IHRE MEINUNG INTERESSIERT (102)

50 Kommentare

„Lebenslänglich“ für islamischen Foltermord

Im Prozess um den Tod eines versklavten jesidischen Mädchens ist der Iraker Taha al-J. zu einer lebenslangen Haft verurteilt worden. Das Frankfurter Oberlandesgericht (OLG) hat am Dienstag das Urteil verkündet. Die Anklage lautete auf Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen, Menschenhandel und Mord.

weiter bei FAZ

Hinterlasse einen Kommentar

Broder: Ein Amt für Helene Fischer

2 Kommentare

Weihnachtsmanns Coming Out

Von Anabel Schunke
Welches Bild haben Sie im Kopf, wenn Sie sich den Weihnachtsmann vorstellen?
Wenn ich an Santa Claus denke, dann sieht er aus wie Sir Richard Attenborough in «Das Wunder von Manhattan»: Ein alter, dickbäuchiger Mann mit weissem Bart und einer herzlichen Ausstrahlung.

weiter bei Weltwoche

Ein Kommentar

Bildung war unser letzter Reichtum

Die Achtklässler an einem Gymnasium in Steglitz zum Beispiel wussten nichts mit dem Begriff „Papst“ anzufangen. Sie wussten weder, was ein Papst ist, noch, dass es ihn gibt. Die Neuntklässler wussten nur vage, was eine Zeitung ist und konnten keine mit Namen nennen.​
Im Sprachunterricht lernen Berlins Schüler keine Literatur mehr kennen. Englisch ohne Shakespeare, Französisch ohne Voltaire, so wollen es die Lehrpläne.​ Wer aber nichts weiß, der kann sich auch keine Meinung bilden.

Bericht bei BZ

Ein Kommentar

Rule, Britannia!

Nach dem Bootsunglück im Kanal eskaliert die Diskussion um die illegale Migration zwischen Frankreich und Großbritannien. Johnson fordert die Rücknahme aller illegalen Migranten durch die EU. Innenministerin Priti Patel kritisierte den Verzicht auf Grenzschutz in der Schengen-Zone.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Gelbgrüne Gaga-Pläne

FDP und Grüne haben ein Gesetz vorbereitet, das jedem erlauben soll, sein Geschlecht selbst zu bestimmen. Warum dabei stehen bleiben? Warum nicht auch Hautfarbe und Alter zu einer Frage der Selbstdefinition machen?

weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Heute keine Pegida

Ein Kommentar

Wird Antisemitismus jetzt Kultur?

Die bisherige Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (66, Grüne) soll einen Posten in der neuen Bundesregierung bekommen: Im Bundeskanzleramt soll sie als Kulturstaatsministerin die Kultur- und Medienpolitik mitgestalten.
Doch die Ernennung Roths zu Deutschlands oberster Kulturhüterin könnte vor allem den Teil des Kulturbetriebes stärken, der zuletzt vor allem mit politischem Aktivismus gegen Israel und Juden von sich reden machte – und damit einem zentralen Teil des Koalitionsvertrags widerspricht. „Die Sicherheit Israels ist für uns Staatsräson“, heißt es darin. Man werde „alle Formen des Antisemitismus“ bekämpfen.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Von der Arroganz der Macht

Mit ihrer horrenden Optik hat die große „Licht ins Dunkel“-Gala im ORF wütende Reaktionen provoziert: Während das ganze Land im harten Lockdown verharrt, Konzerte abgesagt und Lokale zugesperrt sind, tanzten Mittwochabend vor laufender Kamera Prominente im Frack zu den Klängen von „Live Is Life“. Mit dabei: Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Kanzler Alexander Schallenberg und Vize Werner Kogler.

Bericht und Video bei Kronen Zeitung

2 Kommentare

Dr Weidel zum Koalitionsvertrag

Von Alice Weidel, gefunden bei FB

+++ Einbürgerungswahnsinn der Ampel: Deutschland, so wie wir es kannten, wird in Kürze nicht mehr existieren! +++
Der Koalitionsvertrag der Ampel schafft insbesondere im Bereich „Einwanderung“ endgültige Fakten. Das betrifft vor allem jene Asylbewerber, die seit 2015 illegal ins Land eingereist sind. Aus den „neuen Deutschen“ von einst werden nun in kürzester Zeit auch formell „Deutsche“. Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar

Drogen für Alle

«Kiffen für Alle» als Opium für das Volk: Das mögliche Ampel-Kabinett gedenkt, das Volk zu vernebeln
Von Birgit Kelle
Nach «Ehe für Alle» folgt gerade «Drogen für Alle», und angesichts der durchgesickerten Liste des möglichen Kabinetts der neuen Ampelkoalition macht es sogar erschreckend viel Sinn, wenn die künftige Regierungskoalition verlauten lässt, dass man den Cannabiskonsum des Volkes gleichzeitig zu legalisieren gedenke.

weiter bei WELTWOCHE

Ein Kommentar

Plastik Hyterie: Ein Fake?

Ein nicht unwesentlicher Anteil an Mikroplastik, das in Proben aus Meeren und Flüssen gefunden wird, könnte von Forschenden stammen, die sie sammeln.

weiter bei Spektrum

Ein Kommentar

Dann gehn die Lichter aus

Das Stromnetz sei an der Leistungsgrenze, sagt der neue Chef des Energiekonzerns Eon. Es könne den Zuwachs der erneuerbaren Energien nicht mehr verkraften. Zu Erwarten: dauerhaft hohe Preise, vorsorgliche Stromabschaltung ganzer Städte, Blackout-Gefahr durch Cyberangriffe.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Demnächst auch bei uns?

Das Militär transportiert nun Infizierte und Infektverdächtige im Northern Territory in das „Center of National Resilience“. Bewohner der Region dürfen ihr Haus nicht mal mehr zum Einkaufen oder Arbeiten verlassen. Große Sorge bereitet Hauptminister Gunner die positive Corona-Testung von Abwasser.

weiter bei Tichys Einblick

4 Kommentare

Hunger siegt über „Bio“

Ein Kommentar