Archiv für die Kategorie Grüne

Baerbock fordert Lückenpresse

Von Ramin Peymani

Im September 2018 wies die britische BBC ihre Redakteure an, Kritiker der Klimawandeltheorie nicht mehr in die Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Großbritanniens einzuladen. Sie zu Wort kommen zu lassen, sei so, als gestatte man jemandem, die Fußballergebnisse des zurückliegenden Wochenendes zu leugnen, begründete der Sender seine Entscheidung. Die Verantwortlichen warfen ihren Mitarbeitern außerdem eine „falsche“ Berichterstattung vor. Es diene nicht der Unparteilichkeit, Leugner des Klimawandels in die Debatte einzubeziehen. Mehr auf der Achse ...

10 Kommentare

Pedokriminelle in Kitas

2 Kommentare

Wieder rotgrüne Gewalteskalation

Bei einer linken Demonstration wurden am Sonnabend 16 Polizisten verletzt, als sie an der Rigaer Straße mit Flaschen, Steinen und Baustellenschildern attackiert wurden. Jetzt haben die eingesetzten Beamten der elften Einsatzhundertschaft über die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Fotos ihrer bei dem Einsatz teils stark beschädigten Polizeihelme veröffentlicht. Dazu heißt es von der GdP: „Wenn nichts gegen diesen unbändigen Hass geschieht, reden wir in absehbarer Zeit davon, dass extremistische Ziele erreicht werden und das eine oder einer unserer Einsatzkräfte mit dem Leben bezahlt“. weiter bei Berliner Zeitung

3 Kommentare

Zur Vermarktung gehört ein Buch

Europas bekannteste Schlepperin hat ein Buch geschrieben. Inhaltlich ist es nicht der Rede wert. Zwischen den Zeilen offenbart es ein Milieu, das viel lieber fühlt als denkt und das dafür Marktwirtschaft wie Demokratie gleichermaßen verachtet. weiter bei Tichys Einblick

8 Kommentare

Deutschlands Linke und der Islam

Muslime und Menschen mit „Migrationshintergrund“ genießen bei linken, progressiven Zeitgenossen in Deutschland besondere Sympathie und Solidarität. Sie wollen damit ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Vorurteile. Ich selbst bin Araber, komme aus Israel und lebe hier seit 2004. Viele nette Menschen sind mir in meinen ersten Jahren in Deutschland im linksliberalen Spektrum begegnet.

Seit ich mich kritisch über bestimmte Religionsinhalte äußere, mit denen ich großgeworden bin, sind sie nicht mehr ganz so nett. Ihre Reaktionen sind natürlich nicht vergleichbar mit den Gegnern aus den „eige­nen Reihen“, von denen ich Hasspost erhalte. Aber einen Araber wie mich mögen manche Leute nicht mehr.

Lesen bei taz

3 Kommentare

Fahrräder sollen LKW ersetzen

Berlins Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (Grüne), zog nach dem Ende der Testphase im Mai dieses Jahres ein positives Fazit: „Der Praxistest hat eindrucksvoll gezeigt, wie moderner, umwelt- und klimafreundlicher Lieferverkehr funktionieren kann. Mikrodepots und Lastenräder können eine effiziente Lösung für die letzte Meile bei Paketlieferungen sein. Ich freue mich, dass unser Pilotprojekt so positiv verlaufen ist“, sagte sie. Die Cargo-Bikes hält die Senatorin für einen wichtigen Baustein, wenn es um die Neuorganisation des innerstädtischen Verkehrs geht. weiter bei Morgenpost

5 Kommentare

Köln: Schikane-Ampel gegen Autofahrer

Wie schafft man es, möglichst viele Pendler zu Bus- und Bahnfahrern zu machen? Man schaltet die Ampel im Berufsverkehr auf Rot und macht sich den Stau selbst!
Pendler-Wut an der Anti-Auto-Ampel in Köln-Weiden! weiter bei BILD

Ein Kommentar