Eine Karte empört Muslime

Die Präsentation einer sogenannten „Landkarte des politischen Islam“ durch die österreichische Regierung hat unter Muslimen eine Welle der Empörung ausgelöst. Die interaktive Karte zeige die „Absicht der Regierung, pauschal alle in Österreich lebenden Muslime und Musliminnen als potenzielle Gefahr zu stigmatisieren“, erklärte die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) am Donnerstag. Das Projekt befeuere Rassismus.
weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/05/2021 - 20:13

    „Die Präsentation einer sogenannten „Landkarte des politischen Islam“ durch die österreichische Regierung hat unter Muslimen eine Welle der Empörung ausgelöst.“

    Mit der Wahrheit darf man den Moslems nicht kommen, dann sind sie, wie immer, empört!

  2. #2 von Ketzerlehrling am 29/05/2021 - 22:44

    Die Berufsempörten, man sollte sich nicht um sie kümmern.

%d Bloggern gefällt das: