Schwuler Dealer soll nach Iran ausgeschafft werden

Hinrichtung eines schwulen Teenagers im Iran

Die grundsätzlich zu begrüßende Neuregelung durch die Schweizer Volksabstimmung, kriminelle Ausländer auszuschaffen, sorgt für ersten Diskussionsbedarf. Ein aus dem Iran stammender Drogendealer soll abgeschoben werden, macht aber geltend, er würde in seiner Heimat als Homosexueller mit Folter und Tod bedroht. Das ist zweifellos richtig und nicht akzeptabel. Andererseits hat der Mann schon mehrfach Urlaub vom Asyl  im Iran gemacht. Und dann stellt sich noch die Frage, was sich einer dabei denkt, die Kinder seiner Lebensretter zu vergiften und zu ermorden. Wer die Problematik kennt, könnte Heroinhandel nämlich durchaus so interpretieren.

Queer berichtet:

Das Bundesverwaltungsgericht in Bern hat die Ausweisung eines schwulen Iraners angeordnet mit der Begründung, dass es dort keine systematische Diskriminierung von Homosexuellen gebe.

Der 35-Jährige lebt bereits seit zehn Jahren in der Schweiz und ist seit 2003 mit einem Einheimischen liiert, mit dem er seit 2008 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebt. Normalerweise würde er wegen seiner Beziehung eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten – allerdings wurde diese entzogen, weil der Mann wegen Heroinhandels zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt wurde. Das Bundesamt für Migration hat daraufhin seine Ausweisung angeordnet und ein lebenslanges Einreiseverbot ausgesprochen.

Der Iraner hatte gegen diese Entscheidung geklagt, da im Iran Schwule gefoltert und hingerichtet werden würden. Menschenrechtsorganisationen sprechen von tausenden Hinrichtungen von Schwulen seit der islamischen Revolution 1979. Das müsse auch die Schweiz anerkennen, forderten die Unterstützer des Iraners: Immerhin habe sich das Land mit seiner Unterschrift unter die Europäische Menschenrechtskonvention dazu verpflichtet, keine Menschen auszuweisen, denen in ihrem Heimatland Folter oder die Hinrichtung drohen.

Die Bundesrichter erkannten zwar an, dass auf Homosexualität im Iran die Todesstrafe steht. Sie erklärten jedoch, dass Homosexualität in der iranischen Gesellschaft nicht ungewöhnlich sei und eine systematische Diskriminierung nicht feststellbar. So lange Homosexualität nicht zur Schau gestellt werden würde, hätten Schwule im Iran nichts zu befürchten. Außerdem habe der Mann in den vergangenen zehn Jahren drei Mal sein Heimatland besucht, ohne dass ihm ein Haar gekrümmt worden sei.

Spürnase: Wissen ist Macht

  1. #1 von mike hammer am 16/02/2011 - 16:42

    gibt es in der schweiz keine baukräne?

  2. #2 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 17:02

    Ich hatte in Jugendzeiten einige Bekannte und sogar Freunde, die sich das Zeug gegeben, z.T. sogar gespritzt haben. Einer davon hatte sich bereits mit 20 zu einem lebensunfähigen Wrack verarbeitet.
    Die Leute, die mit Heroin handeln (abgesehen von Kleindealern), nehmen das Zeug in der Regel selber nicht. Sie wissen auch genau, warum. Und sie setzen bewußt auf junge Kundschaft, weil mit 16 noch viele Leute Idioten sind, die sich leicht verführen lassen.
    Dem süchtigen Kleindealer fehlt in der Regel jedes Unrechtsbewußtsein. Er braucht selber sein Zeug, und er finanziert es sich, indem er damit handelt.
    Meiner Meinung nach ist es richtig, den Typ auszuschaffen. Wenn er im Iran nicht gehängt werden will, darf er sich eben nicht auf die Stirn schreiben, daß er schwul ist. Jeder Heroinhändler, der weg ist, ist eine Gefahr weniger für unsere Jugend.
    Außerdem würde ich es für richtig halten, das Problem an der Wurzel anzugehen. Woher kommt denn der größte Teil der weltweiten Mohnproduktion? Und wer verdient daran und finanziert mit dem Erlös seine Talibanen?

  3. #3 von smartshooter am 16/02/2011 - 17:05

    Das ist eine Schutzbehauptung, behaupte ich jetzt mal!

    Und überhaupt, immer so wie man es braucht, in der Schweiz eine eingetragene Lebenspartnerschaft, nicht zuletzt wegen des Aufenthalts, im Iran der arme Verfolgte.

    Ich würde sagen: Hoch gepokert und verloren. Mit Heroinhändlern habe ich keinerlei Mitleid!

  4. #4 von Markus13 am 16/02/2011 - 17:16

    Gute Reise!
    Wie weist man eigentlich Homosexualität nach ?

  5. #5 von Badenser am 16/02/2011 - 17:19

    Rauschgifthändler, die unsere Kinder vergiften und die Kartelle reichmachen verdienen kein Pardon. Jeder ist seines Glückes Schmied und für seine Taten verantwortlich. Und er wusste ja wohl, wenn er nicht völlig verblödet ist, dass ihm eine Ausschaffung im Falle einer Verurteilung droht. So what?

  6. #6 von Der böse Wolf am 16/02/2011 - 17:22

    In Südostasien, z.B. Singapur, gibts für Drogenhandel die Todesstrafe. Und –

    1. wird niemand zum Drogenhandel gezwungen
    2. muss sich dieser vermeintliche „Schwule“ im Iran nicht als schwul outen
    3. würde bei Nichtausschaffung plötzlich jeder gefasste Dealer seine schwulen Neigungen (er)finden

    Also – so waht? Ab die Post.

  7. #7 von Markus13 am 16/02/2011 - 17:22

    #2 von saejerlaenner am 16/02/2011 – 17:02

    Warum „entlaubt“ man die Mohnfelder der Talibaner eigentlich
    nicht. Da gab es doch einmal etwas…
    Ansonsten volle Zustimmung, jeder Dealer weniger, egal ob Inländer oder
    Ausländer, ist ein Gewinn. Und nicht nur für die Jugend.

  8. #8 von Flavius Heraclius am 16/02/2011 - 17:25

    #5 von Badenser

    Bin auch deiner Meinung er wusste was passieren kann wenn er dealt.
    Frage mich warum er dann ne Schweizerin geheiratet hat? Um in der Schweiz bleiben zu können ? Wenn er Heterosexueller spielt kann man ihn auch gleich wie ein Heterosexueller behandeln.

  9. #9 von Badenser am 16/02/2011 - 17:30

    Hi Flavius,
    nochmal lesen 😉 Er ist mit eineM SchweizER LIIERT und nicht mit einer Schweizerin verheiratet. Keine Ahnung, wie die Eidgenossen das bei einem Ehegespons sehen würden, aber so wie es ist, aht er keine wirklichen Rechte zu bleiben.

  10. #10 von Badenser am 16/02/2011 - 17:32

    #7 von Markus13
    Agent Orange 😉 Nein! ich fang nicht wieder an, son echauffiert sich Plappi wieder und Kranke soll man nicht aufregen 😉

  11. #11 von Südländer am 16/02/2011 - 17:32

    @ #5 von Badenser

    Rauschgifthändler, die unsere Kinder vergiften und die Kartelle reichmachen verdienen kein Pardon.

    Unabhängig von diesem Fall: Seit wann vergiften „Rauschgifthändler“ Kinder? Gilt das dann auch für Tabak- und Alkoholfabrikanten? Immerhin sind die tödlichsten und am weitesten verbreiteten Drogen Nikotin und Alkohol. Noch weit vor Heroin, Kokain etc.
    Cannabis zählt sogar zu den absolut nicht-lethalen Drogen.

    Letztendlich ist es immer eine Gesellschaft, die bestimmte Drogen kriminalisiert. Den eigenen Kindern beizubringen, drogenfrei zu bleiben, ist jedem selbst überlassen.

    P.S. Mir ist übrigens noch kein einziger Fall bekannt, in dem ein „Rauschgifthändler“ nachts in ein Kinderzimmer eingestiegen wäre, um ein Kind zu vergiften. Wohl aber etliche Eltern, die zu ihrem minderjährigen Kind sagen „Komm, heute darfst du auch mal ein Schnäpschen probieren!“

  12. #12 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 17:32

    #4 Markus13:

    Dazu sind Testmethoden in der Tschechei entwickelt worden, die aber gleich auf grossen Widerstand in Brüssel stiessen. 🙂

    Mit einem Satz: es geht dabei um messbare Reaktionen (was macht so’n armer Penis nur?) beim Anblick unterschiedlicher Arten von Ponographie.

