Archiv für die Kategorie Das Merkel

Georg Garfran über Antisemitsmus in Berlin

Ein Kommentar

Islamischer Messerterror in NRW

Nach der Messerattacke in einer Regionalbahn prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund. Das teilte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Freitag mit. Bei dem Täter handele es sich um einen 31-jährigen Mann, der im Irak geboren wurde.

weiter bei Aachener Nachrichten

Ein Kommentar

Multikulti eskaliert in Duisburg

Ein Kommentar

Deutschland: Verspielte Sympathie in aller Welt

Mit Blick auf die Energieversorgung verteidigte Le Pen den Ausbau der Atomkraft und kritisierte auch in diesem Punkt die deutsche Haltung: „Ich werde es nicht zulassen, dass Deutschland unsere Atomindustrie zerstört“, sagte Le Pen. Sie wolle vielmehr die Deutschen von dem französischen Modell überzeugen, das sich ihrer Ansicht nach auf Atomkraft und Wasserstoff stützen solle.

Bericht bei WELT

Ein Kommentar

18 Mörder in einem Asylheim

Die Polizei wollte 18 teils polizeibekannte Männer und Jugendliche im Alter von 17 bis 60 Jahren wegen „gemeinschaftlichen Totschlags“ in Untersuchungshaft nehmen – doch kriegte keinen der mutmaßlichen Täter zu fassen.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

„Aus Versehen ins Paradies geschickt“

Sie kümmerte sich wie so oft ehrenamtlich um einen Vorgarten, als sie von einem Mann im blauen Kaftan angesprochen wurde. Er soll sich daran gestört haben, dass sie als Frau arbeitete. Wie aus dem Nichts rammte er Regina Gerken ein Messer in den Hals.
Bei seiner Festnahme soll Abdul Malik A. einem Beamten erklärt haben, dass er sie „ins Paradies geschickt“ habe. Außerdem: „Frauen sollen nicht arbeiten.“ Vor dem Landgericht bestritt der 29-jährige Flüchtling aus Afghanistan einen Angriff. „Alles gelogen“, rief er. Er habe aus Angst zugestochen – „es ist ein Fehler passiert, ein Unfall“, erklärte A. am Dienstag.

weiter bei Tagesspiegel

Ein Kommentar

Kein Strom – Züge stehen still

Wegen Unterversorgung war die Bahn am Mittwoch gezwungen, Güterzüge stillzulegen. Die Verbände beschweren sich bei der Bundesnetzagentur. Grund für die Ausfälle: teurer Strom aus Erdgaskraftwerken und der Wegfall des Kohlestroms.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

Diagnose: Islam

Er hatte in einem ICE drei Menschen mit einem Messer verletzt – und galt in den Medien als „psychisch gestört“. Das war schon von Anfang an zweifelhaft. Jetzt zeigt sich, dass er seine Tat angekündigt hatte – mit islamistischen Motiven.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare

So begrüßte Hamburg das Jahr 2022

Ein Kommentar

ZDF 2014

4 Kommentare

Aus dem Nichts

Im Prozess gegen zwei junge Männer, die in Wilhelmsburg einen 18-Jährigen grundlos mit dem Messer niedergestochen haben, hat das Opfer vor dem Hamburger Landgericht ausgesagt. Deutlich geworden ist: Der Schüler war ein reines Zufallsopfer.

weiter bei NDR

Ein Kommentar

4 Pfleger für 1,3 Millionen zusätzlich

Grundsätzlich kann es immer vorkommen, dass Auszubildende eine Abschlussprüfung nicht bestehen. Eine Durchfallquote von knapp 80 Prozent deutet aber auf ein Versagen an anderer Stelle hin. Wie die FAZ schreibt, gab es zudem Teilnehmer, die die Ausbildung schon vor der Abschlussprüfung abbrachen. Dabei liest sich der Rahmen für die Ausbildung zur Krankenpflegekraft toll: Unter anderem Flüchtlinge aus Syrien, Iran, dem Irak und Afghanistan sollten dadurch eine berufliche Zukunft bekommen. Zusätzlich zur Praxis und Theorie der Krankenpflege bekamen die Teilnehmer Schulungen in interkultureller Kompetenz. Das ist auch einer der Gründe, weshalb die Ausbildung ein Jahr länger als üblich dauerte und mehr Personal benötigte.

Bericht bei BW24

3 Kommentare

Auch ein altes Problem besteht weiter

Mehrere Male soll ein Marokkaner Sonntagabend eine obdachlose Frau in der Nähe des Neuen Rathauses belästigt haben. Der Vorwurf lautet, er habe die 47-Jährige in einem Bankgebäude bedrängt und versucht, sie zu vergewaltigen. Durch ihre Gegenwehr sowie das schnelle Eingreifen von Zeugen und Polizeibeamten konnte Schlimmeres verhindert werden. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

weiter bei Radio Bamberg

Ein Kommentar

Vielleicht mal einen Fachmann fragen

Die Verkehrswende soll es richten – und mit neuen Technologien die Umwelt spürbar entlasten. Elektro-Autos haben dabei Vorfahrt. Aber diese Rechnung geht nicht auf, mahnt der Kraftfahrzeugmeister Fritz Wüppenhorst aus Twistringen. Zu viele offene Fragen und zu viele Ungereimtheiten werfen nach Meinung des 69-Jährigen, der seit 49 Jahren eine eigene Werkstatt mit Tankstelle und Autohaus betreibt, dunkle Schatten auf die hochgepriesene Elektro-Technologie.

weiter bei Kreiszeitung

2 Kommentare

Merkels Erbsünde

Überhastet steigt Deutschland aus der Atomenergie aus. Nun leidet die Ampelkoalition unter der Fehlentscheidung von Angela Merkel. Denn die Bundesrepublik ist in Europa isoliert.

weiter bei t-online

2 Kommentare