Archiv für die Kategorie Christentum

Bedeutende Funde in Jerusalem

Das Institut für Archäologie der Hebräischen Universität Jerusalem hat bei Ausgrabungen in der Nähe des Tempelbergs ein einzigartiges rituelles Bad („Mikwe“) ausgegraben. Die Forscher datieren es in die späte Zeit des Zweiten Tempels (1. Jahrhundert nach Christus). Die Ausgrabungen begannen im Februar 2021, um einen behindertengerechten Zugang zwischen der Jerusalemer Altstadt und der Klagemauer zu schaffen. Die Leitung hatten Michal Haber und Oren Gutfeld von der Hebräischen Universität.

weiter bei Israelnetz

Ein Kommentar

Absage an die deutsche Links-Kirche

Der Vatikan hat sich in einer Erklärung zum Reformprozess Synodaler Weg in Deutschland geäußert. „Der ‚Synodale Weg‘ in Deutschland ist nicht befugt, die Bischöfe und die Gläubigen zur Annahme neuer Formen der Leitung und neuer Ausrichtungen der Lehre und der Moral zu verpflichten“, heißt es in der Erklärung des Heiligen Stuhl am Donnerstag. Zur „Wahrung der Freiheit des Volkes Gottes und der Ausübung des bischöflichen Amtes“ erscheine es notwendig, dies klarzustellen.

weiter bei Katholisch

3 Kommentare

Nächstes Verbot: Weihnachten

Die Gleichstellungskommission der Europäischen Union hält Wörter wie Weihnachten oder christliche Namen wie Maria für diskriminierend. In einem von der Union of Equality (Union der Gleichheit) verfassten und veröffentlichten Leitfaden heißt es, dieser solle eine „inklusive Kommunikation“ sicherstellen, mit der Menschen „unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder ethnischer Zugehörigkeit“ sowohl „wertgeschätzt“ als auch „anerkannt“ werden. Mitarbeiter der EU-Kommission dürften nicht annehmen, dass jeder Christ sei und christliche Feste entsprechend feiere. Man solle „sensibel“ gegenüber Personen sein, die nicht dem Christentum angehören.

weiter bei Berliner Zeitung

2 Kommentare

Kirche gegen EU-Abtreibungsrecht

Die katholische Kirche hat auf die Forderung des EU-Parlaments nach einem „Grundrecht auf Abtreibung“ mit Kritik reagiert. Damit begebe sich das Parlament auf ein Gebiet außerhalb seiner Kompetenz und mische sich in innere Angelegenheiten demokratischer EU- und Nicht-EU-Staaten ein, erklärte der Generalsekretär der Bischofskommission COMECE, Manuel Barrios, am Donnerstagabend in Brüssel.

weiter bei katholisch

Ein Kommentar

Gendergaga wird Staatsreligion

Fredy Ladino Music ist hier: Vereinigte Staaten.

VEREINIGTE STAATEN || Grundschullehrer in Virginia suspendiert, weil er behauptet, dass Sex biologisch sei und sich weigert, bevorzugte Pronomen von Schülern mit Geschlechtsdysphorie zu verwenden.
Während eines Treffens mit dem Bildungsrat bekräftigte Tanner Cross seine Position und sagte:
„Ich liebe alle meine Schüler, aber ich werde sie niemals anlügen, egal welche Konsequenzen. Ich bin ein Lehrer, aber ich diene zuerst Gott und ich werde nicht behaupten, dass ein biologischer Junge ein Mädchen sein kann und umgekehrt, weil es gegen meine Religion verstößt. Das bedeutet, das Kind anzulügen, das bedeutet, das Kind zu missbrauchen und es ist eine Sünde gegen Gott.“

gefunden bei FB

Ein Kommentar

Weiße Sklaven

2 Kommentare

Das Kreuz: „Ein störender Fremdkörper“

Eine gläubige Düsseldorferin muss ein über sieben Meter hohes Holzkreuz aus ihrem Garten in Düsseldorf entfernen. Das hat das Düsseldorfer Landgericht am Mittwoch entschieden und damit ein Urteil des Amtsgerichts bestätigt.

weiter bei SPIEGEL

2 Kommentare

Der Wert des Lebens

Von Birgit Kelle

Es ist nicht weniger als eine Zeitenwende, die der Oberste Gerichtshof der USA heute eingeläutet hat mit der historischen Entscheidung, das Urteil im Prozess „Roe vs. Wade“ aus dem Jahr 1973 zu revidieren und damit die liberale Gesetzgebung in Sachen Abtreibung neu auf den Prüfstand zu stellen.
Gleichzeitig stellt es eine besondere Ironie der Geschichte dar, dass nahezu zeitgleich im Deutschen Bundestag das Werbeverbot für Abtreibung nach §219a durch die Ampelregierung unter schaurigem Applaus abgeschafft wurde, womit erstmalig in Deutschland die Tötung eines Menschen im Mutterleib ganz legal als medizinische Dienstleistung beworben werden darf.

weiter bei vollekelle

Ein Kommentar

Christenverfolgung im Iran

Ein iranisch-armenischer Pastor wurde am 7. Juni zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt. Zwei christliche Konvertitinnen müssen für 6 Jahre in Haft, weil sie in Hauskirchen Leitungsaufgaben übernommen hatten; vier weitere Christen wurden zu 1 bis 4 Jahren Gefängnis verurteilt. Laut Prozessteilnehmern zeigte der Richter während der Verhandlung klare Sympathien mit der Anklage und begegnete den Christen mit ungewöhnlicher Härte.

weiter bei opendoors

Ein Kommentar

Wenn Gott die Sonntagsruhe stört

2 Kommentare

Nigeria: Christin gesteinigt

Mitte Mai 2022 eine christliche Studentin durch eine radikale Menge gesteinigt und ihre Leiche angezündet worden. Ein Student hatte der jungen Deborah Samuel zuvor öffentlich vorgeworfen, in einer Whatsapp-Gruppe Beleidigungen gegen Mohammed gepostet zu haben.

weiter bei Christiches Forum

Ein Kommentar

Birgit Kelle an katholisch.de

gefunden bei FB

Ein Kommentar

Jesus soll Roller fahren

Sorge um Esel: Tierschützer fordern E-Scooter für Jesus
Bei den Oberammergauer Passionsspielen kommen auch einige Tiere zum Einsatz. Dagegen protestiert die Tierschutzorganisation Peta. Kurz vor der Premiere der Oberammergauer Passionsspiele haben Tierschützer ein Umsteigen von Jesus auf E-Mobilität gefordert. Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare

Weiterer Erfolg für US-Lebensschützer

Die US-Demokraten im Senat sind wie erwartet mit dem Versuch gescheitert, das Recht auf Abtreibung mit einem bundesweiten Gesetz sicherzustellen. Die Republikaner blockierten eine Abstimmung mithilfe eines alten parlamentarischen Tricks.

weiter bei Tagesschau

Ein Kommentar

Das Wort des Papstes

2 Kommentare