Archiv für die Kategorie Deutschland

Polizei entschuldigt sich

… Die Polizei sieht sich ihrem Auftrag verpflichtet, das Demonstrationsrecht durchzusetzen. Dieses Recht stehe auch der AfD zu, hieß es. „Die Versammlungsfreiheit gilt für alle“, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf. „Jeder darf demonstrieren, wenn er sich an die Gesetze hält. Aber das muss jede Gruppe auch der anderen zugestehen.“ Am Freitag twitterte die Polizei: „Egal mit welcher Meinung Sie am kommenden Wochenende bei uns in #Berlin demonstrieren gehen, bitte nicht vergessen: Wir schützen nicht das Thema Ihrer Versammlung, sondernvM Ihre Versammlungsfreiheit!“… Mehr in der BZ …

Ein Kommentar

Die Tuberkulose gehört (wieder) zu Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

Polizei widerspricht CSU-Wahlpropaganda

Widerstand gegen den bayerischen Ministerpräsidenten: Die Forderung von Markus Söder (CSU), Flüchtlinge an der Grenze notfalls in Nachbarstaaten zurückzuweisen, stößt bei der Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf Unverständnis. Bayerns Polizei sei keine Grenzbehörde im Sinne des Asylgesetzes, sagte der GdP-Vorsitzende in der Bundespolizei, Jörg Radek, am Samstag. „Sie kann gar keine Zurückweisungen durchführen.“ weiter bei WELT

2 Kommentare

Abdel-Samad zur Integration

Hinterlasse einen Kommentar

Zweieinhalb Minuten Wahrheit im ZDF

Melody Sucharevicz bei Maybrit Illner

6 Kommentare

Hunde-Attacken nur erfunden?

Wie der MDR berichtet, sollen die Kampfhund-Attacken auf Flüchtlinge im mecklenburgischen Friedland und in Magdeburg erfunden gewesen sein. Im Magdeburger Fall kamen mit einem Video erste Zweifel auf, die Attacke in Friedland wurde von der Polizei bereits zuvor anders betrachtet. weiter bei Märkische Allgemeine

4 Kommentare

Süddeutsche opfert antisemitischen Zeichner

Die Süddeutsche hat eine lange Geschichte der anti-Israelischen Agitation, der einseitigen und falschen Berichterstattung, so lange, dass sie es sogar selbst nicht ganz leugnen kann.

Es geht eben nicht nur um Herrn Hanitzsch, 85 jähriger und – so legen es seine Reaktionen auf den Shitstorm nahe – ein unbelehrbarer Bauchdenker gegen Israel, wie so viele andere seiner Generation. Von seinesgleichen gibt es viele und sie sind ärgerlich und zutiefst verletzend, aber: Sie sind nicht das Problem, sie sind Resterscheinungen, auch Symptome, aber eben keineswegs die Ursache für Antisemitismus und Anti-Israelismus, was in den meisten Fällen dasselbe ist.

Dass man so tut, als sei er das Problem gewesen und jetzt ist es ja weg, wie fein, das ist wohlfeil und keine Hilfe. lesen bei Tapfer im Nirgendwo

2 Kommentare