2012 durfte man noch über den Islam lachen

10 Kommentare

Wir Guten

AfD deckt auf: Zehntausende Flüchtlinge auf Staatskosten eingeflogen!

Was von den etablierten Medien und Altparteien seit Jahren als Spekulation und Verschwörungstheorie abgetan wird, wurde jetzt seitens der Bundesregierung bestätigt: Es ist durchaus üblich, dass Flüchtlinge direkt auf Staatskosten über sichere Drittländer hinweg in die Bundesrepublik eingeflogen werden, um hier ihre neue Heimat zu finden. Dabei handelt es sich nicht um Einzelfälle. Mehr bei unzensuriert.at …

3 Kommentare

Kein Schwein: Gericht schließt halal-Laden

Nach einer gerichtlichen Entscheidung soll ein französischer Halal-Supermarkt geschlossen worden sein, weil es dort kein Schweinefleisch und keinen Alkohol gab. Dies berichtet die britische Tageszeitung Daily Mail. Es sei zu dem Gerichtsurteil gekommen, nachdem sich lokale Einwohner beschwert hätten, sie könnten nicht länger ein breites Produktspektrum in diesem Laden besorgen. Der Besitzer des Ladens soll gegen die Bedingungen des Mietvertrags verstoßen haben, die die Eröffnung eines gewöhnlichen Supermarkts vorsahen. Das entschied das Nanterre Gericht und kündigte den Mietvertrag. Jetzt müsse der Ladenbesitzer eine Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro zahlen und die Geschäftsräumlichkeiten verlassen.

Bericht bei RT

4 Kommentare

Bätschi! Auf die Fresse! Bätschi!

Es spricht die künftige Vizekanzlerin der Bundesrepublik Deutschland:

6 Kommentare

Trump hält, was andere nur versprechen

Und auch die Religion des Friedens hält, was man von ihr erwartet. In islamischen Ländern,  tobt der antisemitische Mob wie gewohnt. Da darf Deutschland nicht fehlen. Vor dem Brandenburger Tor rotten sich die Judenhasser wieder zusammen. Da sage noch einer, unsere muslimischen Mitbürger würden deutsche Traditionen nicht hochhalten!

Bei achgut gibt es die Trump-Rede zu Jerusalem zum Nachlesen in deutscher Übersetzung.

63 Kommentare

SPD, ein hartnäckiger Fall von politischer Schwerhörigkeit

Von Gabor Steingart

Die SPD von heute ist eine unglückliche Partei, die sich die Zukunft vor allem als Addition von Ängsten vorstellt. Die Forderungen zur Bildung einer Großen Koalition lesen sich wie ein nationaler Sozialplan. Die Mehrzahl der Deutschen soll nicht mitgenommen, sondern abgefunden und ruhiggestellt werden. Die Schulz-SPD sehnt sich nicht nach Aufbruch, sondern nach Mittagsschlaf. Wächst irgendwann neues Leben unter der Betonplatte? Mehr auf der Achse …

2 Kommentare

Die gestohlenen Kinder der DDR

Von Dolores Schumann (Fundstück im Internet)

Wir glauben, das Unrecht zu kennen, das die ehemaligen STASI-Schergen in der DDR ihren Bürgen angetan hat, aber kaum jemand weiß etwas über die verbrecherischen Zwangsadoptionen oder das „Säuglingssterben“ in der ehemaligen DDR. Regimekritischen Menschen und Frauen, die aus Sicht der Oberen der DDR nicht geeignet waren, Kinder aufzuziehen, wurden dazu erpresst einer Zwangsadoption zu zustimmen, oder man ließ entsprechende Babys (auf dem Papier) einfach „sterben“. Die Kinder gelangten in „linientreue“ Familien. Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare