Archiv für die Kategorie Afrika

Somalischer Schläger ruft Polizei

Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass der 25-Jährige somalischer Herkunft gegen 14 Uhr auf dem Bahnsteig ohne erkennbaren Grund einen anderen Reisenden angriff. Dieser schlug jedoch zurück – möglicherweise benutzte er dafür sogar eine Flasche. Mit mehreren blutenden Platzwunden im Gesicht, einem ausgeschlagenen Zahn und einer verletzten Zunge wählte der 25-Jährige schließlich selbst den Notruf.

weiter bei Stuttgarter Zeitung

4 Kommentare

Angst vor dem Islam-Imperialismus

Ein Bericht der Deutschen Bischofskonferenz nimmt die Situation der Christen und den Stand der Religionsfreiheit in der Sahel-Zone in den Blick. Die Länder leiden unter islamistischem Terror durch Boko Haram. weiter bei Tichys Einblick

4 Kommentare

In Sorge um Europa

5 Kommentare

Gewalt im „befreiten“ Südafrika

Gewalt gegen Ausländer und weiße Südafrikaner im kommunistisch regierten Südafrika:

3 Kommentare

Ein Theologe zur „Seenotrettung“

Der Theologe Richard Schröder zählt zu den schärfsten Kritikern der privaten Seenotrettung. Ein Interview über Grenzen der Nächstenliebe, politisierende Kirchenführer und das verlorene Vertrauen der Deutschen in die Medien. weiter bei NZZ

3 Kommentare

Eine kurze Begegnung mit dem wahren Islam

Drei Belgierinnen waren nach Marokko gereist, um dort Freiwilligen-Arbeit zu leisten. Sie reisten aber rasch wieder ab, nachdem ein Islamist ankündigte, sie köpfen zu wollen. weiter bei heute (Österreich)

2 Kommentare

HSV-Profi mit falscher Identität

Bakery Jatta, Jungprofi beim ​Hamburger SV, ist anscheinend gar nicht Bakery Jatta. Wie die SportBild recherchierte, lebt Jatta in Deutschland mit einer falschen Identität, auch seine Geschichten bezüglich seines Werdegangs und seines Alters sollen falsch sein!

Es war damals eine schöne Geschichte, die der Fußball manchmal schreibt, als der HSV den erst 18-jährigen Flüchtling aus Gambia unter Vertrag nahm. Trotz seines bisher äußerst schwierigen Lebens konnte er sich so durch eigenes Können und eigene Arbeit eine gute Perspektive aufbauen. Durch Recherchen der SportBild kommt nun zum Vorschein, dass Bakery Jatta in Wahrheit Bakary Daffeh heißt. Und auch sein Alter und sein Werdegang, den er auch auf der Website der Hamburger damals erzählte, sind falsch. weiter bei 90min

2 Kommentare