  13. #13 von einteilvonjenerkraft am 16/02/2011 - 17:33

    #8 von Flavius Heraclius am 16/02/2011 – 17:25
    Frage mich warum er dann ne Schweizerin geheiratet hat? Um in der Schweiz bleiben zu können ? Wenn er Heterosexueller spielt kann man ihn auch gleich wie ein Heterosexueller behandeln.
    Oben steht: Der 35-Jährige lebt bereits seit zehn Jahren in der Schweiz und ist seit 2003 mit eineM EinheimischeN liiert, mit deM er seit 2008 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebt.
    Ansonsten sehe ich es auch so wie das Berner Bundesverwaltungsgericht.

  14. #14 von Muselknutscher am 16/02/2011 - 17:40

    #11 von Südländer am 16/02/2011 – 17:32

    Seit wann vergiften „Rauschgifthändler“ Kinder? Gilt das dann auch für Tabak- und Alkoholfabrikanten? Immerhin sind die tödlichsten und am weitesten verbreiteten Drogen Nikotin und Alkohol. Noch weit vor Heroin, Kokain etc.
    Cannabis zählt sogar zu den absolut nicht-lethalen Drogen.

    Ausnahmsweise muss ich Dir mal in vollem Umfang Recht geben.

  15. #15 von Badenser am 16/02/2011 - 17:42

    #11 von Südländer
    🙂 Aua, jetzt hebe ich doch tatsächlich ein paar Biss-Spuren abbekommen.
    Aaalso, ja nee is klar, Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menscheit hin.
    Klar stehen die nicht vor dem Kindergarten und zwingen den Pänz das Dope rein. Das hat auch niemand behauptet, Aber es ist schon bezeichnend wie viel Umsatz mit den harten Drogen gemacht wird. Und es sind meist Jugendliche bzw. jüngere Erwachsene, die Extasy, Chrystal Meth und wie der ganze Scheiß heißt konsumieren. Die paar Edelkokser, wie Friedmann und Konsorten kann man vergessen.
    Auch richtig, dass das Komasaufen gewaltig zugenommen hat, wobei Zigarettenrauchen rückläufig ist; außer bei den Girlies, die auf Ihre Figur achten wollen 🙂
    Ich persönlich halte die skrupellosen pusher für wesentlich gefährlicher, als das Alkoholregal bei Aldi.

  16. #16 von Markus13 am 16/02/2011 - 17:42

    #10 von Badenser am 16/02/2011 – 17:32

    … nö, aufhören, ich bedauere schon den „Entalubungsansatz“ :mrgreen:

    #12 von WissenistMacht am 16/02/2011 – 17:32

    Stimmt, da haben die Tschechen gewaltig Ärger bekommen, ich
    erinnere mich. Ich glaube auch im Zusammenhang mit Einbürgerung.
    Die Frage ist aber doch nicht unwichtig, wenn Homosexualität ein
    Bleiberecht sichert. Der Nachweis fällt schwer…

  17. #17 von Markus13 am 16/02/2011 - 17:48

    #11 von Südländer am 16/02/2011 – 17:32

    … das aber einige bereichernde Exemplare vor Schulen
    „herumhängen“ und auf die „lieben Kleinen“ warten, ist aber
    nicht wegzudiskutieren, oder?

    OT: Südländer und Muselknutscher sind einer Meinung,
    ich glaube es nicht, haleluja. 😀

  18. #18 von Badenser am 16/02/2011 - 17:48

    #12 WiM, #16 Markus13.
    kennt Ihr das Buch ???- ich glaueb es heißt Mohrenwäsche von Tom Sharpe. Ist aus den späten 80ern. Das geht auch so in die Richtung. Nur da wurden (im plot) südafrikanische Polizisten mit Diaschauen konditioniert. Hammerhart geschrieben. Absolut seichter Stoff, aber zum Wegwerfen lustig – damals zumindest 😉

  19. #19 von Flavius Heraclius am 16/02/2011 - 17:55

    Ohh ja stimmt nur liiert steht da hab ich wohl irgenwie überbewertet.

    Ich sage jeder muss für seine Taten Konsequenzen tragen.
    Und seit euch da mal nicht so sicher das sie nicht in Kinderzimmer einsteigen. Sie tuen ehrliches ihr könnt mir glauben. Ich hatte mal ein Kollege( War nicht wirklich ein Kollege ich hatte einfach nichts gegen ihn).
    Jedenfalls hat der Drogenvertickt er hat mir gesagt wenn du neue Kunden sucht musst du sie genau anschauen dann fragt du am besten die Mitläufer oder solche Leute die offensichtlich Probleme haben.
    Was ich Lustig anihm fand als ich ihn fragte ob kein schlechte Gewissen habe sagte er“ Nein jeder muss selber wissen was er tut“.

  20. #20 von Flavius Heraclius am 16/02/2011 - 17:56

    Sie tuen ehrliches

    Sorry meinte ähnliches und nicht ehrliches=)

  21. #21 von X-Wing am 16/02/2011 - 17:58

    „Ein aus dem Iran stammender Drogendealer soll abgeschoben werden, macht aber geltend, er würde in seiner Heimat als Homosexueller mit Folter und Tod bedroht.“

    Tja, wem sein Pech ist das wohl? Hätte er vorher dran denken sollen. Gute Heimreise und Tschüss.

  22. #22 von johannwi am 16/02/2011 - 18:04

    Programmtip
    Gleich im Deutschlandfunk diskutieren einige der journalistischen und politischen Drahzieher des Asylbetrugs, vermutlich nur für Leute mit starken Nerven und robustem Magen…..

    19:15 Uhr
    Zur Diskussion

    Hoffnung Europa: Migration
    und ihre Ursachen
    Diskussionsleitung:
    Doris Simon
    Diskussionsteilnehmer:
    – Karl Hoffmann, Freier
    Hörfunkjournalist
    – Jannis Papadimitriou,
    Deutsche Welle-Korrespondent
    in Athen
    – Birgit Sippel, MdEP, Mitglied
    der Fraktion der Progressiven
    Allianz der Sozialisten und
    Demokraten im EU-Parlament
    – Ernst Strasser, MdEP, Mit-
    glied der Fraktion der

  23. #23 von Muselknutscher am 16/02/2011 - 18:06

    #17 von Markus13 am 16/02/2011 – 17:48

    OT: Südländer und Muselknutscher sind einer Meinung,
    ich glaube es nicht, haleluja. 😀

    Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dennoch: Halleluja schreibt man mit insgesamt drei „l“ … :mrgreen:

  24. #24 von plapperstorch am 16/02/2011 - 18:25

    Man könnte die Überschrift des Artikels auch umtexten:

    „Dealender Schwuler soll …“

    Hier will die Schweiz wohl ein Exempel statuieren, denn mit viel kann der Typ nicht gedealt haben. 2 Jahre auf Bewährung, dat is nicht viel.

    Ansonsten wollte ich mitteilen, dass es Frühling wird. Eine Schar Zugvögel hat sich grad auf userem See niedergelassen.

  25. #25 von Markus13 am 16/02/2011 - 18:39

    #23 von Muselknutscher am 16/02/2011 – 18:06

    Den Triumph, das Wort noch um ein „l“ bereichern
    zu können, wollte ich Dir gönnen. :mrgreen:

  26. #26 von Markus13 am 16/02/2011 - 18:41

    #24 von plapperstorch am 16/02/2011 – 18:25

    Gelobt sei der Storch, da er wieder plappert. 😉

  27. #27 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 18:42

    #24 plapperstorch:

    Eine Schar Zugvögel hat sich grad auf userem See niedergelassen.

    Hab ich mir doch gedacht, dass Du die anlockst! Hier sind sie nämlich inzwischen alle weg (bis auf ein paar Flamingos). Und die MSM wollten mir auf meine Anfrage hin schon weismachen, dass seien alles Demokratieflüchtlinge 🙂

    Du Schlingel aber auch!

  28. #28 von plapperstorch am 16/02/2011 - 18:43

    @wüstenmulch

    Ich hab nicht geplappert … war doch nicht OT, nicht einmal das mit den Zugvögeln, die kommen auch immer wieder.

