Archiv für die Kategorie Staatsterrorismus

Schüler wie Kriegsgefangene

Hier lässt Macron Schüler wie Kriegsgefangene kniend gefangen halten:

7 Kommentare

SPD schickt STASI in die KITA

Eine Kita-Broschüre für Erzieher erhitzt die Gemüter. Das knapp 60-seitige Heft soll dazu anleiten, Nazi-Eltern zu erkennen – anhand des Aussehens ihrer Kinder. Bei Mädchen seien Zöpfe und Kleider verdächtig, bei Jungs große Fitness. Erstellt wurde die Fibel von der Berliner Amadeu-Antonio-Stiftung. Das Vorwort schrieb Familienministerin Franziska Giffey (SPD). Die Broschüre trägt den Titel „Ene, mene, muh – und raus bist du!“. Das klingt wie eine Aufforderung, Zopf-Mädchen in der Kita auszugrenzen. Laut Eigenwerbung der Berliner Stiftung soll es vielmehr darum gehen, rechtsextreme und fremdenfeindliche Einflüsse zu erkennen, bevor sie in Kinderköpfe eindringen können. weiter bei Berliner Kurier

Es wird immer unglaubwürdiger, dass die SPD sich damals unter Zwang mit der KPD zur SED vereinigen „musste“.  Den Rest des Beitrags lesen »

7 Kommentare

Dieser Staat hat jede Scham verloren

ie Stadt Dortmund geht hart gegen Wohnungslose vor: Die Ankündigung von Anfang des Jahres, Bußgelder gegen auf der Straße Schlafende zu verhängen, wird offenbar umgesetzt. Laut Informationen des WDR gab es dieses Jahr bereits 464 Maßnahmen gegen Obdachlose in der nordrhein-westfälischen Stadt. 265 Mal wurde tatsächlich ein Verwarngeld von 20 Euro erhoben. Wer das nicht zahlen kann, muss mit einer Ersatzhaft rechnen. weiter bei WELT

8 Kommentare

Esra al Ghamgam öffentlich enthauptet

Nicole Bee schreibt auf Facebook:

Nicole Bee
29. August um 18:03
Info nachträglich: Ich bitte von weiteren Beleidigungen und Vorwürfen per Messenger Abstand zu halten.
Saudi Arabien hat das Video ihrer öffentlichen Enthauptung freigegeben.
Sie finden es bei Liveleak, wenn Sie es sehen möchten.
Das Foto zeigt Esra al-Ghamgam.
Sie war aktive Frauenrechtlerin in Saudi-Arabien.
Esra wurde am Montag, den 20. August 2018 wegen ihrer Aktivitäten öffentlich enthauptet.

Den Rest des Beitrags lesen »

9 Kommentare

Mit deutschen Panzern nach Jerusalem?

Angesichts des Versagens der Weltgemeinschaft bei dem auf Vernichtung der Kurden ausgerichteten türkisch-jihadistischen Überfalls auf Afrin Nordsyrien, scheint der Durst nach Blut und Boden in Ankara nicht mehr stillen zu sein. Nachdem der Diktator bereits direkt weitere Ziele in Nordyrien und im Nordirak ausgegeben hat, nimmt sein unmittelbares Umfeld inzwischen zusätzlich Griechenland (`Heute Afrin, morgen Athen´ schlagzeilte eine regimenahe Tageszeitung), Mosul und die israelische HZauptstadt Jerusalem ins Visier. weiter bei Haolam

5 Kommentare

Christenverfolgung im EU-Marionettenstaat

Das regierungsnahe ukrainische Internetportal „Mirotworez“ hat die Streitkräfte des Landes aufgerufen, im Zweifel auf Geistliche der Russisch-Orthodoxen Kirche zu schießen. Die Seite veröffentlicht regelmäßig private Daten von Personen, die ihre Betreiber als „Feinde der Ukraine“ einstufen.
Jeder Krieger der Ukraine muss wissen: Die Moskauer und Pro-Moskauer Popen sind Kampfeinheiten des russischen Aggressors“, erklärt das Portal auf Facebook.

Soldaten und Sicherheitskräfte sollten russische Geistliche bei Kontrollen genauer durchsuchen, empfiehlt das Portal und fordert: weiter bei RT

5 Kommentare

Christenverfolgung durch Muslime immer schlimmer

Dieser Verdacht ist unbegründet. Denn wenn Open Doors in seinem diesjährigen „Weltverfolgungsindex“ zur Lage bedrohter Christen in der Welt von Säuberungen spricht, dann trifft dies erstens die Realität, dass vor allem in vielen islamistisch dominierten Staaten die dort lebenden Christen systematisch aus dem Land und der Gesellschaft gedrängt werden. Und zweitens macht jener Begriff deutlich, dass dabei religiöser Furor mit rassistischen und nationalistischen Motiven verbunden wird. weiter bei WELT

4 Kommentare