Archiv für die Kategorie Journalismus

Neues aus der Wissenschaft

Ein Kommentar

ZDF 2014 – zur Ukraine

Ein Kommentar

Putin willkommen in Südafrika

3 Kommentare

Die Sicht russischer Soldaten

Ein Kommentar

Daniele Ganser über Krieg und Fakten(checker)

Ein Kommentar

Der „Diener des Volkes“

Ein Kommentar

Tatjane Festerling zum Sieg der Wagner-Truppe

Von Tatjana Festerling, gefunden bei FB
Man kann die Schlacht um Artjomowsk (vorher Bachmut) als eine Art Marketing-Veranstaltung sehen. Eine private, straff geführte Militärfirma schlägt eine von den USA, EU, NATO mit unbegrenztem Budget aufgerüstete und von Söldnern aus aller Welt unterstützte Armee. Die zudem sämtliche Medien, Politiker, „Friedensforschende“ und Deutungshoheitler des Westens auf ihrer Seite hatte. Nicht zu vergessen natürlich auch die wichtige Unterstützung durch Anfeuern der deutschen Sofa-Generäle, die seit über einem Jahr zum Endsieg gegen Russland blasen, den Opa ja nun mal nicht erleben konnte. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Nordpol: Seit 10 Jahren ein beliebter Badeort

Ein Kommentar

Der Held der Ukraine

Ein Kommentar

Kältetote in Deutschland

Ein Kommentar

„Geh mal raus!“

Nachdem der Schweizer Journalist Roger Köppel vor mehreren Wochen nach Russland gereist war, um mehrere Putin-Getreue zu interviewen, fragte sich FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer, was aus seinem Freund geworden ist. Jetzt ergreift Köppel selbst das Wort und plädiert für einen Journalismus, der alle Seiten zu Wort kommen lässt.

weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Russischer Sieg in Bachmut

Erst vor wenigen Tagen gelingen den Ukrainern Geländegewinne südlich und nördlich von Bachmut. Doch Moskau reagiert und verstärkt seine Truppen – offenbar mit Erfolg. Die russische Frontlinie um Bachmut ist wieder stabil, die Stadt selbst fast ganz in russischer Hand. Doch auch die Ukraine meldet Erfolge.

weiter bei ntv

4 Kommentare

Fake News für den Endsieg?

Ein Kommentar

Warum Klimaprognosen nicht möglich sind

Ein Kommentar

Wer in Mathe versagt, macht was mit Medien

Die Tagesschau hat gleich zwei Fehler in einem Artikel gemacht. Da hat Mathe-Lehrer Roland Jeske „im Kampf gegen mathematischen Unfug“ Initiative ergriffen und einen Brief an ARD-Chef Kai Gniffke geschrieben.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar