Archiv für die Kategorie Finanzen

Propaganda-Palast gestoppt

Geldhahn zu! Die „Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten“ (KEF) stoppt den Protzbau des WDR. Die Behörde verweigert dem öffentlich-rechtlichen Sender eine Zahlung von 69,1 Millionen Euro! Grund: Die Kosten für die Sanierung des Filmhauses sind von ursprünglich 80, dann 130 auf 240 Millionen Euro gestiegen!

weiter bei BILD

2 Kommentare

Dem Weltkommunismus einen Schritt näher

Seit Jahren profitieren Unternehmen von Steuerparadiesen rund um den Globus. Um dem endgültig den Riegel vorzuschieben, beschließen die G20-Staaten nun eine globale Steuerreform. Sie sieht unter anderem eine Mindeststeuer vor. Am Ende der Minister-Debatte bricht Applaus aus.

weiter bei ntv

Ein Kommentar

Unser tägliches Brot

Ein Kommentar

Häusliche Pflege 10.000 Euro – nur noch für Reiche

Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum Mindestlohn für entsendete Pflegekräfte ist der Prototyp eines Markteingriffs, der für alle Beteiligten Nachteile bringt. Nur die Gewerkschaften können sich rühmen, eine theoretische Ungerechtigkeit zu beseitigen.
weiter bei Tichys Einlick

Ein Kommentar

Wer zahlt für den Wolf?

2 Kommentare

Aldis Werbegag und die Bauern

Ein Kommentar

Deutschland droht der Blackout

Bis 2022 wird der letzte deutsche Atommeiler abgeschaltet. Auch der Kohleausstieg ist beschlossen. Die Stromkosten steigen dramatisch seit 20 Jahren. Der deutsche Verbraucher zahlt den höchsten Strompreis in Europa und weltweit den zweit höchsten. Zugleich stockt der zunehmend umstrittene Ausbau von Windkraftanlagen. Das hat mehrere Gründe, zeigt aber, dass auf dem deutschen Sonderweg die sogenannte „Energiewende“ im Begriff ist, an die Wand zu fahren. Es droht ein Mega-Blackout. An einem solchen bundesweiten Totalausfall sind wir zuletzt am 8. Januar vorbeigeschrammt. Wurde von Regierung und weitgehend unkritischer Journaille fein verschwiegen.

weiter bei The Germanz

3 Kommentare

Deutsche Industrie stirbt

Der Leserbrief bezieht sich auf die Kolumne von Roland Tichy. Das war eine schwarze Woche für Deutschland: Schändliche Gesetze wurden im Dutzend blitzschnell verabschiedet. Der Bundestag hat sich von der Nick-Maschine weiterentwickelt und sich selbst, Grundrechte und Souveränität aufgegeben.
weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Europa verbrennt mehr Kohle

Während sich die Stromnachfrage von den Folgen der Pandemie erholt, setzen europäische Versorger bei der Stromerzeugung mehr Kohle ein. Die Erdgasvorräte sind aufgrund eines späten Kälteeinbruchs im Winter und im Frühjahr für diese Jahreszeit ungewöhnlich niedrig.

weiter bei RT

2 Kommentare

Häuptlinge beleidigt: Mehr Geld!

Verbände und Sprecher der Stämme der Herero und Nama kritisieren das Abkommen, das die Regierung von Namibia mit Deutschland in der vergangenen Woche geschlossen hat. Manche lehnen es entschieden ab. Ein Verband von Häuptlingen der beiden Volksgruppen fordert eine Verschiebung der geplanten Unterzeichnung, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet.

weiter bei RT

Ein Kommentar

Kein Konto für Regierungskritiker

Immer mehr Journalisten und Medien wird derzeit das Bankkonto gekündigt oder dies angedroht, darunter Boris Reitschuster, KenFM, Oval Media oder dem deutschen Ableger des russischen Nachrichtenportals RT. Auch Vereine sind betroffen, so etwa der von Sucharit Bhakdi und Stefan Homburg geleitete Zusammenschluss „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“. Allen Fällen gemeinsam ist, dass es sich um Regierungskritiker handelt und die Banken ihre Kündigungen nicht begründen. Was geht hier vor?

weiter bei Multipolar-Magazin

Ein Kommentar

Auch Lauterbach erinnert sich einer Vergesslichkeit

Der SPD-Abgeordnete Karl Lauterbach hat jetzt veröffentlicht, dass er Einkünfte erst mit Verspätung dem Bundestag gemeldet hat. Es geht um Einnahmen aus Vorträgen und ein Buchhonorar.
weiter bei t-online

2 Kommentare

Ein Unternehmer spricht

Dr Markus Elsässer

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt kommt das dicke Ende

Derzeit überdeckt eine Debatte um „Grundrechte für Geimpfte“, deren politisch-mediales Wording und Framing äußerst bedenklich ist, fast alle anderen Themen. Sogar die mittels der fragwürdigen PCR-Tests ermittelten und lange Zeit tagein, tagaus zur besten Sendezeit verkündeten „Corona-Neuinfektionen“ spielen kaum noch eine Rolle – sind sie doch zurückgegangen, angeblich wegen der erfolgreichen „Corona-Bundesnotbremse“.
weiter bei RT

4 Kommentare

Gewalt und ihre Hintermänner

Am Rande einer Corona-Demo sind drei Männer zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter erhalten von Antifa und Roter Hilfe ideologische und finanzielle Unterstützung im Prozess. Der Verfassungsschutz sieht ein Muster.

weiter bei WELT

Ein Kommentar