  29. #29 von Markus13 am 16/02/2011 - 18:45

    #28 von plapperstorch am 16/02/2011 – 18:43

    Wüstenlurch lasse ich mir auch gefallen. :mrgreen:

  30. #30 von plapperstorch am 16/02/2011 - 18:46

    #27 von WissenistMacht

    Weiß jemand, ob Gänse Frosche fressen? Ich mache mir Sorgen um die Quaker. Die Gänse werden hier zwar nur übernachten, aber sicher haben sie Hunger und es müssen 200 oder so sein … und was wird dann aus mir :mrgreen:

  31. #31 von Markus13 am 16/02/2011 - 18:47

    #27 von WissenistMacht am 16/02/2011 – 18:42

    Fahren die gefiederten Freunde mittlerweile
    schon mit dem Boot übers Mittelmeer? 😀

  32. #32 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 18:49

    #30 plapperstorch:

    Deine Frösche lassen die schon in Frieden (kommen ja aus Ländern mit der entsprechenden Religion!) 😉

    Ich glaub die gründeln nach anderem. Das mit dem dabei anfallenden „Schwänzchen in die Höh“ ist allerdings sehr verdächtig. Ob das auf Taqiyya schliessen lässt?

  33. #33 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 18:50

    #31 Markus:

    Ist jedenfalls weniger anstrengend als selber fliegen 😦

  34. #34 von plapperstorch am 16/02/2011 - 18:51

    WiM, Sie reden von Enten, aber das sind Gänse, auch wenn sie jetzt in Wesseling auf dem „Ententeich“ sitzen.

  35. #35 von Markus13 am 16/02/2011 - 18:53

  36. #36 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 18:55

    #34 plapperstorch:

    Ach so: Wildgänse rauschten durch die Nacht… dann kommen die gar nicht von uns! Sind dann wohl doch eher keine Friedensanhänger – aber Frösche??

    Von hier kommen nur Enten, Flamingos und (sorry) Störche 😉

  37. #37 von plapperstorch am 16/02/2011 - 18:56

    Buh, nochmal Glück gehabt. Google sagt, Gänse sind Vegetarier, nur einige fressen auch Muscheln 😆

  38. #38 von Simbo am 16/02/2011 - 19:25

    #24 Plapperstorch

    Da Du schon von Zugvögeln redest, wollte ich Dir nur mitteilen, dass Max der Storch (Störchin) bereits wieder in Tüfingen nördlich vom Bodensee angekommen ist.
    Da Du Dich Plapperstorch nennst glaube ich, dass Du deshalb an dieser schönen Geschichte von Max interessiert sein solltest.
    googel einfach
    mal: unter Max der Storch
    Bei uns hat Max Bloesch die Weissstörche wieder angesiedelt. Altreu (SO) an der Aare ist ein kleines Dorf (einige Bauernhöfe) wo mindestens 30 Storchenpaare ihre Jungen aufziehen.
    Sehr eindrücklich zu sehen, wir begeben uns mind. 2 mal pro Jahr dort hin. Altreu ist auch zum europ. Storchendorf gewählt worden.

  39. #39 von Simbo am 16/02/2011 - 19:33

    #30 Plapperstorch

    Ja Gänse sind vor allem Vegetarier, probier sie mal mit Grünzeug zu füttern.

    Du wirst staunen, die fressen das 😀

    Störche sind dagegen etwas mehr „Gourmands“ Die lieben Frösche (auch wenn einem die Frösche leid tun) , kleine Nagetiere und Fische.

  40. #40 von plapperstorch am 16/02/2011 - 19:50

    @ Simbo

    Nun will ich mal das Geheimnis des Plapperstorch lüften:

    Ich bin gar kein Storch. Der Plapperstorch hat was mit dem Elsaß zu tun, dessen „Nationalvogel“ er ist. Im Elsaß und dem angrenzenden Baden saß vor Jahren die Gewinnspielmafia (Stichwort Schutterwald). Die habe ich geknackt. Aber dabei haben mir Maulwürfe aus dem Unternehmen geholfen. Um an die dran kommen zu können, habe ich vor Jahren das Forum „Plapperstorch.de“ eröffnet und tatsächlich haben dann einige geplappert. Das wurde eine irre Zusammenarbeit aus Anwalt, Maulwürfen, Kripo, Steuerfahndung.

    Die ursprünglichen Firmen sind alle Pleite, die Köppe haben gesessen und ich hab manche Drohung kassiert. Ich wollte immer mal einen Roman darüber schreiben.

    Reste meiner damaligen Arbeit finden sich immer nocht im Netz.

  41. #41 von mike hammer am 16/02/2011 - 20:05

    ach bei den iranern bekommt er einen prlamentssitz, für das vergiften von kuffar!

    müslemischer parlamentarismus und humanismus!

  42. #42 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 20:09

    #41 von mike hammer

    Mach mal nen Punkt (hinter den Link) 😉

  43. #43 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 20:14

    Das Bild sieht doch eher nach ner Runde Blinde Kuh oder Topf schlagen aus.

  44. #44 von plapperstorch am 16/02/2011 - 20:15

    #42 von Tavor Galil

    Dat is nich dat Problem, sondern die doppelte Zeilenschaltung. Hätte er nur einmal „enter“ gehauen, hätte es geklappt.

  45. #45 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 20:22

    #44 von plapperstorch

    Ich musste auch erstmal (wieder) drauf kommen.
    Ich bleib bei Leerzeichen/punkt das funzt 😉

  46. #46 von mike hammer am 16/02/2011 - 20:30

    # Tavor Galil
    http://www.youtube.com/watch?v=QRU8DWy1L5g .
    habe ich WSD geklaut! mea kulpa oder wie das heist. 😉

  47. #47 von mike hammer am 16/02/2011 - 20:30

    # Tavor Galil
    he super. danke!

  48. #48 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 20:35

    @ #47 von mike hammer

    😉 Das ist so einfach das kann sogar ich mir merken.

  49. #49 von I hate juice am 16/02/2011 - 20:38

    Na Mike wieder nuechtern du Held 🙂

  50. #50 von Simbo am 16/02/2011 - 20:48

    #40 Plapperstorch

    Plappern = plaudern

    Ok alles verstanden. Danke für die Aufklärung.

    Aber der Storch ist trotzdem ein schöner Vogel. Und das Elsass kenne ich sehr gut, da ich in der Nähe von Basel aufgewachsen bin.

    Spargeln, Sauerkraut, Flammechueche, Wystube usw.
    Und ich liebe den Elsässer Dialekt. Ûnd die Elsässer. Gemütliche Leute.

  51. #51 von Simbo am 16/02/2011 - 20:51

    #46 mike hammer

    Argutus ist scheinbar abwesend, Wim auch.
    Also ich übernehme:

    Mea culpa oder wie das heisst. Beachte Doppel s :grIn:

  52. #52 von Simbo am 16/02/2011 - 20:54

    Natürlich nicht grln das bringt nichts. grin muss es heissen 😀

  53. #53 von plapperstorch am 16/02/2011 - 20:56

    #50 von Simbo

    Die Elsässer Küche ist für mich die Beste in Europa … ok, Baeckeoffe ist ne Ausnahme.

  54. #54 von ilex am 16/02/2011 - 20:59

    Frösche? Aufpassen, dass Frösche, die an Land sind, nicht von Katzen gekillt werden (als Trainingsspielzeug, fressen tun sie die nicht). Im Wasser sind die Frösche davor sicher —- und dann kommt der Storch 😦

  55. #55 von plapperstorch am 16/02/2011 - 21:07

    @ ilex

    Keine Panik (liebe Frösche). Ich habe in meinem Leben einmal Froschschenkel gegessen und entschieden, dass man diesen Geschmack, so dass man ihn mag, auch dadurch erreichen kann, indem man Hühnchenschenkel soutiert und dem Sud etwas Fischfond zugibt. So wie Escoffier im Savoy zur Feier des Endes von WK I. Seezunge serviert hat, die er aus durchgedrehtem Hähnchenfleisch geformt hat 😡

  56. #56 von Argutus rerum existimator am 16/02/2011 - 21:09

    #51 von Simbo am 16/02/2011 – 20:51

    Argutus ist scheinbar abwesend, Wim auch. Also ich übernehme: Mea culpa oder wie das heisst. Beachte Doppel s

    Gar so weit abwesend bin ich gar nicht. 🙂

    Das Latein ist korrekt, aber das doppel-s gilt aber nur in der Schweiz. Überall sonst muß man „heißt“ mit „ß“ schreiben.

