Praktisch: Demo-Kalender

Zu den Demo-Terminen

6 Kommentare

IHRE MEINUNG INTERESSIERT (102)

50 Kommentare

Die Schlagzeile der Woche

2 Kommentare

LIVE: Hamburg und anderswo

Ein Kommentar

Die AfD schafft sich ab

Auf dem Kreisparteitag der AfD Bochum kam es zu einem Eklat. Die komplette Ratsfraktion verlässt die Partei. Das hat zahlreiche Konsequenzen.

weiter bei WAZ

Ein Kommentar

Günstige Energie wäre möglich

Ein Weiterbetrieb der Kernkraftwerke ist möglich, sagen die Fachleute der Betreiber, die Ideologen des Bundesumweltministeriums behaupten, nein, das sei nicht möglich.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Typische (…) -Taten dürfen nicht mehr genannt werden

Berliner Polizei darf Übergriffe auf Juden und Homosexuelle nicht mehr melden
Beratungsstellen und Opferhilfe-Vereine nutzten die anonymisierten Polizeimeldungen für ihre Arbeit. Doch jetzt darf die Behörde nichts mehr berichten.

weiter bei Berliner Zeitung

Ein Kommentar

Lisa Fitz zur Weltpolitik

Ein Kommentar

Jesus soll Roller fahren

Sorge um Esel: Tierschützer fordern E-Scooter für Jesus
Bei den Oberammergauer Passionsspielen kommen auch einige Tiere zum Einsatz. Dagegen protestiert die Tierschutzorganisation Peta. Kurz vor der Premiere der Oberammergauer Passionsspiele haben Tierschützer ein Umsteigen von Jesus auf E-Mobilität gefordert. Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare

Monika Gruber gibt auf

Ein Kommentar

Netflix gegen woke-Verblödung

Netflix will sich wieder dem Publikum nähern und sich von „woken“ Umerziehungsprogrammen befreien. In den USA wächst der Widerstand gegen die Transsexuellen-Mode. In Deutschland will die Ampel ein Transsexuellen-Gesetz durchsetzen, das insbesondere Mädchen gefährdet.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Deutsche Journallie mit Tradition

Ein Skandal, der niemanden überraschen sollte: Im Zweiten Weltkrieg hat der «Stern»-Gründer Henri Nannen antisemitische Pamphlete produziert
Der Norddeutsche Rundfunk hat einige der Flugblätter gezeigt, die der spätere Verleger als Leiter einer SS-Propagandakompanie verantwortete. Neu ist daran wenig. Doch die Frage, warum er so lange als journalistische Lichtgestalt galt, stellt sich mit neuer Dringlichkeit.

weiter bei NZZ

Ein Kommentar

Alles Nazis – außer Nancy

Der neue Bericht mit Erhebungszeitraum zwischen Juli 2018 und Juni 2021 zeigt nun, dass es deutlich mehr Fälle gibt als bisher bekannt. 189 Fälle in Landesbehörden, 138 in Bundesbehörden, darunter die Bundeswehr. Der Bundesverfassungsschutz führt diesen Anstieg laut Bericht in erster Linie nicht auf eine tatsächlich steigende Zahl von Fällen zurück, vielmehr sei das Dunkelfeld aufgehellt worden. Außerdem führe „die nochmals erhöhte Sensibilisierung für das Thema Extremismus in den eigenen Reihen mitunter zu einer niedrigschwelligen Bearbeitung in den Sicherheitsbehörden selbst“, heißt es im Bericht.

Bericht bei ZEIT

2 Kommentare

Georg Garfran über Antisemitsmus in Berlin

Ein Kommentar

Bedrohungen nach Böhmermann-Show

Das riesige Medienecho auf die Vorwürfe aus der Böhmermann-Show „ZDF Magazin Royale“ hat die Firma Global Tactics in Kerken förmlich überrollt. Geschäftsführer Tom Illbruck schaltete inzwischen eine Kommunikations-Agentur ein, weil er die zahlreichen Anfragen nicht mehr selbst bewältigen kann. Zudem ist Illbruck nach eigenen Angaben bereits persönlich bedroht worden. Die Drohungen habe es per E-Mail und in den sozialen Netzwerken gegeben.

weiter bei Rheinische Post

Ein Kommentar

Cyber-Terror gegen Israel

Flugzeug-Horror auf der Startbahn!
In Tel Aviv ist der Abflug einer Passagiermaschine gestoppt worden, weil die Insassen plötzlich Fotos von Flugzeugabstürzen auf ihre Handys geschickt bekamen. Auf dem Weg zur Startposition alarmierten die verängstigten Passagiere die Crew – die ließ den Flug daraufhin abbrechen.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Wenn ein Minister nicht versteht

Bauernverband Schleswig-Holstein

Gestern bei Maischberger: Landwirtschaftsminister Cem Özdemir behauptet, zur Erzeugung von einem Kilo Schweinefleisch brauche man fünf Kilo Getreide. Wir wundern uns, schließlich hatten wir dem Minister in Lübeck vor kurzem noch Nachhilfe gegeben. Aber manches lernt sich offenbar schwer, wenn man die Ideologiebrille aufhat. Deshalb sagen wir: Nachsitzen! Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar