Das Recht weicht dem Unrecht

Rund ein Viertel der 115 bekannten schwerkriminellen jugendlichen Intensivtäter in Hamburg sind unbegleitete junge Flüchtlinge. Ein LKA-Dossier zeigt die Hilflosigkeit der Ordnungshüter. weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/05/2020 - 22:01

    Der Artikel ist vom 30.11.2014!

    Ich möchte nicht wissen, wie es jetzt in Hamburg aussieht mit den jugendlichen Intensivtätern!

  2. #2 von CheshireCat am 28/05/2020 - 23:47

    „Das Recht weicht dem Unrecht“

    Zurzeit geht es in den USA sogar noch heiterer als im Buntland.

    Friedliches Negerfest in Minneapolis

  3. #3 von CheshireCat am 28/05/2020 - 23:48

    Danach hat man Durst

    und macht notwendige Besorgungen

  4. #4 von CheshireCat am 28/05/2020 - 23:51

    Anschließend festliches Feuerwerk

    mit Affentanz

    *Bunter Endsieg ist nah*

    PS
    Es ist vorbildlich, dass fast alle Teilnehmer Masken tragen
    (erschwert auch die Identifikation).

  5. #5 von CheshireCat am 29/05/2020 - 00:04

    Zu #4 von CheshireCat am 28/05/2020 – 23:51

    mit Affentanz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.