  57. #57 von mike hammer am 16/02/2011 - 21:15

    #trabbi hat nen neuen nick – I hate juice = I hate jews –

  58. #58 von mike hammer am 16/02/2011 - 21:18

    # Tavor Galil
    es gibt ein urteil zu sabaditsch wolf 😦
    http://europenews.dk/de/node/40238 .

  59. #59 von ilex am 16/02/2011 - 21:19

    im Artikel: So lange Homosexualität nicht zur Schau gestellt werden würde, hätten Schwule im Iran nichts zu befürchten.

    Er hat da natürlich schlechte Karten, weil er seine Homosexualität schon in der Schweiz zur Schau stellte. Spiel mit hohem Risiko für ihn:
    Die Schweiz knickt ein – dann hat sich das allerdings mit seinem Mac gelohnt
    oder
    sie knickt nicht ein, dann muss er ja wohl mit dem Aufklärungsdienst der Ajatollas rechnen und könnte durchaus ein schnelles Ende nehmen, denn dann hat er seine Sexneigung ja nicht mehr schamhaft verborgen.

  60. #60 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 21:22

    #56 Argutus:

    Überall sonst muß man „heißt“ mit „ß“ schreiben.

    Wenn man das „Buckel-s“ auf der Tastatur hat! Hab ich nicht, doch wenn ich ganz korrekt sein will, folge ich ja immer Deinem Rat mit alt 225, also etwa so „ß“. ist mir nur meist zu blöd. Kann man eigentlich „sz“ schreiben?

    @Simbo: Du siehst, wir sind immer in Deiner Nähe. 😉

  61. #61 von Argutus rerum existimator am 16/02/2011 - 21:27

    #60 von WissenistMacht am 16/02/2011 – 21:22

    Wenn man das „Buckel-s“ auf der Tastatur hat!

    Du hast natürlich Dispens. 🙂

    Kann man eigentlich „sz“ schreiben?

    Das würde ich nicht tun (und ich glaube, es ist mittlerweile auch nicht mehr korrekt). An deiner Stelle würde ich das „ss“ verwenden und mich als Schweizer ehrenhalber betrachten. 🙂

  62. #62 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 21:28

    #58 von mike hammer

    Herabwürdigung religiöser Lehren zu einer Geldstrafe von 480 Euro verurteilt.
    Vielleicht kann man das als Monatsabo haben,einmal Montatlich Mohammel herabwürdigen 😉

    Redefreiheit schtonk!

  63. #63 von I hate juice am 16/02/2011 - 21:30

  64. #64 von Simbo am 16/02/2011 - 21:30

    #56 Argutus

    Habe diese Doppel ss wie Du es kennst nirgends gefunden.

    Scheint bei uns nicht zu existieren, aber ich verstehe es trotzdem 🙂

    Und: Diesen Homosexuellen kann man ruhig bei uns bleiben lassen. Ich habe nichts dagegen.
    Aber: seit die Abstimmungsinitiative gegen kriminelle Ausländer angenommen wurde, scheinen sogar die RIchter aus dem „Dornröschen-Schlaf“ erwacht zu sein. Und nun übertreiben sie halt auf die andere Seite. :mrgreen:

  65. #65 von ilex am 16/02/2011 - 21:35

    Und die Urteilsbegründung soll ja so etwas von abartig sein: Er ist kein Pädophiler, weil er auch noch mit erwachsenen Frauen rumgemacht hat und auch mit seiner Aische, als die langsam älter geworden war. Dazu gehört schon ein gehöriges Mass an Gedankenakrobatik.

  66. #66 von Simbo am 16/02/2011 - 21:35

    #60 WissenistMacht

    Danke, da(ss) ich auf Euch zählen darf. Oder wird dieses komische ss das ich bei mir nicht finde etwa hier nicht angewendet ??
    Ich glaube aber, dass meine Grossmutter dieses „ss“ noch gebraucht hat in ihren Briefen.
    Wahrscheinlich ziemlich veraltet 😀

  67. #67 von mike hammer am 16/02/2011 - 21:41

    #62 von Tavor Galil
    #trabbi hat einen rückfall, inzucht und ihre folgen. arme sau!

  68. #68 von Argutus rerum existimator am 16/02/2011 - 21:43

    #64 von Simbo am 16/02/2011 – 21:30

    Deine Bemerkung im Zusammenhang mit dem „ss“ habe ich nicht verstanden.

  69. #69 von I hate juice am 16/02/2011 - 21:44

    So Mike Spielhallenbetreiber gehoeren ausgeschafft du bist nicht besser als der Schwule Iraner wie gesagt auf der Stufe eines Dealers Zuhaelters ……schaem dich auf sowas kann und sollte Deutschland verzichten weisst du eigentlich was du deinen kranken Kunden antust wegen deiner perversen Gier ……………

  70. #70 von mike hammer am 16/02/2011 - 21:45

    # ilex
    ich an ihrer stelle würde weiter prozessieren. ein skandal-urteil.

  71. #71 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 21:47

    #67 von mike hammer

    Dumm bleibt Dumm da helfen keine Pillen

  72. #72 von plapperstorch am 16/02/2011 - 21:49

    #68 von Argutus rerum existimator

    Simba ist Schweizerin und in der Schweiz kennen sie kein „ß“, nicht erst seit der x-ten Rechtschreibreform.

  73. #73 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 21:50

    Irgendwie ist dieser Blog doch sehr heimelig anmutend. Es mag gehen, um was es will: Unerträgliche marokkanische Jugendliche in Gouda, schwule Heroinhändler in der Schweiz und schlimmeres, etc. pp.: Nach kurzer Zeit plaudert man über ornithologische Beobachtungen und Wirkungszusammenhänge (mein ehmaliger Prof. wäre mit Freuden dabei, um sein Wissen einzubringen), die deutsche Rechtschreibung und deutsche Dialekte; man landet bei der Haute Cuisine und bringt mir bei, wie ich html-Befehle anzuwenden habe, damit nicht auf einmal der Rest der Leserbeiträge kursiv erscheint. Man ergötzt sich an der Verwendung der Fäkaliensprache und diskutiert aus, was denn nun fäkal ist und was nicht, und wie in diesem Zusammenhang der Begriff „Fäkaliensprache“ überhaupt angewendet werden kann. (Schlage themennah den Begriff „Güllesprache“ vor und bitte zu entschuldigen, daß ich den Schwanzlutscher in diesem Gesamtkonzept noch nicht unterbringen konnte).

    Bin heute wegen übler Erkältung nicht zur Arbeit gegangen, habe mich dann aber stattdessen stundenlang in diversen Blogs rumgetrieben (mit oben grob zusammengefasstem Ergebnis, was diesen Blog betrifft). Wie gesagt: Es hätte im Wohnzimmer zu Hause genauso zugehen können.

    Fazit bleibt leider aus. Es ist schön, zu plaudern, aber wenn es darum gehen sollte, einen Krieg zu gewinnen, was machen wir dann?

  74. #74 von mike hammer am 16/02/2011 - 21:51

    #71 von Tavor Galil
    doch, da gibt es was 😀
    ich finde den avatar nick besser, da ist nomen = omen.

  75. #75 von I hate juice am 16/02/2011 - 21:53

    Mike du leuchte stellen sie sich bitte diese Frage ?
    Ich lebe von der Sucht anderer Menschen. Moralisch vertretbar?

  76. #76 von Argutus rerum existimator am 16/02/2011 - 21:55

    #72 von plapperstorch am 16/02/2011 – 21:49

    Simba ist Schweizerin und in der Schweiz kennen sie kein „ß“, nicht erst seit der x-ten Rechtschreibreform.

    Ja, ich weiß. Deshalb schrieb ich ja, daß ihre Korrektur des falsch geschriebenen Wortes „weis“ zu „weiss“ nur in der Schweiz gültig ist.

  77. #77 von plapperstorch am 16/02/2011 - 21:56

    #73 von saejerlaenner

    Wat fürn Krieg? Wer schießt auf Sie? Wie kann ich Ihnen helfen?

  78. #78 von Simbo am 16/02/2011 - 21:58

    #55 Plapperstorch

    Für diesen Kommentar danke ich Dir recht herzlich.

