Hindenburg wird ausradiert

Lübeck benennt den Hindenburgplatz um. Die Bürgerschaft hat’s gerade beschlossen (die LN berichteten). In Kiel heißt das alte Hindenburgufer längst schon wieder „Kiellinie“. Jetzt wollen Grüne und SPD im Norden auch dem „Hindenburgdamm“ ans Leder, der seit 1927 Sylt mit dem nordfriesischen Festland verbindet. Er soll ebenfalls einen neuen Namen bekommen: „Sylt-Damm.“ weiter bei Lübecker Nachrichten

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.