Archiv für die Kategorie Journalismus

Neuer ARD-Skandal um Holocaust-Gedenken

Sabine Müller vom Hessischen Rundfunk ist tief enttäuscht über den unwürdigen Umgang Israels mit dem Holocaust. Fast möchte man annehmen, sie denkt: Dafür hat mein Land nicht sechs Millionen Juden umgebracht. weiter bei Tapfer im Nirgendwo

11 Kommentare

Gekonnt gekontert

Prof Bolz kontert den Agriff eines „Journalisten“:

Ein Kommentar

Gerald G. Grosz zum WDR

Hinterlasse einen Kommentar

Der rassistische Dreck des WDR

Dieser öffentlich-rechtliche Beitrag zur Integration in Deutschland ging voll nach hinten los. Tenor der Sendung: Deutschlands Handballspieler seien zu „weiß und deutsch“, um den Sport für Menschen mit Migrationshintergrund attraktiv zu machen. weiter bei BILD

6 Kommentare

Die Angst vor der rechten Ecke

Der langjährige ARD-Journalist Joachim Wagner hat mit seinem Buch „Die Macht der Moschee“ eine Debatte über die Integration ausgelöst. Nun ist eine überarbeitete und aktualisierte Neufassung des Buches erschienen. Im Interview mit der Berliner Morgenpost spricht Wagner über die Situation an den Schulen, das Schweigen der Mitte und die Herausforderungen für Berlin. Die Fragen stellt Matthias Iken. weiter bei Morgenpost

5 Kommentare

Gerald G. Grosz: Neues aus Österreich

Ein Kommentar

Broder zur Eskalation der Presse

Ein Kommentar