    Es ist so : mein Biologielehrer hat mich gelehrt, dass Froschschenkel nicht von Menschen gegessen werden sollten.
    1 Rind = ernährt viele Menschen
    dagegen braucht man mind. 12 Frösche oder mehr um einen Menschen satt zu kriegen.
    Und die Tötungsart derselben ist ja auch nicht für „sensible“ Kreaturen (wie ich es bin)

    Also noch nie in meinem Leben habe ich Froschschenkel gegessen. Mein Mann (Kanadier die alles essen ohne nachzudenken) hat diese aber „genossen“.
    Bis wir einmal einen Frosch von der Strasse gerettet haben (dank mir) und ich die Bemerkung fallen liess:
    „Nun haben wir einen Frosch gerettet und morgen bist Du bereit, dass 12 getötet werden, damit Du die essen kannst“
    Seither hat er diese „Speise“ nie mehr angerührt.
    Ich verbuche das als Erfolg.

  79. #79 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 22:02

    #74 von mike hammer

    Dr. Galil meine Medizin sorgt für Ruhe 😉

  80. #80 von MikeNovoline am 16/02/2011 - 22:04

  81. #81 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:12

    #78 Simbo:

    Also noch nie in meinem Leben habe ich Froschschenkel gegessen. Mein Mann (Kanadier die alles essen ohne nachzudenken) hat diese aber „genossen“.

    Ich habe das gedankenlos auch einmal in den siebziger Jahren getan in einem Restaurant in Südfrankreich (übrigens mit dem witzigen Namen „Le pied de cochon“) und es sehr genossen, diesen Geschmack, der irgendwo zwischen Fisch und Kalb liegt.

    Seit ich weiß, wie sie zubereitet werden ist mir der Appetit darauf vergangen. ich habe sie nie wieder angerührt.

    Ich bin bin kein plapperstorch 🙂

  82. #82 von mike hammer am 16/02/2011 - 22:12

    # trabbi
    ich lebe von legaler arbeit mit über 20 angestellten usw. du und ein großteil deines volkes hier, von hartz 4. du könntest bei mir biliard spielen, dart, kicker usw usw es stehen wenig geldspieler da.
    das spielhallen usw legal sind sorgt dafür das deine müsli-brüder die andauernd verlieren
    aber nicht dazu stehen können, nicht mit dem messer auf ihre gegenspieler loßgehen.
    .
    ich kann aus den geschäften ohne probleme was anderes machen, dann spielen deine murucks karten und schlitzen sich dauernd den wanst auf. (womit ich kein problem hab) ihr könnt ja nicht anders. :mrgreen:

  83. #83 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 22:13

    #77 von plapperstorch

    So drückte sich damals mein Lehrchef im GaLaBau aus, wenn wir mal wieder den LKW im Dreck festgefahren hatten: „Jungens, mit euch kann man auch kein Kriech gewinnen.“

    Aber die Frage lautet folgendermaßen: Wie soll man sich heute verhalten, wenn Probleme wie Drogenscheiß oder Ausländerterror die eigenen schulpflichtigen Kinder bedrohen? Wenn die entsprechenden staatlichen Organe versagen und man nicht mehr weiß, wie man seinen Kindern einen gefahrlosen Weg garantieren kann? Wenn man absehen kann, daß die deutschen Städte in wenigen Jahrzehnten zugewanderte Bevölkerungsmehrheiten aufweisen werden?

  84. #84 von Argutus rerum existimator am 16/02/2011 - 22:15

    #73 von saejerlaenner am 16/02/2011 – 21:50

    Es ist schön, zu plaudern, aber wenn es darum gehen sollte, einen Krieg zu gewinnen, was machen wir dann?

    Vermutlich wäre auch ein ungemütlicher Blog ohne Neigung zum Plaudern für das Gewinnen eines Krieges nicht ausreichend. Da müßten schon physische und nicht bloß verbale Maßnahmen gesetzt werden.

    Aber die durchwegs angenehme Stimmung hierzublog genieße ich und wüßte auch nicht, welchen Vorteil es bringen könnte, darauf zu verzichten.

  85. #85 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 22:16

    #82 von mike hammer

    Du Sozialpädagoge 😉

  86. #86 von a Friend am 16/02/2011 - 22:17

    #73 von saejerlaenner am 16/02/2011 – 21:50

    Klagt nicht, kämpft!

  87. #87 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:18

    #73 saejerlaenner:

    Es ist schön, zu plaudern, aber wenn es darum gehen sollte, einen Krieg zu gewinnen, was machen wir dann?

    Wovon reden Sie? Sollen wir nur die Waffen schärfen?

    Wenn zu einem Thread so gut wie alles gesagt ist, dient er auch dazu, sich untereinander besser kennenzulernen. Nur wenn man sich gut kennt und schätzt kann man auch im Schützengraben gut miteinander. Falls das so besser Ihrer Kriegs-Diktion entspricht 🙂

    Keine Angst: wir sind gelassen vorbereitet.

  88. #88 von mike hammer am 16/02/2011 - 22:20

    #79 von Tavor Galil
    reine verschwendung das geht mit nem alten schlappen. 😉

  89. #89 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:21

    #84 Argutus:

    Sic! Du hast es wieder einmal besser als ich auf den Punkt gebracht 😦

  90. #90 von mike hammer am 16/02/2011 - 22:24

    #79 von Tavor Galil
    leider nur ehrenamtlicher sozialpädagoge, werde für meine arbeit als INTEGRATOR nicht bezahlt. 😦

  91. #91 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 22:24

    #88 von mike hammer

    Für irgendwas muss er ja gut sein 😉

    Hier ist vielleicht was für deine Kids

    http://www.youtube.com/watch?v=nJFVtF9o-kc .

  92. #92 von mike hammer am 16/02/2011 - 22:30

    #91 von Tavor Galil
    ja mein sohn mag den kerl, ist eine schow aber die burschen sind fit wie nur irgendwas.

  93. #93 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:34

    #90 Mike:

    Nun leg doch mal endlich Deine weisse Weste ab! Ist ja unerträglich, diese Leernummer 🙂

    Falls Du Rat brauchst: der Storch ist immer für Dich da!

    Die Bildchen dienen sehr bald einem guten Zweck für uns alle. Gegen die Zweitakter! 😉

  94. #94 von Simbo am 16/02/2011 - 22:37

    #81 WissenistMacht

    Danke, tausendmal danke 🙂

    Wir brauchen wirklich keine Froschschenkel zum Überleben.
    Und wie gesagt ich weiss nicht wie die schmecken. Ich wollte das wirklich nicht versuchen.
    Aber ich verzeihe Dir : Du hattest ja nicht meinen Biologielehrer.
    Auch Hummer kommt für mich nicht in Frage, die werden ja bei lebendigem Leib ins kochende Wasser geworfen.
    Da esse ich lieber meine „Müesli“ + Gemüse.
    Ich war sogar 10 Jahre lang Vegetarierin und habe das ohne Schaden überlebt.
    Jetzt esse ich ab und zu wieder etwas Fleisch, aber nur BIO sonst kann mir das gestohlen bleiben.
    Ach übrigens noch etwas: es gibt tatsächlich Leute, die „Weinbergschnecken“ lieben. Zum Essen natürlich, wegen dem Knoblauchgeschmack !!!!
    Aber: man kann auch eine Knoblauchsauce zubereiten und ein Stück Brot darin „tunken“.
    Schmeckt bestimmt genau so gut.
    PS an alle sog. „Feinschmecker“
    Jetzt habt ihr mich wirklich auf dem falschen Fuss erwischt !! :mrgreen:

  95. #95 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 22:39

    #92 von mike hammer

    und dafür mit 50 total im hintern.Aber allein das Gefühl wen 60-70.000 Leute durchdrehen 😉
    Der spielt übrigens im neuen Teil von Fast and Furious mit 🙂

  96. #96 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 22:39

    #84 von Argutus rerum existimator, #87 von WissenistMacht

    Ist ja gut, ist ja gut. Es ist ja nicht so, daß ich die „hierzublog“ überwiegend gute Atmosphäre nicht auch schätze. Aber von Zeit zu Zeit überkommt mich das Gefühl, daß ein Sturm heraufzieht – und meine Kinder sind noch nicht erwachsen.

  97. #97 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:39

    Noch einmal etwas ganz anderes: Wenn ich mir das Bild oben so anschaue, frage ich mich immer wieder, was wohl in diesem Augenblick in dem Kopf des jungen Mannes vorgeht, dem die Augen verbunden sind.

    Was empfindet er kurz vor seiner unsinnigen Hinrichtung? Fühlt er Stolz? Fühlt er Trotz?

    Ich weiss es nicht, aber ich würde es nur allzu gern wissen. In jedem Fall ist das wohl die beschissenste Situation, die man sich im Leben vorstellen kann.

