Archiv für Februar 2019

Netanjahu zur geplanten Anklage gegen ihn

3 Kommentare

So feiert NRW

Eine türkische Hochzeit sorgte am Samstagnachmittag für einen Großeinsatz in Oberhausen.

Besorgte Anwohner riefen in der Mellinghofer Straße die Polizei um Hilfe. Mehrere Männer einer Hochzeitsgesellschaft hatten zahlreiche Schüsse abgegeben und Knallkörper gezündet. weiter bei Der Westen

2 Kommentare

Warnung vor „rassistischen Verkleidungen“

Wie die Junge Freiheit am Montag berichtet, stößt sich die Kölner Afrikanistik‐Professorin Marianne Bechhaus‐Gerst an der Kostumauswahl von Menschen im Karnevalstreiben. Insbesondere gilt ihrer Kritik dabei solchen Verkleidungen, welche Angehörige fremder Ethnien auf vermeintlich stereotype Weise darstellen. weiter bei Tagesstimme

5 Kommentare

Im freien Fall und trotzdem bester Laune

Henryk M. Broder

Anzeichen einer beginnenden Demenz sind nicht nur Vergesslichkeit, Konzentrationsprobleme, Beeinträchtigung des Denkvermögens und Stimmungsschwankungen, sondern auch eine Art Selbstverwechslung: Busfahrer glauben, sie würden ein Raumschiff steuern, Teilnehmer von GZSZ halten sich für Rhett Butler und Scarlett O’Hara, Kleingärtner für Wiedergänger von Hermann von Pückler-Muskau. Hinzu kommt der Verlust eines jeden Empfindens von Peinlichkeit. Das ist genau der Zustand, in dem sich die SPD derzeit befindet. Hier der Beweis. Bühne frei für die Spitzenkandidatin der SPD bei der kommenden Europawahl! Mehr auf der Achse …

2 Kommentare

Pakistan droht mit Atomkrieg

4 Kommentare

Ein Brief an Greta

gefunden bei FB 

Liebe Greta,
wir kennen uns zwar nicht, sind uns aber in vielen Punkten ähnlich. Uns trennen allerdings fast 50 Jahre Lebenserfahrung, verbunden mit dem in dieser Zeit erworbenen Wissen. Wir beide haben Angst vor der Zukunft, bei mir liegt es daran daß ich 8-jährige Zwillinge habe, die noch nicht alleine überlebensfähig sind, bei Dir ist es die Angst vor dem Klimawandel.
Die größte Angst habe ich allerdings vor Menschen wie Dir, falls es Euch gelingt Eure absurden Forderungen durchzusetzen. 80% Reduzierung des Schadstoffausstosses ist Euer Ziel, ohne Rücksicht darauf, ob dies überhaupt machbar ist.
Es ist Euch völlig egal, daß es überhaupt nicht bewiesen ist, ob der gegenwärtige Klimawandel menschengemacht ist oder auf natürliche Ursachen zurückzuführen ist, denn das Klima hat sich in den letzten Jahrhunderten häufig stark verändert und zwar ohne menschlichen Einfluß – was Ihr aber total ignoriert. Mit anderen Worten, es steht weder fest, daß es zu einem Klimawandel kommt, noch daß er menschengemacht ist. Den Rest des Beitrags lesen »

14 Kommentare

Österreich verbessert Asylrecht

2 Kommentare