Archiv für die Kategorie Europa

Erpressung in Belgien

2 Kommentare

Hurra! Die Helfer aus Afrika kommen!

In den frühen Morgenstunden haben Hunderte Migranten den Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla gestürmt. 238 von ihnen gelang es die Grenze zu überwinden. Dabei wurden drei Grenzbeamte leicht verletzt.

weiter bei Tagesschau

Ein Kommentar

Tschechen dürfen sich schützen

Tschechien nimmt das Recht auf Schusswaffenbesitz in seine Verfassung auf. Nach dem Abgeordnetenhaus billigte am Mittwoch auch der Senat, die zweite Kammer des Parlaments, mit deutlicher Mehrheit die Änderung.
In der Grundrechtecharta des EU-Mitgliedstaats wird es damit künftig heißen: „Das Recht, sein Leben oder das Leben eines anderen Menschen mit der Waffe zu verteidigen, ist unter den gesetzlichen Bedingungen garantiert.“ Präsident Milos Zeman muss den Beschluss noch unterzeichnen, womit gerechnet wird.

weiter bei Sächsische Zeitung

3 Kommentare

In Ungarn bestimmt das Volk

Ungarns Regierungschef Viktor Orban (58) hat ein Referendum über das umstrittene LGBTQ-Gesetz in seinem Land angekündigt.
In einem auf seiner Facebook-Seite veröffentlichten Video rief Orban die Bevölkerung am Mittwoch auf, das von der EU scharf kritisierte Gesetz zu unterstützen.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Die Regierung ignorierte die Warnungen

Die ersten Zeichen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland wurden bereits neun Tage zuvor von Satelliten erfasst. Vier Tage vor den Fluten warnte das Europäische Hochwasser-Warnsystem (Efas) die Regierungen der Bundesrepublik und Belgiens vor Hochwasser an Rhein und Meuse. 24 Stunden vorher wurde den deutschen Stellen nahezu präzise vorhergesagt, welche Distrikte von Hochwasser betroffen sein würden, darunter Gebiete an der Ahr, wo später mehr als 93 Menschen starben.

weiter bei Tagesspiegel

3 Kommentare

Isoliert unter Europas Patrioten?

Doch der AfD-Chef ist auch nicht das Problem, seine Partei ist es. Genauer: jene Teile um den Rechtsaußen Björn Höcke, die sich auf dem AfD-Parteitag im April mehrheitlich für den deutschen EU-Austritt ausgesprochen haben. „Die EU muss sterben, wenn Deutschland leben will“, sagte damals ein Redner. Der Dexit wurde offizielle Parteilinie der AfD – und zum Sargnagel für Meuthens Europapläne.

Bericht bei t-online

2 Kommentare

Unser tägliches Brot

Ein Kommentar

Herr Xi lächelt

Dass China deutsche und europäische Gen-Daten abzapfen will, kann nur erstaunen, wer bisher den Hut tief vor die Augen gezogen hatte. Es ist mehr als bitter, dass es erst eine Pandemie brauchte, damit wir unsere wachsende Abhängigkeit von China zur Kenntnis und als Bedrohung ernst nehmen.

weiter bei BILD

3 Kommentare

Auch Litauen baut einen Grenzzaun

Litauen verzeichnet einen starken Anstieg illegaler Grenzübertritte aus Belarus. Nun zieht die Regierung in Vilnius Konsequenzen. An der Grenze zum Nachbarland wird ein Zaun gebaut. Der erste Abschnitt sei 500 Meter lang, 1,80 Meter hoch und bestehe aus Stacheldraht, teilte eine Militärsprecherin mit.

weiter bei SPIEGEL

Ein Kommentar

Wir waren tolerant

Fundstück bei FB:

Unsere Generation war tolerant. Und er wusste es nicht.
Ihr habt euch das Fluid Gender und damit die Homophobie ausgedacht.
Ich komme aus der Generation, die David Bowie, Lou Read, hörte und liebte und nie das Problem stellte, was für sexuelle Vorlieben sie hatten. Es war alles egal, sondern sie zufrieden und in irgendeinem Fall selig. Elton John und Freddy Mercury, George Michael.
Wir sind auch die Generation, die Led Zeppelin oder Deep Purple oder Neil Young oder Eagles geliebt hat. Ohne sich das Problem der Texte zu stellen, die heute als sexistisch angesehen werden würden. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Der Preis der Einmischung

„Genauso muss man mit den Deutschen umgehen“: Der belarussische Machthaber Lukaschenko hat Europa und besonders Deutschland gedroht. Er werde Migranten durchlassen. In Deutschland würden „doch Arbeitskräfte gebraucht“.

weiter bei WELT

Ein Kommentar

Star-Dirigent Muti gegen den Zeitgeist

Ein Maestro alter Schule spricht mit der italienischen Zeitung Corriere Della Sera. In diesen Tagen, wo jeder – bis hin zum Papst in Rom – noch den letzten Kompromiss mit dem Zeitgeist suchen zu müssen glaubt, rechnet Muti mit selten gewordener Offenheit mit Diversity, Lockdown und Metoo ab.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Europäische Zusammenarbeit – ohne uns

Sebastian Kurz und sein Innenminister Nehammer wollen nicht länger auf die EU-Strategie zu Asyl und Migration warten, sondern selbst für Rückführungen aus den Balkanländern sorgen. Daneben bleiben Österreich und Griechenland enge Partner an der Evros-Grenze.
weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

No „Woke“ in Manchester

Manchesters Oberster Polizist verbietet seinen Untergebenen die tugendhafte, „woke“ Geste, sich aus Respekt vor den Forderungen der BLM-Bewegung hinzuknien oder Schnürsenkel in den Farben des Regenbogens zu tragen. Grund dafür sei, dass „die Öffentlichkeit es satt hat“.
weiter bei RT

Ein Kommentar

Tschechien steht zu Ungarn

In einem Interview mit dem Fernsehsender CNN Prima News hat der tschechische Präsident Miloš Zeman geschlechtsangleichende Operationen und ein für August in Prag geplantes LGBT-Festival scharf kritisiert. „Wenn man sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht, begeht man im Grunde ein Verbrechen der Selbstverstümmelung“, sagte Zeman laut Reuters. „Jede Operation ist ein Risiko und diese Transgender-Menschen sind für mich ekelhaft.“

weiter bei RT

3 Kommentare