quotenschreiber

Dieser Benutzer hat keine biographischen Informationen freigegeben

Startseite: https://quotenqueen.wordpress.com

Ungarn: Vernunft und Wissenschaft

Hinterlasse einen Kommentar

Während wir in aller Welt helfen …

Die Beschäftigten der Unikliniken streiken seit zehn Wochen für bessere Arbeitsbedingungen. In einer Kölner Kirche haben sie nun Berichte von Pflegekräften vorgelesen, die sie für ein „Schwarzbuch Patientensicherheit“ gesammelt haben. Es sind dramatische Fälle – für die Patienten, aber auch für die Pflegenden.

weiter bei Rheinische Post

Ein Kommentar

Ohne EU kaum Inflation

Die Schweiz wird von der weltweit steigenden Inflation weniger getroffen als andere Länder. Die Abschottung des Alpen-Staates trägt maßgeblich dazu bei. Die Schweiz versorgt sich fast komplett selbst mit Strom. Auch die Mechanismen zur Förderung von inländischen Lebensmittelbetrieben greifen.

weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Putin über Gendergaga

Russlands Präsident Wladimir Putin hat im Interview mit der US-Journalistin Megyn Kelly die Geschlechterideologie zerstört. Dies ist eine der verheerendsten Reden gegen diese Ideologie, die ein europäischer Führer jemals gehalten hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar

Humboldt-Universität leugnet Wissenschaft

Die Humboldt-Universität (HU) hat einen Vortrag der Biologin Marie Luise Vollbrecht abgesagt. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin der HU sollte im Rahmen der »Langen Nacht der Wissenschaften« am Sonntagvormittag unter dem Titel »Geschlecht ist nicht gleich Geschlecht. Sex, Gender und warum es in der Biologie nur zwei Geschlechter gibt« referieren. Dagegen machten Teile der Studierendenschaft mobil.

weiter bei SPIEGEL

Ein Kommentar

… dann kommt der Habeck auch zu Dir

»In dem Moment, in dem der Druck im Gasnetz in einer Region unter ein gewisses Mindestmaß fallen würde, würde auf einen Schlag in Hunderttausenden Gasthermen die Sicherung einspringen«, sagte Müller den Zeitungen der Funke Mediengruppe.
»Die müssten händisch von geschulten Fachkräften wieder freigeschaltet werden, wenn wieder Gas in der Region verfügbar wäre. Ein solches Szenario kann niemand wollen, weil es sehr lange dauern würde, die Gasversorgung wiederherzustellen.«

Bericht bei SPIEGEL

QQ: Vielleicht hätte einen Installateur fragen sollen, bevor man einen Wirtschafskrieg gegen Russland anzettelt?

Ein Kommentar

Erlkönig gegendert

gefunden bei FB

Ein Kommentar

Folter: 35-Stundenwoche mit leichter Handarbeit

Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny muss nach eigenen Angaben in seinem neuen Gefängnis stundenlang unter einem Porträt des russischen Präsidenten Wladimir Putin sitzen. Er werde gezwungen, an fünf Tagen pro Woche jeweils sieben Stunden täglich zu nähen und anschließend unter dem Porträt auf einer Holzbank zu sitzen, schrieb Nawalny auf Facebook. Unterstützer des Inhaftierten bezeichneten seinen neuen Alltag als »Folter«.

weiter bei SPIEGEL

2 Kommentare

Die pädagogische Kastration

In der heutigen Zeit sind Stärke und Wehrhaftigkeit gefragt. Doch diese virilen Tugenden sind aus dem Leben von Knaben und Männern so gut wie verschwunden
Empathisch und fürsorglich sollen die Männer sein – dies wird seit 50 Jahren gefordert. Auch die Pädagogik hat den feministischen Trend schon lange übernommen. Das hat Folgen, über die man vor dem Hintergrund des Krieges neu nachdenken sollte.

weiter bei NZZ

Ein Kommentar

Erdogan sperrt Deutsche Welle

Am späten Donnerstagabend hatte der Strafgerichtshof in Ankara die Sperrung des Internetportals der Deutschen Welle in der Türkei angeordnet. Die Richter folgten einem Antrag der staatlichen Medienaufsicht RTÜK.
Nach Angaben der Deutschen welle wurde nicht nur das türkischsprachige Internetprogramm abgeschaltet, sondern der Zugang zum gesamten Angebot des deutschen Auslandssenders, der Programme in 32 Sprachen verbreitet. Neben der Deutschen Welle ist auch die Voice of America (VOA) von der Sperre betroffen.

Bericht bei Abendblatt

Ein Kommentar

„Atommüll“: Energiequelle der Zukunft?

2 Kommentare

Punker: Ruinieren durch Urinieren

Am Restaurant von Mickey Schreiber hatten sich auf Sylt die Punker niedergelassen. Im Interview erklärt er, was das für sein Geschäft bedeutet, wie viele Punks noch da sind und warum er von der Gemeinde enttäuscht ist.

weiter bei faz

Ein Kommentar

Corona: Alles für die Katz

„Während in anderen Ländern Möglichkeiten zur Einschätzung der Wirkung von nicht-pharmazeutischen Maßnahmen genutzt wurden, ist eine koordinierte Begleitforschung während der Corona-Pandemie in Deutschland weitgehend unterblieben“, zitiert die Welt aus dem Bericht. Es gebe keinerlei Forschungskonzept, „um (…) auf Grundlage besserer Daten und darauf aufbauender Analysen die anstehenden Entscheidungen in der Pandemie zu fällen“. Zudem habe die Politik keine der bereits geplanten oder laufenden Studien „zur Lösung der brennendsten Bekämpfungsfragen auf nationaler Ebene angestrengt“. So gebe es keine gemeinsam koordinierten Forschungsinitiativen. Das Angebot der Gesetzlichen Krankenkassen, „ihre enormen Datenbestände“ zur Verfügung zu stellen, habe zudem niemand angenommen.

Bericht bei Berliner Zeitung

2 Kommentare

Melnyk leugnet Banderas Judenmord

Im Interview forderte Melnyk Belege von Journalist Jung ein, dieser verliest ein Flugblatt, das Bandera damals verteilt haben soll (»Moskowiten, Polen, Ungarn und Juden sind deine Feinde, vernichte sie!«). Dann sagt er erneut: »Ich verstehe nicht, wie man jemanden als Helden bezeichnen kann, der gleichzeitig Massenmörder von Juden und Polen war.« Melnyk antwortet, Bandera sei kein Massenmörder von Juden und Polen gewesen. »Ich werde dir heute nicht sagen, dass ich mich davon distanziere. Und das war’s!«, so der Botschafter schließlich.

Bericht bei BILD

2 Kommentare

Dieses Jahr schon gewechselt?

Die Bundesregierung will mit einem historischen Gesetz die Biologie aushebeln: Ab Mitte 2023 soll jeder Bürger ab 14 Jahren Geschlecht und Vornamen auf dem Standesamt wechseln können.
Am Donnerstag stellten Justizminister Marco Buschmann (44, FDP) und Familienministerin Lisa Paus (53, Grüne) die Eckpunkte des neuen Selbstbestimmungsgesetzes vor.

weiter bei BILD

3 Kommentare