Archiv für die Kategorie Österreich

Merkel scheitert in Europa

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat die Flüchtlingsverteilung in der EU als „gescheitert“ bezeichnet. „Das lehnen so viele Staaten ab. Das wird auch nicht funktionieren“, sagte der konservative Politiker am Dienstag im Interview mit der Nachrichtenagentur AFP – einen Tag, bevor die EU-Kommission in Brüssel ihre neuen Vorschläge für die seit Jahren umstrittene Asylreform vorstellen will. weiter bei WELT

4 Kommentare

Kanzler Kurz über die Grenzen der Aufnahme

 

4 Kommentare

Zigeuner wollen wieder Zigeuner sein dürfen


Quelle: Mimikama

Was übrigens jeder wusste, der Zigeuner persönlich kennt. Die selbsternannten Rassismus- und Sprachpolizisten im grünen Elfenbeinturm konnten das daher natürlich nicht wissen.

3 Kommentare

Vollständiges Ibiza-Video entlastet Strache

Unerwartete Wendung in der Affäre um das geleakte Ibiza-Video und den damals gestürzten ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache: Wie die österreichische Tageszeitung „Oe24“ berichtet, entlasteten neue Textstellen aus den Akten der Staatsanwaltschaft den ehemaligen FPÖ-Politiker. Das Transkript von weiteren fünf Minuten des Videos lege demnach nahe, dass Strache es damals offenbar ablehnte, rechtswidrige Handlungen für Spenden einer angeblichen russischen Oligarchennichte zu begehen. weiter bei WELT

2 Kommentare

So war der EU-Gipfel

 

Ein Kommentar

„Der Gedanke an sich ist das Verbrechen“

7 Kommentare

Die Türken in Wien

 

4 Kommentare

Prügel für verwöhnte Söhnchen

Neben linken Parteien sieht auch die Antifa ihre Chance unter den Migranten neue Mitstreiter zu finden.
Für die Wiener Antifa ging diese Rechnung vorerst nicht auf: Sie traf im Migrantenbezirk Favoriten auf wenig „Solidarität“ und kassierte stattdessen eine Abreibung.

Hintergrund: Üblicherweise finden Antifa-Demonstrationen in den Nobelbezirken Wiens statt, in denen kein Widerstand zu erwarten ist. So steht die Wiener Ringstraße im Bereich der Parlaments nahezu täglich aufgrund von Demonstrationen still.
Auch in den Studentenbezirken Neubau, Josefstadt und Alsergrund genießt die Antifa ihr Heimspiel.

Bericht bei Wochenblick

3 Kommentare

Wer einen Schwerverbrecher auch so nennt

Mittlerweile scheint die „Black Lives Matter“-Protestwelle an jenem Punkt angelangt, an dem jede Form der kritischen Hinterfragung unerwünscht ist. Thaddäus Kunzmann (CDU) muss dies derzeit am eigenen Leib erfahren. darüber berichtet der österreichiche Wochenblick

6 Kommentare

GRÜNE Rassisten gegen Mathe fürs Volk

Spannende Forderung der „Grünen Jugend“ auf Facebook: Dort fordern sie eine Abschaffung der für sie „unnötigen Pflichtfächer“ wie Mathematik. Pikant: Weil die Junggrünen für ihre Forderung mit einem Bild eines afrikanischen Mädchens werben, hagelt es heftige Kritik.

„Lang genug mit Mathe gequält?“ fragt die „Grüne Jugend“ auf Facebook. „Es ist Zeit, endlich die Stärken der Schüler*innen zu fördern und die unnötigen Pflichtfächer nicht weiter zu verpflichten!“ Zitat. Die Folge: Ein mega Shitstorm im Netz! weiter bei Wochenblick

2 Kommentare

Fahndung nach dem Lockvogel

Vor rund einem Jahr tauchte das Video auf, das den FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache zu Fall brachte. Jetzt sucht die österreichische Polizei nach der vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte – mit mehreren Fahndungsfotos. weiter bei WELT

Ob dabei auch die Hintermänner des Komplotts bekannt werden?

4 Kommentare

Danke, Österreich und Ungarn!

Leider hätten Ungarn und Österreich den Text nicht mittragen wollen, erklärte Asselborn. Das österreichische Außenministerium verwies auf Aussagen von Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) nach dem EU-Rat am vergangenen Freitag, dass Österreich eine „Vorverurteilung“ Israels ablehne.

Bericht bei Kurier

2 Kommentare

Sellner in der Krise

7 Kommentare

Herbert Kickl zum Asylrecht

3 Kommentare

Schwarz-Grün, Wiener Art

Nach der Ankündigung Deutschlands, Migrantenkinder aus Griechenland aufzunehmen, hat die österreichische Regierung entsprechende Forderungen erneut zurückgewiesen. „Wir setzen darauf, daß wir die Zustände vor Ort verbessern“, sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) laut der Tageszeitung Kurier am Montag vor Journalisten in Wien. weiter bei JF

4 Kommentare