Archiv für die Kategorie Finanzen

Unter Verdacht

Berater sollen ihre Kunden vor Problemen bewahren, doch im deutschen Verteidigungsministerium sind die Berater inzwischen selbst zum Problem geworden. Weil es bei der Vergabe von Beraterverträgen zu Unstimmigkeiten kam, muss sich Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) vor einem Untersuchungsausschuss verantworten. Vergangene Woche beschloss der Verteidigungsausschuss, dass sie sich zu Beraterverträgen in Millionenhöhe erklären muss. Auch der Verdacht der Vetternwirtschaft steht im Raum. Von der Leyens gute Verbindungen zu der Branche wurden erstmals zum Thema, als sie die Beraterin Katrin Suder zur Staatssekretärin machte. Zuvor war Suder bei McKinsey in leitender Funktion für Aufträge im öffentlichen Sektor zuständig. Sie ist mittlerweile nicht mehr im Amt, wird aber wohl vor dem Untersuchungsausschuss aussagen müssen. weiter bei NZZ

5 Kommentare

Deutschland pleite?

Der Bundesfinanzminister schaut plötzlich in ein tiefes Loch. Ihm fehlen fast 25 Milliarden Euro. Und das, obwohl die Steuereinnahmen weiter jedes Jahr einen neuen Rekord erreichen. BILD erklärt das neue Scholz-Loch. Vor wenigen Tagen haben in der Regierung die ersten Gespräche über den nächsten Finanzplan begonnen. Und die Zahlen, die dabei auf den Tisch kamen, sind recht dramatisch: weiter bei BILD

2 Kommentare

Kassensturz: Deutschland unter den letzten sieben

Deutschland hat Schulden und Verpflichtungen – aber auch Vermögen. Wie reich ist der Staat wirklich? Eine neue Analyse zeigt: Deutschlands Finanzen gehören zu den unsolidesten der Welt. Sogar Uganda und Kenia wirtschaften besser. weiter bei WELT

Ein Kommentar

Wenn ein Staat seine Bürger respektiert

Es ist eine Zahl, die unglaublich klingt: Wer in den Niederlanden in Rente geht, bekommt mehr als 100 Prozent seines letzten Einkommens als Altersbezug. Seine Rente liegt also über seinem vorherigen Gehalt. Und diese Zahlen stammen nicht von irgendwem, sondern wurden hochoffiziell von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) errechnet. Wie schaffen die Niederländer dieses Kunststück, während Deutsche im Schnitt nur etwa die Hälfte ihres letzten Gehalts bekommen? Und was kann Deutschland davon lernen? weiter bei Wirtschaftswoche

Ein Kommentar

Die Scholz-Zitronen

Von Roger Letsch

Deutschland muss weltweit das einzige Land sein, in dem am selben Tag ein Rekordüberschuss gemeldet und angekündigt wird, seinen Steuerzahlern würde künftig noch tiefer in die Tasche gegriffen, damit es ihnen in Zukunft nicht schlechter geht. / mehr auf der Achse …

Ein Kommentar

An wen verschenkte Maas unser Steuergeld?

Außenminister Heiko Maas hat den Vereinten Nationen eine zusätzliche Milliarde Euro an Steuergeldern für Syrien übergeben. Dazu, wohin diese genau fließen, will man sich auffälligerweise nicht so genau äußern.

In ihrer schriftlichen Anfrage an die Bundesregierung wollte die AfD Abgeordnete Nicole Höchst wissen, an wen genau die eine Milliarde Euro, welche Herr Maas für Syrien zugesagt hatte, übergeben werden soll. Konkret wurde gefragt: weiter bei Philosophia Perennis

3 Kommentare

Sarrazin erklärt die Euro-Katastrophe

Die Euro-Katastrophe ist abgewendet? Mitnichten! Ex-Bundesbanker Thilo Sarrazin legt schonungslos offen, wie die heimlichen Geldpipelines von Deutschland in den Süden funktionieren, was er an Angela Merkel zu kritisieren hat und wie man Flüchtlingen helfen sollte.
FOCUS-MONEY: Herr Sarrazin, Sie sind immer noch SPD-Mitglied. Haben Sie für oder gegen die GroKo gestimmt?

Thilo Sarrazin: Ich habe dagegen gestimmt.

MONEY: Warum?

Sarrazin: Weil ich es falsch finde, wenn Frau Merkel weitere vier Jahre regiert.

weiter bei FOCUS

3 Kommentare