflohen und suchen Schutz und ein besseres Leben“, sagte ein Demonstrant. In der Unterkunft wie sie heute existiere, sei das nicht möglich. weiter bei Münchner Merkur

4 Kommentare

Fahr isch dreier BMW, Du Opfer!

2 Kommentare

Asylanten vergewaltigen Behinderte

Erneut entsetzt ein schweres Sexualverbrechen die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt, bei dem Flüchtlinge dringend tatverdächtig sind. Die Mainzer Polizei hat am vergangenen Freitag zwei Asylbewerber unter dringendem Vergewaltigungsverdacht festgenommen. Der 47 Jahre alte Iraner und der 18 Jahre alte Afghane sollen gemeinsam eine geistig beeinträchtigte Frau sexuell mißbraucht haben, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. weiter bei Junge Freiheit

3 Kommentare

Imad Karim mahnt zum Realismus

4 Kommentare

Was Türken so denken

3 Kommentare

Ein kritischer Bericht – im rbb!

7 Kommentare