Wegen Impfkritik: Polizeipräsident entlassen

Göttingens Polizeipräsident Uwe Lührig ist überraschend in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden. Das teilte Innenminister Boris Pistorius dem Polizeipräsidenten am Dienstag telefonisch mit. Die offizielle Begründung: Er habe kein Vertrauen mehr in die Arbeit des Polizeipräsidenten. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien, weiter bei Berliner Zeitung

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/02/2021 - 15:25

    „Nach Ansicht der CDU muss Uwe Lührig gehen, weil er die Impf-Politik Landesregierung in Niedersachsen öffentlich kritisiert hatte. Die SPD bestreitet das.“

    Das geht ja auch gar nicht, das ist Majestätsbeleidigung!

  2. #2 von Antipode am 26/02/2021 - 21:20

    Die Apparatschiks verdichten bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre eigene Filterblase. Oppositionellen Bürgern werfen sie vor, in einer solchen zu leben. Verkehrte Welt!

%d Bloggern gefällt das: