Israelis beantragen Waffenscheine

Ein glückliches Land, wo der Staat seinen Bürgern noch erlaubt, sich selbst zu verteidigen. Wer gibt uns Waffen, wenn hier Zustände wie dieser Tage in Jerusalem eintreten und Millionen von der Schlepperlobby betrogene Araber die Messer wetzen, um sich zu nehmen, was ihnen versprochen wurde?

Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat hatte die Menschen in seiner Stadt bereits vor zehn Tagen aufgefordert, in der Öffentlichkeit Waffen zu tragen. „Eine zugelassene Pistole zu tragen und zu wissen, wie man mit ihr umgeht, ist absolut wichtig. So, als ob man als Reservist dient“, hatte der Politiker im Armeeradio gesagt.

Bericht bei SPIEGEL

  1. #1 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 20:22

    „Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat hatte die Menschen in seiner Stadt bereits vor zehn Tagen aufgefordert, in der Öffentlichkeit Waffen zu tragen. „Eine zugelassene Pistole zu tragen und zu wissen, wie man mit ihr umgeht, ist absolut wichtig. So, als ob man als Reservist dient“, hatte der Politiker im Armeeradio gesagt.“

    Bravo! Bürgermeister Nir Barkat ist ein Mann der Tat und kein Weichei!

    Solche Politiker gibt es bei uns leider nicht. Uns lässt man ins offene Messer laufen!
    Selbstverteidigung in Deutschland? Undenkbar!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 20:48

    Jude stirbt bei Anschlag – Umherstehende Islamisten flippen vor Begeisterung aus

    Nach einem Terroranschlag bejubeln umherstehende Islamisten begeistert das Scheitern von Notfall- und Wiederbelebungsmaßnahmen der dem Opfer helfenden Sanitäter.

    Schockiert berichten Sanitäter des Magen David Adom (MDA) wie völlig enthemmte fanatisierte islamistische Araber in Jubelstürme ausbrachen, als Wiederbelebungsversuche bei einem jüdischen Terroropfer fehlschlagen. Nachdem der 55 Jahre alte Avraham Hasno in seinem Auto von gewaltkriminellen Jihad-Jugendlichen mit Steinen angegriffen wurde und sich den Schaden am Auto betrachtete, wurde von einem arabischen LKW-Fahrer erfasst und überfahren. Der LKW-Fahrer begann Fahrerflucht

    http://haolam.de/artikel_22834.html

    Kein Wunder, dass sich die Israelis jetzt bewaffnen!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 20:53

  4. #4 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 20:55

    Ein Bild sagt tausend Worte – und was sagt uns das, dass der Typ sich mit einem korrupten Holocaust-Leugner so gut versteht, der Judenmord propagiert und lobt, aber den Regierungschef eines demokratischen Landes, das sich verzweifelt gegen Terror und Massenmord wehrt, so abgrundtief übel umgeht und seine Abneigung so offen zeigt?

  5. #5 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 20:57

  6. #6 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 21:13

    Juden werden einfach nur getötet, weil sie Juden sind

    Letzte Woche wurden mehrere Israelis in einem Bus in Jerusalem mit Schusswaffen und Messern angegriffen. Es gab drei Tote. Viele weitere befinden sich in kritischem Zustand. Wenn solche schrecklichen Ereignisse geschehen, ist es eine natürliche Reaktion, nach dem Sinn zu suchen und zu fragen: „Warum ist das passiert?“

    Von Eitan Na’eh

    Meine Familie stellt sich diese Frage seit Generationen. Ich denke zurück an die Verbrennung des Wohnhauses meiner Ur-Ur-Grosseltern im Jahre 1929 während der antijüdischen Ausschreitungen in Hebron: 133 Juden wurden innerhalb einer Woche von arabischen Aufständischen getötet, als Studenten in einer Jeschiwa massakriert wurden.

    Diese Angriffe kamen nicht aus dem Nichts. Lokale arabische Medien veröffentlichten zu dieser Zeit anstachelnde Artikel, die gegen das Recht der Juden wüteten, an der Klagemauer in Jerusalem zu beten. Ein Flugblatt des „Ausschusses der heiligen Krieger in Palästina“ wurde unter das Volk gebracht und behauptete, dass die Juden die Ehre des Islams beschmutzt hätten. Der von der britischen Regierung unterstützte palästinensische Untersuchungsausschuss kam zu dem Schluss, dass es „keine Entschuldigung“ für die Mordserie gäbe.

    Weiterlesen hier:

    http://www.audiatur-online.ch/2015/10/20/juden-werden-einfach-nur-getoetet-weil-sie-juden-sind/

  7. #7 von Harald am 20/10/2015 - 22:32

    ot

    (ansonsten halte ich mich im Moment etwas zurück,
    ich möchte erst beurteilen,
    wie ein Blutdruckmedikament wirkt,
    Labern vermeiden)

    Jetzt geht´s los

    Heimchen
    dein „Schwarm“ kütt.

    Einigung zu Flügen über SyrienUSA schicken „Warzenschweine“ gegen IS

    Washington und Moskau haben sich bezüglich ihrer Angriffe in Syrien auf ein Memorandum geeinigt. Die US-Luftwaffe will derweil gezielter gegen Panzer in Syrien vorgehen. Dazu schickt das Pentagon ein Dutzend Kampfflugzeuge mit einer besonderen Waffe.

    (…)

    Die Flugzeuge, die tiefer und langsamer als die F-16-Kampfjets fliegen, sind besonders gegen panzerbrechende Geschosse gesichert und gelten als extrem Robust. Neben Lenkflugkörpern sind sie mit der größten und feuerstärksten Bordkanone ausgestattet, die je in einem Flugzeug verbaut wurde. Die Maschinenkanone vom Typ GAU-8/A Avenger verschießt pro Minute 4200 jeweils bis zu 750 Gramm schwere Geschosse.

    (…)

    70 Hz, das entspricht einem „tiefen“ Cis/Des

    http://www.n-tv.de/politik/USA-schicken-Warzenschweine-gegen-IS-article16180231.html

  8. #8 von Heimchen am Herd am 20/10/2015 - 22:36

    Heimchen
    dein „Schwarm“ kütt.

    Oh…wie schön, Harald! 🙂

  9. #9 von Harald am 20/10/2015 - 23:33

    Habe die Einträge weiter oben erst danach gelesen.

  10. #10 von luegenpresse am 21/10/2015 - 16:03

    In Deutschland wird man sogar verklagt wenn ein Enbrecher einen Hörschaden durch die Alarmanlage bekommt!Wahrscheinlich darf man sich nicht mal mit nem Kissen wehren..

  11. #11 von tyrannosaurus am 22/10/2015 - 09:57

    Wo sind die jungen kräftigen Männer die ihr Volk gegen gefährliche Zudringlinge verteidigen können?
    Antwort: Seit ca. 1970 wurden mehrere Millionen unserer eigenen Kinder schon im Mutterleib ermordet!
    Was von den Pädogrünen 6 deren Mischpoke schmeichelhaft „Abtreibung“ genannt wird.
    Wer anders als das eigen Fleisch und Blut fühlt sich nach dem seit der Urzeit bestehendem Generationenvertrages verpflichtet seine Älteren liebevoll zu umsorgen und zu beschützen?
    Vielleicht macht das für uns die Brut der SShariaanbeter, Kopfabschneider, Steiniger ?