Archiv für die Kategorie Umwelt

Klima-Hysteriker fällen 50 Bäume

Eigentlich sollte im Hambacher Forst zurzeit ja Ruhe herrschen, damit sich die Natur nach Demo-Krawallen, Polizei-Einsätzen und dem Einfall Tausender Klima-Touristen erholen kann. Doch jetzt veröffentlicht die Polizei Aachen DIESE schockierenden Bilder! weiter bei BILD

Ein Kommentar

Fukushima. Acht Jahre danach. Weltuntergang? Eine Bilanz

Von Manfred Haferburg

Heute vor acht Jahren erlebte ich meine größte berufliche Katastrophe. Am 11. März 2011 traf nach einem Erdbeben ein Tsunami auf Japan und das AKW in Fukushima. Ich arbeitete für die Sicherheitsorganisation World Association of Nuclear Operators WANO in Paris. Noch am selben Abend meldete ich mich freiwillig, um in Fukushima den Kollegen zu helfen./ mehr auf der Achse …

7 Kommentare

Die grüne Dauerberieselung

Von Günter Ederer

Bis zu 20 Prozent erreichen die Grünen bei Wählerumfragen. Das finde ich doch ziemlich erstaunlich. Nicht etwa, weil dies so viel ist, sondern ich bin eher davon überrascht, dass es nicht noch mehr Wahlberechtigte in Deutschland gibt, die sich für die Rettung der Welt von der drohenden Klimakatastrophe entscheiden, die wie von keiner anderen politischen Kraft so vehement und eindrucksvoll, wie von den Grünen beschworen wird. Mehr auf der Achse …

2 Kommentare

Jan Fleischauer zum Insektensterben

Hinterlasse einen Kommentar

E-Auto: Die Rechnung kommt am Ende

Der Fall dürfte in der Tat kein Einzelfall sein – und er dürfte auch nicht auf Österreich beschränkt bleiben. Elektroautos wie der Tesla können nicht ohne Schnellladevorrichtung sinnvoll genutzt werden. Die Presse hat ermittelt, dass ein Schnelllader „in zwei bis drei Stunden so viel Strom aus dem Netz wie sechs Einfamilienhäuser“ sieht. Der Chef der österreichischen Regulierung E-Control, Andreas Eigenbauer sagte der Zeitung: „Wer sechs Mal mehr braucht als der Durchschnitt, wird dafür in Zukunft bezahlen müssen.“ Bericht bei Wirtschaft in Europa

E-Autos sind nicht nur teuer, sondern auch gefährlich für Mensch und Natur:

7 Kommentare

Demnächst sicher nicht in Ihrem Kino

3 Kommentare

Ein Brief an Greta

gefunden bei FB 

Liebe Greta,
wir kennen uns zwar nicht, sind uns aber in vielen Punkten ähnlich. Uns trennen allerdings fast 50 Jahre Lebenserfahrung, verbunden mit dem in dieser Zeit erworbenen Wissen. Wir beide haben Angst vor der Zukunft, bei mir liegt es daran daß ich 8-jährige Zwillinge habe, die noch nicht alleine überlebensfähig sind, bei Dir ist es die Angst vor dem Klimawandel.
Die größte Angst habe ich allerdings vor Menschen wie Dir, falls es Euch gelingt Eure absurden Forderungen durchzusetzen. 80% Reduzierung des Schadstoffausstosses ist Euer Ziel, ohne Rücksicht darauf, ob dies überhaupt machbar ist.
Es ist Euch völlig egal, daß es überhaupt nicht bewiesen ist, ob der gegenwärtige Klimawandel menschengemacht ist oder auf natürliche Ursachen zurückzuführen ist, denn das Klima hat sich in den letzten Jahrhunderten häufig stark verändert und zwar ohne menschlichen Einfluß – was Ihr aber total ignoriert. Mit anderen Worten, es steht weder fest, daß es zu einem Klimawandel kommt, noch daß er menschengemacht ist. Den Rest des Beitrags lesen »

14 Kommentare