Archiv für die Kategorie Nahost

Maas: Nahost-Beratung ohne Israel

Der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) hat am Montag seine Amtskollegen aus Frankreich, Ägypten und Jordanien in Kairo getroffen. Laut dem Auswärtigen Amt beriet sich Maas mit Jean-Yves Le Drian, Sami Schukri und Nasser Dschudeh über „mögliche Schritte für eine Wiederannäherung zwischen Israelis und Palästinensern“. weiter bei Israelnetz

3 Kommentare

Bei Israelis sind Herkunft und Hautfarbe plötzlich wichtig

Die Frage erregt die Gemüter. Darf eine Israelin eine Ägypterin spielen? Was ist, wenn die Ägypterin eigentlich aus Mazedonien stammt? Und: Gilt eine israelische Jüdin als Nordafrikanerin? Diese Fragen werden im Netz heiß diskutiert, seit bekannt ist, dass die israelische Schauspielerin und „Wonder Woman“-Darstellerin Gal Gadot die Rolle der legendären Königin Kleopatra übernehmen wird. Für den Film will Gadot wieder mit der „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins zusammenarbeiten. weiter bei Tagesspiegel

2 Kommentare

Christen leben in Angst

Christen werden in vielen Teilen der Welt daran gehindert, ihren Glauben auszuüben: In Afrika und Asien drohen ihnen Regierungen und Extremisten. Im Nahen Osten sinkt die Zahl der Christen seit Jahren. weiter bei Tagesschau

Ein Kommentar

UN gegen Israel

Die Vereinten Nationen verurteilen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die Vereinigten Staaten von Amerika, aber nicht die Anerkennung Ost-Jerusalems als Hauptstadt Palästinas durch die Arabische Liga. Die Vereinten Nationen verurteilen auch nicht die Gründungscharta der Hamas, die den Tod aller Juden weltweit (Artikel 7) und den Krieg mit Israel bis zur Vernichtung fordert (Artikel 13). Deutschland macht bei der Verurteilung gegen Israel mit und Sigmar Gabriel nennt Abbas seinen „Freund“. Sehen Sie nun Massen von Juden auf den Plätzen der westlichen Republiken marodieren, Flaggen verbrennen und „Tod Palästina“ skandieren? Ich auch nicht! weiter bei tapferimnirgendwo

Ein Kommentar

Weise aus dem Morgenland werden eingeflogen

Erstmals ist die Bundesregierung selbst aktiv geworden und holt gefangene deutsche ISIS-Mitglieder aus Nordsyrien zurück nach Deutschland. Für den lange geplanten Rücktransport von drei Frauen und deren Kindern sowie mehreren Waisenkindern aus kurdischen Camps hat das Auswärtige Amt eine Maschine gechartert, Bundespolizisten begleiten den Flug. weiter bei BILD

2 Kommentare

Oman und Indonesien als nächste?

Die Trump-Administration setzt ihre Bemühungen fort, weiter arabische und muslimische Länder dazu zu bringen, sich den Abraham-Abkommen anzuschließen. Die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, Sudan und vergangenen Freitag auch Marokko haben einer Normalisierung mit Israel zugestimmt. weiter bei Mena Watch

2 Kommentare

Musikantenstadl auf palästinensisch

In den letzten Wochen wurde im offiziellen Fernsehsender der Palästinensischen Autonomiebehörde wiederholt ein Lied ausgestrahlt, das Palästinenser dazu anstiftet, Terroranschläge gegen Israelis zu verüben, so ein am Dienstag veröffentlichter Bericht von Palestinian Media Watch. „Die Melodie der Heimat“ ist eine palästinensische TV-Quizshow über palästinensische nationalistische Lieder. weiter bei Mena Watch

Ein Kommentar

Maas lässt Dschihadisten von Bundeswehr einfliegen

Man habe Videos von Kampfgruppen gefunden, hieß es in einem Dossier des Verfassungsschutzes, zudem »zahlreiche Vernetzungen zu einschlägigen Akteuren« auf dem verschlüsselten Messengerdienst Telegram. Al-Saleh sei anfällig für »propagandistische Verlautbarungen dschihadistischer Gruppen« – das würden die »diversen dschihadistischen Propagandamaterialien auf seinem Mobiltelefon« zeigen.

Bericht bei SPIEGEL

5 Kommentare

Nächster Erfolg für Trump

US President Donald Trump announced Thursday evening that Israel and the Kingdom of Morocco have agreed to fully normalize diplomatic relations in another massive breakthrough in Middle East relations.

„Another HISTORIC breakthrough today!“ Trump said in a tweet. „Our two GREAT friends Israel and the Kingdom of Morocco have agreed to full diplomatic relations – a massive breakthrough for peace in the Middle East!“  weiter bei i24 news

5 Kommentare

Aus der Giftküche des Antisemiten Obama

In seinem neuen Buch geht Ex-US-Präsident Barack Obama auf die Geschichte Israels ein – auf einseitige, verzerrende und teils skandalöse Weise. weiter bei Mena Watch

7 Kommentare

Auf hoher See bestimmt jetzt der Türke

Die türkische Regierung hat am Sonntag die Überprüfung eines Containerfrachters durch eine deutsche Fregatte im östlichen Mittelmeer gestoppt. Das geht aus zwei Unterrichtungen der verteidigungspolitischen Obleute des Deutschen Bundestags hervor, die der F.A.Z. vorliegt. Zuerst hatte der „Spiegel“ darüber berichtet. Der Vorfall wurde der F.A.Z. am Montag vom Hauptquartier der EU-Marinemission „Irini“ bestätigt. Der Frachter stand im Verdacht, Waffen nach Libyen zu transportieren. weiter bei FAZ

4 Kommentare

Kaida-Vize ausgeschaltet

Im Auftrag von Washington sollen israelische Agenten die Nummer zwei des Kaida-Terrornetzwerkes erschossen haben. Israelische Kommentatoren sehen darin ein Signal an den künftigen amerikanischen Präsidenten Joe Biden. weiter bei NZZ

4 Kommentare

Der Jesuit und sein Freund

Der Muslimische Ältestenrat will das Magazin „Charlie Hebdo“ wegen der Mohammed-Karikaturen verklagen. Zeichnungen wie diese gefallen auch Papst Franziskus nicht. Da gibt es einen gefährlichen Schulterschluss. weiter bei FAZ

2 Kommentare

Kein Fall für EU-Solidarität?

„Was für ein Problem hat diese Person namens Macron mit dem Islam und Muslimen?“ Der türkische Präsident Erdogan kritisiert seinen französischen Amtskollegen mit markigen Worten. Das bleibt nicht folgenlos: In einigen Staaten nehmen Händler Produkte aus Frankreich aus den Regalen. weiter bei ntv

6 Kommentare

Broder: Ein uninteressanter Krieg

Ein Kommentar