Archiv für die Kategorie Humor

Gendern – aber richtig!

3 Kommentare

Fury packt zu

Ein Unbekannter soll versucht haben im Kreis Böblingen eine Reiterin anzugreifen. Der Frau gelingt die Flucht – auch dank des Pferdes, das den Angreifer in den Arm biss. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.  weiter bei Stuttgarter Zeitung

6 Kommentare

Wahlkampf in BaWü

6 Kommentare

Linke-Chefin ist nicht dumm. Sie weiß nur wenig.

Im Interviewformat „Jung und naiv“ stellt Hennig-Wellsow sich den Fragen des Journalisten Thilo Jungs und glänzt mit absolutem Unwissen bezüglich der Auslandseinsätze der Bundeswehr. Die Frage, wie viele Kampfeinsätze der Bundeswehr gerade laufen, kann sie nicht beantworten, kurzerhand wird Somalia zum Kampfeinsatz erklärt, dann schnell wieder zurückgerudert. Nach 60 Sekunden Interview-Desaster sucht die 43-Jährige Hilfe beim Mitarbeiter hinter den Kulissen. „Ähm, Afghanistan … wo sind wir noch Martin?“. Martin schweigt.

Bericht bei dbwv

2 Kommentare

Steckt der „Föhrer“ hinter Amazon?

Amazon hat das neue Symbol seiner Smartphone-App angepasst, nachdem sich einige Nutzer im Netz an einen Hitler-Schnauzbart erinnert fühlten. Der weltgrößte Online-Händler hatte kürzlich das App-Icon, auf dem lange ein Einkaufswagen zu sehen war, ersetzt.
Das neue App-Logo ist an das Design der Amazon-Pakete mit dem zu einem Lächeln gekrümmten Pfeil angelehnt. Zusätzlich ist am oberen Ende ein Streifen Klebeband zu sehen – und genau der erinnerte einige Internet-Nutzer in einer ersten Version an den charakteristischen Schnauzbart von Adolf Hitler. weiter bei KStA

Ein Kommentar

Ein Nazi im Federkleid

5 Kommentare

Wendt dankt Böhmermann

Der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft dankt dem Merkel-Clown der GEZ auf FB.

2 Kommentare

Nie mehr Tofu-Klöße

2 Kommentare

Von der Satireseite „Postillon“

Nach mehreren Wochen, in denen er nur unzusammenhängende Silben von sich gegeben hatte, hat der kleine Elias Kühne aus Potsdam heute sein erstes Wort gesprochen. Keine gute Entscheidung – denn offenbar hat er durch seine unbedachte Aussage „Mama“ gleich mehrere gesellschaftliche Gruppen diskriminiert oder ausgegrenzt. weiter bei Postillon

Ein Kommentar

Broders Wort zum Rosenmontag

Ein Kommentar

Statt Helau und Alaaf

5 Kommentare

„Europahymne“ besonders infektiös

Quelle:futurzone

3 Kommentare

Ein Besuch im „Mohrenkopf“

Ein Kommentar

Der Mann mit der Bohrmaschine

Ein Kommentar

Ramelow beweist Leistungsbereitschaft

Der von Kanzlerin Merkel eingesetzte Ministerpräsident Thüringens, Bodo Ramelow, kann einen großen Erfolg vorweisen: Bei der Verhandlungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin, in der weitere Restriktionen für die Bürger festgelegt wurden, schaffte der Kommunist „bis zu 10 Level“, wie er stolz im Internet verkündete. Und zwar beim Handyspiel „Candy Crush“. Damit dürfte er der unangefochtene Sieger des Treffens sein, auch wenn die anderen Politiker ihre Ergebnisse bisher verschweigen. Und beweist damit, dass unsere Politiker sehr wohl in  der Lage sind, Großartiges zu leisten. Wir gratulieren!
Bericht bei BILD

5 Kommentare