Im multikriminellen Sumpf

Bislang war vornehmlich von arabischen Familien die Rede. Jetzt wurde bekannt, dass die Sicherheitsbehörden aber auch eine ganz andere Klientel im Fokus haben, wie NRW-Justizminister Peter Biesenbach auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Düsseldorf sagte. „Es gibt eine weitere Gruppe. Wir beobachten rumänische und bulgarische Familienclans, deren Aktivität wird zunehmend stärker.“ Bericht bei Der Westen

2 Kommentare

LIVE aus Wien

Podiumsdiskussion anlässlich der Buchpräsentation „Islamischer Antisemitismus“ – mit Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Politikwissenschaftler und Buchautor Dr. Michael Ley, syrischer Ex-Muslimin und Autorin Laila Mirzo, Verleger, Publizist und Obmann der türkischen Kulturgemeinde in Österreich Birol Kilic sowie Autor, Publizist und Blogger Hendryk M. Broder. Moderation: Rainer Nowak

10 Kommentare

LIVE aus Paris

Protestmarsch wegen des schwer verletzten Gelbwesten-Demonstranten vom letzten Wochenende. Dem Mann war unter noch nicht geklärten Umständen die Hand durch eine von der Polizei abgefeuerte Granate abgerissen worden.

2 Kommentare

Kneipenrauchverbot nur für Deutsche

Wegen zu viel Kohlenmonoxid in der Luft sind zwei Frauen in einer Shisha-Bar im niedersächsischen Peine bewusstlos geworden! Acht weitere Gäste mussten in der Nacht zu Sonntag ärztlich behandelt werden. weiter bei BILD

Ein Kommentar

Manche dürfen den Staat belügen

Nach Informationen der „Welt“ lehnt das Bundesjustizministerium einen Vorstoß des Bundesinnenministeriums zur Strafbarkeit von Falschangaben von Asylsuchern bislang ab. Auch bei der letzten Änderung des Asylgesetzes, die im Dezember in Kraft getreten ist, hatte der Gesetzgeber auf eine Ahndung oder Bestrafung solcher Verstöße verzichtet, und das obwohl sie auf ein hohes kriminelles Potenzial hinweisen können. So ist bekannt, dass der Weihnachtsmarktattentäter von Berlin, Anis Amri, gleich unter zehn verschiedenen Identitäten bekannt war und sich durch die damit erlangten Finanzmittel seine Attentatspläne finanzieren konnte, die zwölf Menschen das Leben gekostet haben. Andere Beispiele gäbe es zuhauf. Bericht bei Philosophia Perennis

4 Kommentare

Gibt es etwa doch eine deutsche Kultur?

Die Intergrationsbeauftragte der Bundesregierung leugnet es. Hier sind andere Stimmen.

5 Kommentare

Zwei Deutschlands

Von Anabel Schunke, gefunden bei FB

Mittlerweile existieren meines Erachtens zwei Deutschlands:

Zum einen gibt es das Deutschland, dass linke deutsche Akademiker in ihrem ideologischen Tunnel für andere deutsche Akademiker mit und ohne Migrationshintergrund entwerfen. Eine linke inzestuöse Fantasiewelt von wohlstandsverwahrlosten Spinnern für wohlstandsverwahrloste Spinner. Zu beobachten u.a. auf Demonstrationen für mehr „Vielfalt“, in geisteswissenschaftlichen Seminaren an den Universitäten dieses Landes und in der Politik und den Medien, die den ideologischen Schwachsinn in die Welt tragen, um damit dem Bürger vorzugaukeln, dass es keine wichtigeren gesellschaftlichen Themen gäbe, als gendergerechte Sprache, Toiletten für das dritte Geschlecht an Grundschulen und den „Kampf gegen Nazis und Reichsbürger“, die, wenn es nach diesen „Experten“ geht, quasi hinter jeder Ecke lauern. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare