Archiv für die Kategorie Grüne

GRÜNE: Deutschland schon mal ausradiert

Der Name des Landes, das die Grünen bald regieren wollen, soll nicht mehr über dem Wahlprogramm stehen. Zur Begründung heißt es im Antrag: „Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit. Und nicht Deutschland.“

Bericht bei BILD

6 Kommentare

Multikulti in Suhl

Im thüringischen Suhl rumort es. Nach einer Serie von Einbrüchen durch Asylbewerber fordern Bürger die sofortige Schließung der Erstaufnahmestelle mit 450 Bewohnern. Das Heim gilt seit langem als Kriminalitäts-Hotspot, die Anwohner im Umkreis fühlen sich von der rot-rot-grünen Landesregierung im Stich gelassen.
weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Niemand hat die Absicht …

Michael Kretschmer spricht sich gegen einen „Klima-Lockdown“ aus. Das heißt nicht, dass er nicht kommt, sondern vor allem, dass die Idee in den Köpfen ist. Das Muster ist ganz und gar nicht neu.
weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Krank durch Windkraft

Windkraft erzeugt sauberen Strom, die Anlagen sorgen aber für Lärm, der im menschlichen Körper Stress auslöst. Eine Berechnung, die eigentlich die Unbedenklichkeit der Anlagen herausstellen soll, erweist sich als fehlerhaft. Mediziner warnen: Bereits bei niedrigeren Lautstärken leidet die Gesundheit.
weiter bei ntv

Ein Kommentar

Männer müssen den Saal verlassen

Eine Satzung der grünen Studentenvertretung “Gras” sorgt jetzt für Wirbel an österreichischen Unis. Demnach sollen Männer jederzeit den Raum verlassen müssen, wenn das eine anwesende Person verlangt. “Die Gras hat Gleichberechtigung nicht verstanden”, kritisieren deswegen liberale Hochschulgruppen.
weiter bei exxpress.at

2 Kommentare

Sie kann schon Kanzlerin!

3 Kommentare

Grüne Bürgermeister ruinieren Frankreich

Seit im März 2020 in vielen französischen Städten grüne Bürgermeister ins Amt kamen, hat Frankreich eine erste Kostprobe der grünen Programmatik erlebt. Ein Jahr nach dem Einzug der »écolos« in die Stadtverwaltungen ziehen viele Beobachter ein verheerendes Fazit.
weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Filmpremiere von Imad Karim

4 Kommentare

Unter grüner Regierung

3 Kommentare

Warum sagt man: „Dumm wie Weißbrot“?

Darf ich vorstellen: das ist der Lars. Lars schreibt und redet bei der Wochenzeitschrift „Die Zeit“ im Feuilleton über „Die sogenannte Gegenwart“. Dort berichtete er über das Herzeleid der identitären Linken mit dem lockenden Kapitalismus: „Was bringt uns der Respekt, wenn wir nichts verdienen“, geht der Frage nach, ob man als genervter Städter in Pandemiezeiten nicht besser aufs Land zöge „Liegt die Zukunft auf dem Land?“ stellt aber gleichzeitig fest „Wir weinen dem Verbrenner keine Träne nach“. Das Landleben ist also nicht wirklich etwas für Lars, weil er es ohne richtiges Auto kaum gestalten könnte.
weiter bei Unbesorgt

2 Kommentare

Linksgrüne Schickeria fürchtet höhere Mieten

Der Mietendeckel in Berlin wurde vom Bundesverfassungsgericht gekippt – der Protest dagegen offenbart vieles. Einige Politiker und Journalisten trauern um ihre Zweitwohnungen, die der böse Turbokapitalismus jetzt zu teuer für sie macht.
weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

SPD will Linksregierung

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat sich für die Zeit nach der Bundestagswahl für eine rot-grün-rote Koalition im Bund unter einem Kanzler Olaf Scholz (SPD) ausgesprochen. „Die Kombination aus SPD, Grünen und Linkspartei steht für eine sehr progressive Politik, mehr noch als die Ampel“, sagte Esken der „Rheinischen Post“ mit Blick auf eine mögliche Koalition von SPD und Grünen mit der FDP.
weiter bei WELT

Ein Kommentar

Die wollen Bundeskanzler

2 Kommentare

E-Autos legen Brandenburg trocken

In der am 16.03.2021 ausgestrahlten Doku „Turbo, Tempo, Tesla – Elon Musk in Brandenburg“ des Politmagazins „Frontal21“ wird auf Basis von Recherchen geschätzt, dass die sogenannte Gigafactory etwa 3,6 Millionen Kubikmeter Wasser im Jahr benötigen wird. Das wären knapp 30 Prozent des gesamten Wasservolumens in der Region. Der vom Unternehmen Tesla prognostizierte Verbrauch lag jedoch bei weniger als der Hälfte – bei 1,4 Millionen Kubikmetern. Elon Musk fühlt sich nun als Buhmann vorgeführt.

Bericht bei Merkur

Ein Kommentar

Energiewende gefährdet Deutschland

“Der Bundesrechnungshof sieht die Gefahr, dass die Energiewende in dieser Form den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährdet und die finanzielle Tragkraft der stromverbrauchenden Unternehmen und Privathaushalte überfordert. Das kann dann letztlich die gesellschaftliche Akzeptanz der Energiewende aufs Spiel setzen.”

In Deutschland liegen die Strompreise für private Haushalte 43 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Für kleine und mittlere Unternehmen sieht es nicht anders aus. Und mehr als 70 Prozent des Strompreises sind staatliche Abgaben, Umverteilungen und Steuern. weiter bei Achgut

Ein Kommentar