Archiv für die Kategorie Nahost

Belgien: Kein Geld für arabische Terrorschulen

Belgien wird nicht länger den Bau palästinensischer Schulen finanzieren. Grund dafür ist die Verehrung von Terroristen.
„Solange Schulnamen verwendet werden, um den Terrorismus zu verherrlichen, kann Belgien nicht länger mit dem palästinensischen Bildungsministerium zusammenarbeiten und wird keine Budgets für den Bau von Schulen ausgeben“, heißt es in einer Erklärung des belgischen Bildungsministeriums. Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare

Verhaftung

So sieht gelebter Islam aus: Im Iran werden Frauen auf der Straße verhaftet und verschleppt, weil ihr Kopftuch zuviel Haar sehen ließ. „Nur ein Stück Stoff“, wie Islam-Schönredner uns immer wieder weißmachen wollen?

5 Kommentare

Esra al Ghamgam öffentlich enthauptet

Nicole Bee schreibt auf Facebook:

Nicole Bee
29. August um 18:03
Info nachträglich: Ich bitte von weiteren Beleidigungen und Vorwürfen per Messenger Abstand zu halten.
Saudi Arabien hat das Video ihrer öffentlichen Enthauptung freigegeben.
Sie finden es bei Liveleak, wenn Sie es sehen möchten.
Das Foto zeigt Esra al-Ghamgam.
Sie war aktive Frauenrechtlerin in Saudi-Arabien.
Esra wurde am Montag, den 20. August 2018 wegen ihrer Aktivitäten öffentlich enthauptet.

Den Rest des Beitrags lesen »

9 Kommentare

USA – Hamas: Schluss mit lustig

Und die Mainstream-Presse ist untröstlich.

200 Millionen Dollar wenigerUSA streichen Hilfen für Palästinenser

Spätestens seit der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem sind die Beziehungen zwischen den Palästinensern und den USA auf einem neuen Tiefpunkt: Offizielle Kontakte untereinander gibt es keine mehr, nun streicht die Trump-Regierung auch noch Hilfsgelder. Mehr bei n-tv …

3 Kommentare

Israel beschlagnahmt Terror-Ballons

Die israelische Blockade des Gazastreifens richtet sich jetzt auch gegen Spielzeug. Israel hat in den letzten Wochen im Hafen von Ashdod drei Container mit Zehntausenden Ballons beschlagnahmt, die auf dem Weg in den Gazastreifen waren. Das berichteten die israelischen “Kanal-10”-Nachrichten.
Normalerweise erfreuen solche Ballons Kinder bei Geburtstagsfeiern. Es wurde nicht gemeldet, wer die Container mit den Ballons nach Gaza geschickt hat. Fast täglich versenden jedoch wohltätige Organisationen wie die „Allianz für Wiederaufbau“ Spendenaufrufe, Kinder im Gazastreifen mit Spielzeug auszustatten. Doch nun haben die israelischen Sicherheitsbehörden die Ballons beschlagnahmt, um die Hamas daran zu hindern, sie für ihren Brandstiftungs-Terrorismus gegen Israel einzusetzen. weiter bei Fokus-Jerusalem

3 Kommentare

Böse Amis: Wollen einfach den Palästinensern Flüchtlingsstatus nehmen

Die USA wollen laut Medien das Mandat des Palästinenserhilfswerks überprüfen. Und Jordanien sei aufgefordert, Millionen Palästinensern den Flüchtlingsstatus zu entziehen.

Nach der umstrittenen Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt gehen die USA nun offenbar einen weiteren zentralen Streitpunkt zwischen Israel und den Palästinensern an: die palästinensischen Flüchtlinge. Der Nahost-Gesandte der USA und Schwiegersohn von Präsident Donald Trump, Jared Kushner, hat Jordanien einem Bericht des US-Magazins Foreign Policy zufolge dazu aufgefordert, den mehr als zwei Millionen dort registrierten Palästinensern den Flüchtlingsstatus zu entziehen. Damit müsse das Palästinenserhilfswerk der UN (UNRWA) dort nicht mehr tätig werden. Mehr in der Zeit …

5 Kommentare

UN sauer: Flüchtlinge kehren zurück

6 Kommentare