Archiv für die Kategorie UNO

USA verlassen UN-„Menschenrechtsrat“

„Schaut man sich die Mitgliedschaft des Rates an, sieht man eine entsetzliche Respektlosigkeit gegenüber den grundlegendsten Menschenrechten“, sagte sie und verwies auf Venezuela, China, Kuba und die Demokratische Republik Kongo.

Der Rat sei ein „schlechter Verteidiger“ der Menschenrechte, sagte US-Außenminister Mike Pompeo. Die Mitgliedschaft des nordamerikanischen Landes hätte turnusgemäß 2019 geendet. Ausführlicher Bericht bei BILD

Ein guter Kommentar dazu in der WELT

5 Kommentare

UNRWA: Geld für Terror, Bundesregierung unbelehrbar

Von Stefan Frank

Die Bundestagsfraktion der AfD hat eine kleine Anfrage an die Bundesregierung gestellt, um Auskunft über deren Sicht auf das umstrittene Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen zu erhalten: „Geldmittel an UNRWA – Kontrolle durch die Bundesregierung“, ist der Titel des Dokuments, das Achgut vorliegt und am Mittwoch veröffentlicht werden wird.

Bereits im März hatte die AfD-Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch eine Anfrage zu der Agentur gestellt (Achgut berichtete), die von Deutschland mit jährlichen Beiträgen in Höhe von 20 bis 80 Millionen Euro finanziert wird. Die UNRWA steht in der Kritik, unter anderem wegen der Nutzung von UNRWA-Schulen zu Terrorzwecken, der Verbreitung von Falschinformationen zur Dämonisierung Israels, der Duldung von antisemitischen Schulbüchern in Schulen der UNRWA und nicht zuletzt auch deshalb, weil UNRWA-Mitarbeiter Hitler verehren, Terrorakte gegen Israelis verherrlichen und den Holocaust leugnen. Mehr auf der Achse …

3 Kommentare

Kein Giftgas in Duma gefunden

UN-Mitarbeiter in Syrien können Berichte über einen mutmaßlichen Chlorgaseinsatz in der Rebellenregion um Duma nicht verifizieren. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden in der Region Menschen mit Atembeschwerden behandelt. Ob diese durch Chemiewaffen ausgelöst wurden, könnten die Mitarbeiter vor Ort aber nicht beurteilen, hieß es.

Auch Mitarbeiter des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) und das UN-Nothilfebüro (Ocha) haben keine Erkenntnisse zu einem möglichen Chlorgaseinsatz.

Quelle: dpa
Gefunden bei ZDF

9 Kommentare

Die neue Weltordnung der UNO

Vergangenen September wurde in New York die UNO-Erklärung für Migranten und Flüchtlinge verabschiedet. Ihr Ziel ist eine neue Weltordnung für Migration, die von den UNO-Mitgliedsländern umgesetzt werden soll. Am 23. März wird die ehemalige APA-Journalistin und Ex-Mainstream-Autorin Kornelia Kirchweger gemeinsam mit dem FPÖ-Delegationsleiter im EU-Parlament Harald Vilimsky und dem Bestsellerautor Tassilo Wallentin unter anderem zu diesem Thema auspacken. weiter bei Wochenblick

6 Kommentare

UN_Botschafterin Haley (USA) zum Nahost-Konflikt

Ein Kommentar

Israel tritt aus UNESCO aus

Israel wird die abstruse „Kultur“organisation der UNO, die UNESCO, nach mehreren anti-israelischen Beschlüssen verlassen. Zuletzt hatte die UNESCO sogar eine Verbindung des Judentums zu Jerusalem, zum Tempelberg und zur Kotel („Klagemauer“) geleugnet. Wie israelische Medien berichten, hat Ministerpräsident Binjamin Netanyahu der UNESCO-Vertretung ein entsprechendes Schreiben zustellen lassen.

Quelle: Haolam

6 Kommentare

Ende der „Staatsraison“: Deutschland stimmt gegen Israel

UN lehnt mit überwältigender Mehrheit Trumps Jerusalem-Vorstoß ab
Trotz einer Drohung von US-Präsident Donald Trump, anderen Ländern die Hilfszahlungen zu streichen, haben die UN-Mitgliedstaaten mit großer Mehrheit für eine Resolution zum Status Jerusalems gestimmt. 128 der 193 Länder, darunter auch Deutschland, stimmten am Donnerstag für das zweiseitige Papier.

Neun Länder, darunter die USA, Israel und vier Inselstaaten, stimmten dagegen. 35 Länder enthielten sich. Ein Veto-Recht gibt es im UN-Plenum anders als im Sicherheitsrat nicht, jeder der 193 Staaten hat eine Stimme.

Quelle: Fokus Online

7 Kommentare