Fake-News: Schuss auf syrisches Kleinkind

Luftgewehrkugel traf Dreijährigen
Angeschossen wahrscheinlich in der Wohnung
Ermittlungen wegen Körperverletzung und Vortäuschens einer Straftat
Laut Staatsanwaltschaft Detmold ist der Junge vermutlich versehentlich angeschossen worden; beim Hantieren mit einem Luftgewehr oder mit einer -pistole. Es sei unwahrscheinlich, dass der Junge – wie zunächst vermutet – von einem Unbekannten auf der Straße angeschossen wurde. Jetzt wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und Vortäuschens einer Straftat ermittelt. weiter bei WDR

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/03/2017 - 08:55

    „Fake-News: Schuss auf syrisches Kleinkind“

    Die lügen doch alle wie gedruckt! Wer weiß, vielleicht sind es auch gar keine Syrer, sondern
    andere Schmarotzer, die hier auf unsere Kosten ein schönes Leben haben wollen!

  2. #2 von Cheshire Cat am 17/03/2017 - 12:23

    „Laut Staatsanwaltschaft Detmold ist der Junge vermutlich versehentlich angeschossen worden; beim Hantieren mit einem Luftgewehr oder mit einer -pistole.“

    War das etwa so ein Junge (MUFL, soll 17 Jahre alt sein)?

  3. #3 von Sophist X am 17/03/2017 - 13:02

    Interessante Geschichte. Ich frage mich, wie das abgelaufen ist. Irgendein Scheinflüchtling hat an einem Luftgewehr herumgefummelt und einem anderen Scheinflüchtling eine verpasst, weil zu doof oder von daheim so gewohnt. Dann haben sie sich kurz besprochen und beschlossen, es den ungläubigen Scheißdeutschen anzuhängen, weil die Lügenpresser nichts so lieben wie das Beschuldigen von Deutschen. Typisch auch, dass gleich eine Mordkommission aufgezogen wurde, obwohl ein (legales) Luftgewehr in etwa so gefährlich ist wie Dartpfeile.

  4. #4 von glockzilla am 17/03/2017 - 16:00

    Am Tag nach dem Vorfall war es im SPIEGEL ein fremdenfeindlicher Anschlag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s