  98. #98 von mike hammer am 16/02/2011 - 22:41

    # WissenistMacht
    habe keine ahnung wie das geht!

  99. #99 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:44

    #96 saejerlaenner:

    Aber von Zeit zu Zeit überkommt mich das Gefühl, daß ein Sturm heraufzieht – und meine Kinder sind noch nicht erwachsen.

    Als Vater von bisher drei Kindern verstehe ich diese Sorge nur allzu gut!

    Gut, meine sind inzwischen so gross, dass sie sich selber wehren können – und das auch tun!

    Doch was raten Sie?

  100. #100 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 22:45

  101. #101 von mike hammer am 16/02/2011 - 22:45

    #95 von Tavor Galil
    habe hulk hogan vor 2-3 jahren bei einer ring-em gesehen, der haut noch locker nen durchschnittlichen 30 jährigen zu brei. es ist mit akrobatik zu vergleichen, ist hart aber
    so0o0o0o0 hart auch nicht. 😉

  102. #102 von Simbo am 16/02/2011 - 22:46

    #81 In den siebziger Jahren in Südfrankreich ??

    War da noch etwas jünger als Du aber vielleicht haben wir uns schon mal getroffen ???

    Vielleicht in Saintes-Maries-de-la-Mer ??

    War da viele Male mit Freunden, es war das „must“ für alle die alternativ waren…………..

  103. #103 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:47

    #98 Mike:

    Ask the frog!

  104. #104 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 22:48

    #103 WiM:

    Quatsch, natürlich dessen Gegner: Ask the stork!

  105. #105 von William T. Riker am 16/02/2011 - 22:50

    #97 WissenistMacht:

    Kennst Du den Song „25 minutes to go“ von Johnny Cash?

  106. #106 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 22:53

    #101 von mike hammer

    Dafür hat der Hulkster auch schon mehr Operationen hinter sich als so mancher Arzt 😦

    Zum Avatar:

    Geh auf http://de.gravatar.com/
    da steht rechts: Holen sich sich ihr Gravatar heute
    drauf drücken und deine E-mail (gleiche wie bei QQ) eingeben und dann schicken die dir ne Mail mit nem link

  107. #107 von Simbo am 16/02/2011 - 22:55

    #97 WissenistMacht

    Fühlt er Stolz ? Fühlt er Trotz ?

    Ich glaube weder das eine noch das andere.
    Viel eher interpretiere ich das als Angst, Resignation und Ohnmacht.
    Auf jeden Fall möchte ich nicht in seiner Haut stecken. Noch weniger in der Haut der „Henker“.

  108. #108 von a Friend am 16/02/2011 - 22:55

    #105 von William T. Riker am 16/02/2011 – 22:50

    von? covered by!

  109. #109 von William T. Riker am 16/02/2011 - 22:59

    #108 a Friend

    Ok. Leider ist mir das Original nicht bekannt.

  110. #110 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 22:59

    #99 von WissenistMacht

    Doch was raten Sie?

    Ich würde mich wohler fühlen, wenn ich etwas raten könnte. Momentan rate ich den Kindern: „Greift niemanden an, aber wenn ihr angegriffen werdet, haut so fest zu, wie ihr könnt, bevor es der andere tut.“ Aber das ist heutzutage wahrscheinlich altmodisch und auch nicht effektiv, wenn man es mit vier Widersachern zu tun hat.

    Wenn es um den übergeordneten politischen Kontext geht: Mir fällt nix ein. Was Wirkung zeigen würde im Hinblick auf den zugewanderten Abschaum ist politisch nicht gewollt, und einheimischer Abschaum ist eingeboren – alsoauch nix zu machen.

  111. #111 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 23:02

    #94 Simbo:

    PS an alle sog. „Feinschmecker“
    Jetzt habt ihr mich wirklich auf dem falschen Fuss erwischt !!

    Der Feinschmecker ist übrigens der „Gourmet“, der „Gourmand“ ist eher der Allesfresser. Das bezieht sich sich auf eine Auusage weiter oben.

    Baguette in Knoblauchsosse (oder sauce) ziehe ich auch den Weinbergschnecken inzwischen vor. Man wird in seinen kulinarischen Genüssen im Alter nach meiner Erfahrung immer naturverbundener.

    Mit meiner ersten Frau, die leider viel zu bald aus unserem Lebensumfeld entschwunden ist (es wären jetzt 43 Jahre, ich weiss nicht, wie ich es anders ausdrücken soll) waren wir sehr oft in Südfrankreich (sie war Französischlehrerin). Ob wir beide (Simbo und ich) uns über den Weg gelaufen sind – wer weiss? Das wird sich nie mehr feststellen lassen, aber es wäre immerhin eine sehr hübsche Idee, die ich sogar problemlos mit meiner jetzigen grossen Liebe teilen kann.

    Aber: was nicht ist kann ja noch kommen – und dann sehr bewusst 🙂

  112. #112 von mike hammer am 16/02/2011 - 23:03

    #106 von Tavor Galil
    warte auf die mail. 🙄

  113. #113 von a Friend am 16/02/2011 - 23:05

    #109 von William T. Riker am 16/02/2011 – 22:59

    The Brothers Four, 1963, written by Shel Silverstein

    beam me up, scotty 😀

  114. #114 von mike hammer am 16/02/2011 - 23:05

    #110 von saejerlaenner
    tschuldige die einmischung, wie alt sind die kinder und sinds jung oder mädels, ungfähr?
    da bin ich experte.

  115. #115 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 23:06

    #97 von WissenistMacht

    Der Junge hofft vermutlich, es wäre ein Alptraum und würde jeden Moment wieder aufwachen.

  116. #116 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 23:07

    #112 von mike hammer

    Bei mir war sie gleich da,dann auf den 1.Link drücken da kommt die seite zum anmelden.
    wen der dir dann sagt mike hammer schon vergeben nimm einen anderen,kann man dann ja wieder ändern wie du bei M.W gesehen hast 😉

  117. #117 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 23:09

    #110 saejerlaenner:

    Das ist mitnichten altmodisch! Aber nein, überhaupt nicht.

    Meine Kinder wissen sich zu verteidigen. Meine Tochter hat den dritten Dan im Karate. Da traut sich so schnell kein Bürschchen ran. Das hat sie schon mehrfach bewiesen – auch bei entsprechenden Anmachen hier am Strand, vor dem hübsche blonde Mädels leider nicht gefeit sind;

    Aber hoilla! 🙂

  118. #118 von rabbi aka trabbi am 16/02/2011 - 23:10

    #93 von WissenistMacht am 16/02/2011 – 22:34

    Zweitakter pffff auf welchem Planeten lebst du Dr Berghaus …..du hast doch deine Doktorarbeit bestimmt auch abgeschrieben sei ehrlich ……Witzfigur !

  119. #119 von William T. Riker am 16/02/2011 - 23:11

    #113 von a Friend

    Danke für die Info!

    „Beam me up, Jim!“ (die Version für Whiskey-Freunde ;-))

  120. #120 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 23:11

    #114 von mike hammer

    Der Junge ist 14 und geht auf die Realschule, das Mädel ist 10 und soll (laut Empfehlung) aufs Gymnasium.

  121. #121 von mike hammer am 16/02/2011 - 23:14

    #116 von Tavor Galil
    ist noch nix da.

  122. #122 von mike hammer am 16/02/2011 - 23:16

    #120 von saejerlaenner
    hat einer von ihnen kampfsporterfahrung?
    egal was.

  123. #123 von a Friend am 16/02/2011 - 23:18

    #119 von William T. Riker am 16/02/2011 – 23:11

    brrrrrrrrrrrrrrrrrr, Bourbon!
    c. u. 😉

  124. #124 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 23:19

    #121 von mike hammer

    sicher richtig geschrieben?Vielleicht ist gerade Rush Hour 😉
    einfach morgen nochmal schauen notfalls probieren

  125. #125 von saejerlaenner am 16/02/2011 - 23:19

    #122 von mike hammer

    Tochter hat ein Jahr Judo gemacht. Sohn spielt nur Fußball und Handball (wobei man sich da auch ne gewisse Nahkampferfahrung zulegen kann),

  126. #126 von mike hammer am 16/02/2011 - 23:21

    #124 von Tavor Galil ich soll 24h warten, wenn nichts kommt ist da ne zweite adresse.

