Archiv für Januar 2019

Streit um Valentin-Orden

Andreas Gabalier soll der Karnevalsorden Karl-Valentin-Orden verliehen werden. Doch das sorgt für heftige Kritik. Viele kritisieren den Schlagersänger. Sie werfen ihm vor, rechtspopulistisch, frauenfeindlich und homophob zu sein. Gabalier hat sich bereits geäußert: Er fordert mehr Wertschätzung. weiter bei Berliner Morgenpost

In der WELT versucht ein Felix Zwinscher, dem Volksmusikstar mit Witz beizukommen und findet selbst bei den eigenen Lesern nur Spott und Mitleid.

3 Kommentare

Viva la Revolucion!

Viva la Revolucion!
Eine Bekannte (Kollegin aus Berlin) hatte heute beim Frühstück eine Familiendiskussion mit ihren beiden Kindern. Die waren gestern schulschwänzen. Für das Klima.
Abends erhielt sie von ihren Kindern auf die Frage: „Wie lange wollt Ihr das durchziehen?“ die Antwort: „Solange, bis Eure Generation unserer eine bessere Welt hinterlasst. Eine gesunde Welt. In der wir wieder leben können.“ (sinngemäß)
Heute Morgen, in Absprache mit ihrem Mann, ging sie auf den gestrigen Abend ein.
Sie sagte ihren Kindern, dass sie darüber nachgedacht habe. Und erkannt hat, dass sich etwas ändern muss. Den Rest des Beitrags lesen »

14 Kommentare

Warum wir in der DDR 2.0 leben

Hinterlasse einen Kommentar

Broders Rede bei der AfD

Guten Abend, meine Damen und Herren, vielen Dank für die Einladung.

Ich war schon öfter im Bundestag, zuletzt bei einer Sitzung des Petitionsausschusses. Aber ich habe noch nie vor einer Fraktion gesprochen. Meine erste Wahl wären die Grünen gewesen. Ich wäre dafür sogar mit dem Rad oder einem Ruderboot hergekommen. Aber so weit sind die Grünen noch nicht, dass sie einen wie mich einladen würden. Dazu müsste ich erst einmal anfangen, meinen Müll zu trennen, sparsam zu heizen und weniger Wasser zu verbrauchen. Das tue ich nicht. weiter bei WELT

Ein Video der Rede ist für 19 Uhr auf der FB-Seite AfD im Bundestag angekündigt

19 Kommentare

In 12 Jahren: Weltuntergang

2 Kommentare

Kurden skalpieren Liebhaber

Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen begann am Essener Schwurgericht am Dienstag der Prozess um einen versuchten „Ehrenmord“. Angeklagt sind elf Männer und zwei Frauen einer syrischen Großfamilie. Vorwurf: Gemeinschaftlich geplanter, heimtückischer Mordversuch, bei vier Beschuldigten geht es „nur“ um Beihilfe. weiter bei BILD

Hier ein Bericht vom 1. Prozesstag am vergangenen Dienstag

3 Kommentare

AfD lädt Broder in den Bundestag ein

17 Kommentare