Archiv für die Kategorie Multikulti

Ein Dorf in Angst

2 Kommentare

Boris Palmer zu Brockstedt

Von Boris Palmer, gefunden bei FB
·
@Brokstedt ist nicht überall, aber auch kein Einzelfall
Es genügt nicht, in Gedanken bei den Opfern zu sein. Es sind auch Gedanken notwendig, um weitere Opfer zu verhindern. Mutig und erfreulich, das mein Parteivorsitzender jetzt sagt, wir müssen über Abschiebungen reden. Hoffentlich stellt jetzt niemand einen Ausschlussantrag, weil er meine Thesen übernimmt.
Zuerst sollten wir aber mal nüchtern die Lage analysieren. Für den Tatverdächtigen, der mehrere Menschen ermordet und schwer verletzt hat, gilt: Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

„Wir wollen nur Geld“

3 Kommentare

Eine explosive Mischung

2 Kommentare

Eine klare Ansage

Ein Kommentar

Nächster Nazi: SPD-Politiker

Der Frankfurter SPD-Politiker Thomas Bäppler-Wolf (SPD) hat sich mit einem wütenden Statement zu den Silvester-Randalen in mehreren deutschen Städten geäußert. Seine teils rassistischen Aussagen sorgen derzeit für Aufruhr. Die umstrittene Videobotschaft auf Instagram löschte Bäppler-Wolf zwar schnell wieder, doch ein Mitschnitt der Satire-Partei Die Partei kursiert weiter im Netz. Zuerst berichtete die Frankfurter Rundschau.

weiter bei Berliner Zeitung

Ein Kommentar

Ein Dorf lernt dazu

Die steigende Zahl an Flüchtlingen bringt Kommunen und Helferkreise an ihre Grenzen. In Peutenhausen scheint die Hilfsbereitschaft erschöpft: Viele im einst so aufnahmefreudigen oberbayerischen Dorf wissen nicht mehr weiter.

weiter bei BR

Ein Kommentar

Asylanten fördern die Taxiwirtschaft

2 Kommentare

Eine späte Erkenntnis

2 Kommentare

Gewaltleugner im Amt

Ein Kommentar

Ein Blick auf die Realität

gefunden bei FB
Viele der Jungs, die „Integrationsverweigerer“ genannt werden, waren in einem von der Agentur für Arbeit (also vom Sozialversicherungsbeitragszahler) finanzierten einjährigen Kurs zur Berufsvorbereitung, in dem ich nach Beendigung meines Berufslebens aus Interesse gearbeitet habe. Mädels waren auch dabei. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Der Tag danach

2 Kommentare

Eine nicht genehme Weihnachtsbotschaft

Nein zur Unterbringung von Migranten in den Turnhallen: Bautzens Landrat Udo Witschas (CDU) hat mit einer Ansprache zum Weihnachtsfest den Streit in seiner Kommune weiter befeuert. Sachsens Ministerpräsident Kretschmer verteidigt seinen Parteifreund, Linken-Politiker kritisieren das Video.

weiter bei WELT

2 Kommentare

Wieder ein Kind überfallen

Nachdem ein zehnjähriges Mädchen von einem unbekannten Täter sexuell missbraucht und mit dem Tode bedroht wurde, fahndet die Polizei in Braunschweig mit einem Phantombild nach einem Tatverdächtigen.

weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Platz machen für Asylanten

Die Mieter fühlen sich schikaniert und glauben, die Eigentümer wollen sie durch diese Maßnahmen vertreiben, um mehr Appartments an Flüchtlinge vermieten zu können. Der Mietervereinsvorsitzende Rolf Gaßmann appelliert deshalb an die Stadtverwaltung, ihr Versprechen zu halten, dass die Bewohner „nicht verdrängt werden sollen“. Diese fürchten mittlerweile auch, dass sie einfach auf die Straße gesetzt werden, schreibt Gaßmann in einem Brief an das Rathaus. „Ihr Vertragspartner schert sich aber nicht um diese Zusicherung, offensichtlich weil die durch die Stadt für Flüchtlinge angebotene Miete höher ist“, verweist er in dem Brief laut der StZ.

Bericht bei Merkur

2 Kommentare