  127. #127 von a Friend am 16/02/2011 - 23:23

    #126 von mike hammer am 16/02/2011 – 23:21

    RTFM :mrgreen:

  128. #128 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 23:26

    #126 von mike hammer

    dann warten wa ma.wen du die addy richtig geschrieben hast sollte auch was kommen 😉 irgendwann

  129. #129 von Ktesias am 16/02/2011 - 23:27

    @ Simbo und WiM

    Yep, die Camarque ist eine sehr interessante, faszinierende Gegend,
    sowohl für Gourmets, als auch Gourmands. 🙂
    Und speziell Saintes Maries De La Mer hat einen besonderen Reiz, wenn eine
    Reiterhorde (m/w) ´nen Stier über öffentliche Strassen gen Arena treibt.

    War ca ´nen knappes Dutzend-mal dort. [Ende 50er bis.Anfang 00er,]

    Aber man wird jetzt halt älter. 😦

  130. #130 von Tolkewitzer am 16/02/2011 - 23:29

    Ich komme gerade vom Kegeln.
    Wollte nur gute Nacht wünschen!
    Ciao, ciao!

  131. #131 von Tavor Galil am 16/02/2011 - 23:32

    #126 von mike hammer

    http://www.youtube.com/watch?v=IbjJsaxaXqg .

    Hier ist es nochmal, ganz langsam erklärt 😉

  132. #132 von Simbo am 16/02/2011 - 23:34

    #111 WissenistMacht

    Habe überhaupt kein Problem mit Deiner grossen Liebe. Habe die zum Glück ja auch selber erfahren.

    Das mit dem Treffen habe ich einfach einmal so in den Raum gestellt. Weil ich dort mit meinen Freunden zusammen viele Leute aus anderen Ländern kennen gelernt habe.
    Eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte.
    Und schon viele Male habe ich feststellen können, dass die Welt (vor allem die Schweiz) klein ist. Habe da auf einer Bergbahn Leute getroffen, die meine Schwester und Schwager aus dem ff kennen. Und auch Leute, die meinen Bruder als Lehrer aus einer Ingenieur-Schule kannten sind mir schon über den Weg gelaufen. Man muss allerdings bereit ist mit wildfremden Menschen zu sprechen.
    Dazu bin ich immer bereit und ich habe dadurch viele positive Erfahrungen gemacht. Es gibt aber auch Menschen, die nicht bereit sind, auf eine Konversation einzugehen. Und auch das respektiere ich.

  133. #133 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 23:38

    #129 ktesias:

    Oh, mein Gott, wie mich das erinnert! Ich habe da (auch in jener Zeit) für eine kleine spanische Flamenco-Truppe „la manche“ gespielt. Wir waren alle so herrlich jung und haben alles, was ich (bei dummen Touris) eingesammelt habe, stante pede in einer kleinen Kneipe in fruits de mer und Wein umgesetzt.

    O tempora, o mores!

    Warum ist „Altwerden“ eigentlich so blöd? 🙂

  134. #134 von Tolkewitzer am 16/02/2011 - 23:43

    #133 von WissenistMacht

    Wieso ist alt werden blöd?
    In der Jugend hattest Du nicht so viele schöne Erinnerungen!
    😆
    So, jetzt gehe ich wirklich ins Bett. Nach dem Training zwei Fläschchen „Feld-Ex“ (Feldschlösschen Export) machen schläfrig…

  135. #135 von Simbo am 16/02/2011 - 23:50

    #129 Ktesias

    Die Camarque gehört sozusagen zu meiner zweiten Heimat.
    Kenne die wirklich fast in- und auswendig.
    Es gibt Gegenden in dieser Welt in denen man sich sofort heimisch fühlt. Bei mir ist das unter anderem auch im Elsass der Fall oder im Jura (CH oder FR ist egal) oder in meinem geliebten Tessin (ital.Schweiz)
    Florenz, so schön die Stadt vielleicht ist, musste ich aber z.B. ca. 6 Stunden verlassen. Trotz Michelangelo’s David. Ich konnte das Gehupe der Autos und den Motos fast nicht mehr ertragen.

  136. #136 von WissenistMacht am 16/02/2011 - 23:50

    #134 Tolkewitzer:

    Für die wackeren Kegler noch ein Keglerspruch meines Vaters nach verlorenem „Sargspiel“ auf der Scherenbahn:

    Benedictum, benedactum
    In Afrika laufen die Frauen nackt rum

    Das sei uns Männern ein Trost
    Prost.

    Und anschliessend durfte ich ihn dann nach Hause fahren. Aber das Kegelaufstellen brachte mir 10 Mark und ein Freibier 🙂

  137. #137 von Ktesias am 17/02/2011 - 00:00

    @ WiM
    Altwerden ist nicht unbedingt blöd;
    aber die Mobilität (1.000de von Km) lässt doch ein wenig nach.
    Hier zur Erinnerung ein Pic:

    🙂

  138. #138 von Simbo am 17/02/2011 - 00:03

    @132 Man muss allerdings bereit ist……………

    Aber, aber Simbo !!

    Muss heissen : man muss allerdings bereit sein……

    Zum Glück schlafen Argutus und WiM schon 😀

  139. #139 von WissenistMacht am 17/02/2011 - 00:11

    #138 Simbo:

    Ein guter WiM schläft fast nie! Kann er sich ja gar nicht leisten 🙂

    Aber jetzt geht es wirklich in die Heia. Weibi gibt schon keinerlei Laut mehr von sich 🙂

  140. #140 von mike hammer am 17/02/2011 - 00:11

    # saejerlaenner
    judo ist super, bei mädels killt judo die brührungs angst. schau aus nach WT (wing tsun oder andere schreibweisen, überfallartige serienschläge, lernt man schnell), krav maga (lernt man schnell effektiv auszuteilen, da ist ein 2 paar wochen kurs schon was wert), oder capoeira um (capoeira ist für mädchen lustig weil es einem tanz gleicht und brutalste tritte beibringt) _________________
    es gibt bei den schlagtechniken nicht viel zu lernen, gerade, hacken und schwinger, bei den tritten ist es ehnlich frotkick, seitkick, drehkick (sehr riskant) und kniestoß. das lernt man eigentlich schnell. die zweite seite der schule muß aus leid bestehen, vollkontakt, beim boxen, kickboxen, taiboxen lernst du stehenbleiben. schade das die kleine mit judo aufgehört hat, judokas werden nicht geschlagen, genausowenig wie ringer, die behalten den arm und das meine ich wörtlich.
    http://www.youtube.com/watch?v=-kzNDhCvJXI .
    http://www.youtube.com/watch?v=mgfrytzIHRQ&feature=related .
    http://www.youtube.com/watch?v=W1a2OxkAkmo&feature=related .

  141. #141 von Ktesias am 17/02/2011 - 00:14

    @ Simbo

    Dann war/ist mein Bild von eben im Zweifelsfall auch nicht ganz unbekannt.

    Ceterum:
    Wenn es mich ´mal wieder an die „Genfer Lache“ treibt, melde ich mich per Mail.
    Ev. trinken wir dann ein Schlückchen Rouge. ?

  142. #142 von mike hammer am 17/02/2011 - 00:15

    # saejerlaenner
    judo ist super, bei mädels killt judo die brührungs angst. schau aus nach WT (wing tsun oder andere schreibweisen, überfallartige serienschläge, lernt man schnell), krav maga (lernt man schnell effektiv auszuteilen, da ist ein 2 paar wochen kurs schon was wert), oder capoeira um (capoeira ist für mädchen lustig weil es einem tanz gleicht und brutalste tritte beibringt) _________________
    es gibt bei den schlagtechniken nicht viel zu lernen, gerade, hacken und schwinger, bei den tritten ist es ehnlich frotkick, seitkick, drehkick (sehr riskant) und kniestoß. das lernt man eigentlich schnell. die zweite seite der schule muß aus leid bestehen, vollkontakt, beim boxen, kickboxen, taiboxen lernst du stehenbleiben. schade das die kleine mit judo aufgehört hat, judokas werden nicht geschlagen, genausowenig wie ringer, die behalten den arm und das meine ich wörtlich.
    ICH HABE DIR EINIGE LINKS GESETZT, MÜSSEN ABER FREIGESCHALTET WERDEN.
    schade ums judo. ist sehr effektiv wenn man es kapiert, schau dir SAMBO an oder MMA,
    ohne ringen hat da keiner eine changse. 😉

  143. #143 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 00:17

    #141 von mike hammer

    MMA du Brutalo 😉

  144. #144 von mike hammer am 17/02/2011 - 00:20

    #127 von a Friend am 16/02/2011 – 23:23
    #126 von mike hammer am 16/02/2011 – 23:21
    RTFM :mrgreen:
    .
    im ernst? nö die armen RTF aber das muss doch nicht gleich das M nöö echt oder? 😉

  145. #145 von mike hammer am 17/02/2011 - 00:22

    #143 von Tavor Galil
    die machen das freiwillig und richtig verlezt wird da keiner.

