Archiv für die Kategorie Umwelt

Fleisch für Eliten

2 Kommentare

Eine umstrittene Säulenheilige

Seit Jahrzehnten wird die indische Aktivistin Vandana Shiva von Umweltorganisationen, Politikern und Medien hofiert – vor allem wegen ihres Einsatzes gegen grüne Gentechnik. Dabei verbreitet sie auch Desinformation und Verschwörungsmythen.
weiter bei Tagesschau

Ein Kommentar

Umweltkatastrophe durch Grüne Energiewende

Lithium gilt weltweit als einer der wichtigsten Rohstoffe der Zukunft. Bedarf und Nachfrage in der Energiewende sind riesig – doch das hat gravierende Folgen.

weiter bei t-online

Ein Kommentar

Ein Bauer zur Kernkraft

Ein Kommentar

Wieviel CO2 erzeugen wir?

Ein Kommentar

Ein „Ahrtal“ in Florida

Am 28. September 2022 schlug Hurrikan „Ian“ auf der Höhe von Fort Myers/Cape Coral auf die Westküste Floridas. Schwerste Überschwemmungen und flächendeckende Zerstörungen von Bauten und Infrastruktur waren die Folge. Ein gutes Jahr zuvor, in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021, zerstörte eine schwere Flutkatastrophe das Ahrtal in Deutschland. Das Ausmaß der Schäden ist vergleichbar. Aber der Umgang mit der Katastrophe ist in Florida ein ganz anderer als in Deutschland.

weiter bei Tichys Einblick

3 Kommentare

Die Folgen der Photovoltaik

Klimaneutral und umweltneutral – dies wird von Seiten der Energiewendeprotagonisten den „Erneuerbaren“ angedichtet. Insbesondere bei deren massenhaftem Ausbau ist dies zu hinterfragen.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Vince Ebert im Interview

Der Autor und Physiker kritisiert den Verzicht auf Atomstrom und auf grüne Gentechnik und fordert eine offene Debatte über alternative Konzepte. Die Energiewende führe in den Energiemangel.

weiter bei NZZ

Ein Kommentar

Aus der Sicht eines Landwirts

Hinterlasse einen Kommentar

Dürre durch Windräder?

“Windkraft und trockene Böden, kommt zusammen, was zusammengehört?“, so haben wir bereits am 25. Juni 2019 gefragt und damit leider keine deutschlandweite Diskussion darüber ausgelöst, welchen Beitrag die in Deutschland so zahlreichen Windräder und Windparks zur zunehmenden Austrocknung der Böden liefern. Allein die Hypothese aufzustellen, beides stehe in einem Zusammenhang, gilt im Land der Klimakultisten als eine Häresie, eine Lästerung am Heiligen Propeller. Und natürlich gab es diejenigen, die immer alles schon wissen, bevor es überhaupt untersucht wird, die allein die Frage, “haben Windkrafträder etwas mit trockenen Böden zu tun?”, lächerlich gefunden haben.

weiter bei sciencefiles

Ein Kommentar

Greenpeace will wieder Kohle verbrennen

s ist Klimakatastrophe. CO2 der Beelzebub schlechthin. Fossile Energieträger sollen verschwinden, Reisen mit dem Flugzeug sind ein größerer Sündenfall als Apostasie, dem Fleisch hat man schon lange den Krieg erklärt. Doch in all dieser Welt aus Hass gegen bewährte Energieträger blüht die Liebe. Ein zartes, grün-gelbes Valentinskärtchen ist an das schwarze Herz der Steinkohle gerichtet. Sein Absender ist Greenpeace.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Vorbereitung zur „Klima-Intifada“

2 Kommentare

Warnung vor ARD-Lügen

Ein Kommentar

Niedrigwasser bringt weiteres Staatsversagen zum Vorschein

Bis 2030 sollte die Rheinvertiefung abgeschlossen sein. Doch sie wird den Weg gehen, den fast alles geht, was dieser Staat mit seiner Regierung und Verwaltung in die Hand nimmt – daraus wird nichts. Jedenfalls nicht in absehbarer Zeit.

Bericht bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Klartext von Thurn und Taxis

3 Kommentare