Archiv für die Kategorie Christentum

Eine außergewöhnliche Rede

Bei seiner letzten Wahlkampfrede für die heutigen Midterms in Missouri kommt es zu einem medizinischen Notfall im Publikum (7´10). Donald Trump unterbricht seine Rede, lässt einen Arzt in Ruhe seine Arbeit machen und bittet um ein Gebet. Tausende Anhänger warten still. Respekt vor jedem Leben.

3 Kommentare

Und der Jesuit von Rom schweigt weiter

Der Freispruch einer Christin, die wegen Blasphemie acht Jahre in der Todeszelle verbringen musste, hat in ganz Pakistan zu Protesten geführt, die das Land lahmlegen. Aus Angst vor Ausschreitungen blieben landesweit Schulen geschlossen und Straßen menschenleer. Radikalislamische Gruppen kündigten an, die Proteste fortzuführen. weiter bei ORF

Wie immer hat die islamische Gewalt Erfolg. Die gerade freigesprochene Christin bleibt in Haft, da eine Revision des Urteils zugelassen wurde. Der Staat fürchtet, die Christin könne sonst in Freiheit das Land verlassen und nicht mehr für ihre immer noch mögliche und von den Moslems geforderte Hinrichtung zu Verfügung stehen. Das berichtet CBS News

7 Kommentare

Kein Thema für die Presse

Gefunden bei Henryk Broder (FB):

10 Kommentare

Trump zeigt, wie es geht

Deutschland zahlt Milliarden an die Türkei und wird dafür von Erdogan ein ums andere Mal vorgeführt. Präsident Trump geht andere Wege. Kraft seines Amtes und seiner Persönlichkeit erreicht er die Freilassung eines amerikanischen Geistlichen aus zweijähriger türkischer Geiselhaft. Ganz ohne Zahlungen. Die Frankfurter Rundschau berichtet:

Brunson wurde wie ein Held empfangen. Die Maschine mit ihm und seiner Frau an Bord landete auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Andrews nahe der Hauptstadt Washington. Danach empfing Trump den 50-jährigen Pastor im Oval Office des Weißen Hauses.

Brunson dankte Trump für dessen Bemühungen um seine Freilassung. Der US-Präsident habe „wirklich für uns gekämpft“, sagte der Pastor. Er sprach ein Gebet für Trump, wobei er sich neben ihn kniete und ihm eine Hand auf die Schulter legte.

3 Kommentare

Christliche Schulen boomen – ja wieso denn bloß?

Immer mehr Kinder besuchen eine evangelikal-orientierte Schule in freier Trägerschaft. Das ergab eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Die Schülerzahl dieser Bekenntnisschulen stieg im Vergleich zum Jahr 2017 um 3,2 Prozent – von 40.580 auf 42.148. Bei 71 Prozent der Einrichtungen nahm die Schülerzahl zu, während sie bei 22 Prozent zurückging. Die restlichen sieben Prozent der Schulen hielten die Schülerzahl konstant. Neu eröffnet wurden zwei adventistische Schulen in Mannheim und Nürnberg, eine Stadtteilschule sowie ein Gymnasium in Hamburg. Eine Grundschule in Jena startete bereits im Herbst 2017. weiter bei IDEA

7 Kommentare

Hamburg: Kirche wird Moschee

Etwas Umbau war aber doch nötig. Man brauchte noch einen Verschlag, in dem man die unreinen Weiber unterbringen konnte, damit sie die Gebete nicht ungültig machen.

Bericht bei RT

2 Kommentare

Eine absurde Rechtfertigung

Von Gerd Buurmann

Jedes Mal, wenn wir im Westen mit der Brutalität des „Islamischen Staats“ konfrontiert werden, mit den Massenexekutionen, den Enthauptungen, durchgeführt mit Schlachtermessern, den öffentlichen Verbrennungen von lebenden Menschen, dem Werfen von Homosexuellen von Hochhausdächern, dem Steinigen auf offener Straße und all den anderen barbarischen Akten, festgehalten auf den technischen Geräten des Westens und in die Welt getragen durch die Infrastruktur des Westens, findet sich irgendjemand, der sagt: „Die Christen waren auch nicht viel besser. Denk nur einmal an die Kreuzzüge!“

Gut, dann denke ich mal an die Kreuzzüge! weiter bei Jüdische Rundschau

8 Kommentare