Archiv für die Kategorie Nahost

Bundesbank – Kassenwart der Mullahs

Gibt es irgendein Verbrechergesindel auf der Welt, dem unsere Regierung sich noch nicht als schmieriger Handlanger angedient hat?

Es ist ein Plan, der für schwere diplomatische Verwicklungen zwischen Deutschland, den USA und Israel sorgen dürfte!

Nach BILD-Informationen plant das iranische Regime, 300 Millionen Euro Bargeld von Deutschland in den Iran zu fliegen! Der Grund: In den nächsten Monaten werden scharfe amerikanische Sanktionen gegen den iranischen Finanzsektor in Kraft treten.

weiter bei BILD

Die 1,7 Milliarden Dollar Bargeld, die Hussein Obama seinen iranischen Steinigerfreunden mit drei Flugzeugladungen geschickt hat, sind wohl schon von Hamas und Hisbollah verballert worden?

Ein Kommentar

Fußball WM in Aleppo

2 Kommentare

Die heilige Messe heute aus Teheran

Untertitel mit dem Rädchen-Symbol im Video aktivieren – falls man kein Persisch spricht.

Ein Kommentar

Iranabkommen: Alle gegen Trump?

 

3 Kommentare

Israel verhandelt mit Iran

Am Wochenende trafen sich Regierungsvertreter Irans und Israels in Jordanien, um zu vereinbaren, dass jede Form von Eskalation zwischen den Ländern in Syrien vermieden werden solle. Der Iran soll sich Berichten zufolge von syrischen Stützpunkten zurückziehen.
Auf den Golanhöhen hielten sich israelische Militärs zuletzt für einen möglichen Angriff der Iraner bereit, nachdem Israel in den letzten Tagen mehrere iranische Einheiten in Syrien angegriffen hatte. Dabei starben Berichten zufolge neun Iraner. Der Angriff, so der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman, sei ein Erfolg gewesen. Man habe „fast alles an iranischer Infrastruktur in Syrien zerstört“. Israel befürchtet den Ausbau iranischer Stellungen in Syrien und die Belieferung der im Libanon operierenden Hisbollah mit Kriegsgerät. Die israelische Regierung sieht die Regierung Teherans als Verantwortlichen für einen Raketenangriff vom 9. Mai. Dieser vermochte auf israelischem Gebiet jedoch weder Sach- noch Personenschaden anzurichten. weiter bei RT

6 Kommentare

Zweieinhalb Minuten Wahrheit im ZDF

Melody Sucharevicz bei Maybrit Illner

6 Kommentare

Iran verstimmt über Putin

Iran unterstützt das Assad-Regime in Syrien. Auf eine Aussage von Putin reagiert Teheran verstimmt. Moskau hat einen Rückzug aller ausländischen Truppen vorgeschlagen.
Der Iran macht einen Verbleib im Bürgerkriegsland Syrien von dessen Präsidenten Baschar al-Assad abhängig. „Solange die syrische Regierung unsere Hilfe braucht, bleiben wir auch in dem Land“, sagte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi der Agentur Isna. weiter bei ZDF

4 Kommentare