Archiv für die Kategorie Journalismus

„Eine Kloake von Prolls“

Von Anabel Schunke, gefunden bei FB

Diese komische Gossensprache, egal ob witzig gemeint, oder ernst, ertrage ich eh nicht.
„Wallah, isch schwöre.“
Und dann adaptieren das auch noch andere, weil sie denken, dass es cool sei, so zu reden als hätte man gerade einen Hirnschlag erlitten.
Wir sind am Ende. Das Land der Dichter und Denker weicht einer dreckigen Kloake von Prolls, die alle keinen geraden Satz mehr reden können. Ungebildet bis unter‘s Dach. Ob mit oder ohne Mihigru. Scheiß egal. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Neuer Tiefpunkt des Staatsfernsehens

Bei Hart aber Fair diskutiert man über die steigenden Verbraucherpreise und findet: Solange man einfach die Stromsperren aussetzt, passt eigentlich alles. Alles wird teurer – Hurra! Wo ist eigentlich das Problem?

weiter bei Tichys Einblick

3 Kommentare

Wolffsohn zur Medienkrise

Von Michael Wolffsohn
Viele traditionelle Medien haben sich selbstverschuldet in ihre Überlebenskrise manövriert. Sie verstehen sich als Moralhüter und wundern sich, wenn Medienkonsumenten dann «Nein danke!» sagen.

weiter bei NZZ

2 Kommentare

Wo liegt die Wahrheit?

Von Imad Karim, gefunden bei FB

„Ross und Reiter nennen oder wo liegt die Wahrheit? Und werden wir sie jemals erfahren?“
Warum sagt der verbal rassistisch angegriffene Musiker nicht mehr zum antisemitischen Hotelmitarbeiter, jenem ominösen Herrn „W“? Ist „W“ ein Wilhelm oder Walid, Wolfgang oder Wahid, oder, oder oder???? Und warum erstattet der Hotelmitarbeiter nun eine Anzeige gegen den Musiker wegen angeblicher Verleumdung? Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Eine GutmenschIn im „Görli“

2 Kommentare

Wichtige Nachrichtenquelle gesperrt

Die Videoplattform Youtube hat die deutschen Kanäle des russischen Staatsmediums RT gesperrt und entfernt. Ein Youtube-Sprecher bestätigte am Dienstagabend auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur die Kündigung von zwei Kanälen.
RT DE berichtete auf der eigenen Website ebenfalls über die Sperrung. Die Chefredakteurin von RT mit Sitz in Moskau, Margarita Simonjan, kritisierte über Twitter den Schritt von Youtube scharf und sprach von einem „Medienkrieg“.

weiter bei web.de

Ein Kommentar

AfD siegt gegen bekannten Fake-News Sender

m Streit um die Berichterstattung der „Tagesschau“ zum Abstimmungsverhalten der AfD-Fraktion über den Fluthilfefonds hat der NDR eine Unterlassungsverpflichtungserklärung gegenüber der AfD-Bundestagsfraktion abgegeben. „Die 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau vom 7. September wurde nachträglich bearbeitet“, erklärte der NDR am Freitagabend auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd).

weiter bei WELT

Hinterlasse einen Kommentar

SPIEGEL TV: Erschaffung eines Rechtsextremen

Ein Kommentar

Die Hofberichterstatter

Der Schweizer Journalist, Medienberater und Cicero-Kolumnist Frank A. Meyer spricht mit Innenpolitik-Chef Moritz Gathmann darüber, warum die deutschen Journalisten zuerst Annalena Baerbock in den Himmel lobten – und dasselbe nun mit Olaf Scholz wiederholen.

Ein Kommentar

Islamismus-Skandal beim WDR

Am Montag enthüllte BILD, dass die kürzlich als Wissenschafts-Moderatorin präsentierte Nemi El-Hassan (28) antisemitische Kundgebungen besuchte, bei denen Islamisten gegen Israel hetzten. Mehr noch: In einem Video relativierte sie islamistische Gewalt, sprach von „meinem Dschihad“.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Faz Sie es nicht bemerkt haben:

2 Kommentare

WDR: Zahlen vor laufender Kamera manipuliert

Was nicht passt, wird passend gemacht! Mit dieser kruden Manipulation entlarvt sich öffentlich-rechtlicher Wissenschaftsjournalismus als Wahlkampfhelfer …
Der Fall: Als bei einem Vergleich der Klimaschutzprogramme die „falsche“ Partei auf Platz eins landete, korrigierte das WDR-Magazin „Quarks“ nachträglich die eigene Auswertung und stufte den Sieger um vier Plätze herab – vor laufender Kamera!

weiter bei BILD

3 Kommentare

Ein Livebericht aus Afghanistan

Ein Kommentar

Für einen Impfpazifismus

2 Kommentare

Was erlauben Strunz!

Ein Kommentar