  146. #146 von a Friend am 17/02/2011 - 00:25

    95% PLONK! BOFH, es ist ein LART fällig! :mrgreen:

  147. #147 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 00:28

    #144 von mike hammer

    Ich schaue ab und zu UFC das letzte mal als sie bei der US Army waren 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=uQQpLxghgaM .

    gibt es ja auch beim MMA

  148. #148 von a Friend am 17/02/2011 - 00:28

    #143 von mike hammer am 17/02/2011 – 00:20

    N8, Cu! 😉

  149. #149 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 00:30

    #144 von mike hammer

    Und ist der Email immer noch nicht da?

  150. #150 von Zahal am 17/02/2011 - 00:31

    nur mal als Test, ob das mit meinem Bildchen geklappt hat, wenn ja, sage ich danke Tavor Galil 🙂

  151. #151 von rabbi aka trabbi am 17/02/2011 - 00:32

    Mike und co eine Frage ….die mich nicht in ruhe laest schon mal von der USS Liberty gehoert ? Wieswo hat Israel es in Kauf genommen Kairo zu einem Parkplatz zu machen ja zu einem Parkplatz http://de.wikipedia.org/wiki/USS_Liberty_(AGTR-5) nach dem Angriff waren B52 bestueckt mit A Bomben unterwegs nach Kairo antwort ?
    und noch ein Video wo mir der Magen weh tut …….
    Ich freue mich auf eure Antworten

  152. #152 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 00:33

    #149 von Zahal

    Hat es 😉

  153. #153 von Köln am 17/02/2011 - 00:34

    OT:

    Wenn Ihr Israel unterstützen wollt, bitte diese Petition zeichnen und an Freunde, Verwandte weiterleiten:

    Nähere Infos auf der Webseite:

    A Democratic Jordan is Palestine

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=4477

  154. #154 von a Friend am 17/02/2011 - 00:35

    #149 von Zahal am 17/02/2011 – 00:31

    wow, צְבָא הַהֲגָנָה לְיִשְׂרָאֵל‎‎, , wenn das der Mossad-Geier
    sehen könnte. :mrgreen:

  155. #155 von mikehammer1 am 17/02/2011 - 01:18

    jetzt brauche ich ein bild. 🙄

  156. #156 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 01:25

    #154 von mikehammer1

    Das bild was ich für dich gedacht habe,hat schon Zahal geklaut 😉
    Den Namen kannst du bei öffentlich Angezeigter Name wieder zurück ändern.
    Ich schau morgen mal vielleicht finde ich was passendes

  157. #157 von mike hammer am 17/02/2011 - 01:34

    Tavor Galil
    nichts martialisches, ein hammer wäre nett;)
    mich zieht es in die haja
    gute N8

  158. #158 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 01:35

    Good Night

  159. #159 von Zahal am 17/02/2011 - 01:36

    Trabbi, du liest zuviel Schall und Rauch….

    1.) Und die USA erklärten zwei Tage vorher vor dem United Nations
    Security Council, dass es keine Kriegsschiffe im Umkreis von
    hunderten Meilen hätte.

    Eine Verwechslung mit einem ägyptischen Schiff, auf dem Radar
    sehen alle Schiffe höchstens unterschiedlich gross aus und in
    der Hitze des Gefechtes von eine Zeit lang von israelischen
    Fliegern verwechselt, vielleicht nahmen die Döspaddel auch
    an, dass Ägypter die US-Flagge hiessen, um zu bluffen.

    Unten gibt es ein paar Links dazu mit mehreren Quellenbelegen, nimm die offiziellen Erklärungen Israels und der USA, aber auch von anderen Seiten, aber eben nicht von antisemitischen Verschwörungsseiten, auch wenn sie dir besser gefallen, aber Ägypten hat Israel nun als Agressor und Initiator bereits dreimal angegriffen.

    Leider gibt keinen Gegenbeweis ausser gesundem Menschenverstand, als dass auch die USA trotz Hiroshima nicht einfach so nuklear losballert, nur weil eines ihrer Schiffe bombardiert wird. Weiter noch erst recht zu jener Zeit, mittem im kalten Krieg ballert man nicht nuklear los bei solchen Kleinigkeiten.

    Das wäre auch von Israel und USA als Annahme und Reaktion so dumm gewesen und
    politisch total daneben, auch bzgl. der Opfer und des kalten Krieges insbesondere ein derartiges worst-case-szenario, dass man es nur für bösartige und dumme Propaganda-Lügen halten kann.

    Die nächsten behaupten ja, dass in der Nähe an der Küste angeblich just zu der Zeit tausende von ägyptschen Kriegsgefangenen erschossen worden sind, was „natürlich“
    keiner sehen sollte. Halte ich auch für eine dumme Propagandalüge. Nur können sich die Propagandaleute offenbar nicht einigen auf entweder Kernwaffeneinsatz oder Massenerschiessungen.

    http://www.us-israel.org/jsource/History/liberty.html

    The Israeli attack on the USS Liberty was a grievous error, largely attributable to the fact that it occurred in the midst of the confusion of a full-scale war in 1967. Ten official United States investigations and three official Israeli inquiries have all conclusively established the attack was a tragic mistake.
    A CIA report on the incident issued June 13, 1967, also found that an overzealous pilot could mistake the Liberty for an Egyptian ship, the El Quseir. After the air raid, Israeli torpedo boats identified the Liberty as an Egyptian naval vessel. When the Liberty began shooting at the Israelis, they responded with the torpedo attack, which killed 28 of the sailors.
    Israel apologized for the tragedy and paid nearly $13 million in humanitarian reparations to the United States and to the families of the victims in amounts established by the U.S. State Department. The matter was officially closed between the two government by an exchange of diplomatic notes on December 17, 1987.

    http://www.us-israel.org/jsource/History/liberty1.html

    zu der Massenerschiessungspropaganda:

    http://www.arabicnews.com/ansub/Daily/Day/010809/200

    In his new book the „Secrets Hide-out“, James Panford unveiled the vagueness on the enigma of destroying the US espionage ship „Liberty“ on 8 June 1967, and the blackout which Washington imposed on the accident.

    The British author, quoting eyewitnesses, asserted that Israel has destroyed „Liberty“ being the one and only witness on the massacres and war crimes committed by Israeli soldiers against Egyptians POWs.

  160. #160 von indianerjones am 17/02/2011 - 03:11

    Eine Freigabe von Drogen würde die Beschaffungskriminalität deutlich senken, eine Freigabe von Religion aber allerdings nicht. 😯

    Zum Avatar, bei Dehnen wo es nicht klappt, es liegt an der DSL Verbindung, oder gar am PC, oder am Browser, aber eher an der Leitung, nicht auf der man steht, sondern an der wo man den PC angeschlossen hatt. 🙂

    Gute Nacht

  161. #161 von ilex am 17/02/2011 - 09:45

    Mit dem Avatar liegt es wohl an einer Diskrepanz zwischen einem PI-Account und dem generellen WordPress-Account und der Pssword-Regelung. Da scheint die Verwaltungssoftware nicht so ganz rund zu sein, vermute ich mal.

  162. #162 von plapperstorch am 17/02/2011 - 09:48

    @ilex

    So ähnlich isses, aber das Problem dürfte nur die User treffen, die sich bei PI angemeldet haben, als das noch auf WP direkt lief, nicht auf dem eigenen Server.

  163. #163 von Argutus rerum existimator am 17/02/2011 - 09:53

    #94 von Simbo am 16/02/2011 – 22:37

    Wir brauchen wirklich keine Froschschenkel zum Überleben … Auch Hummer kommt für mich nicht in Frage, die werden ja bei lebendigem Leib ins kochende Wasser geworfen.

    Froschschenkel könnte ich mir auch nicht vorstellen, denn ich hatte schon als Kind (lange bevor ich wußte, daß es Menschen gibt, die so etwas essen) eine sehr enge Beziehung zu lebenden Fröschen.

    Hummer habe ich als Kind einmal in Griechenland gegessen, als ich eingeladen wurde. Über die grausame Zubereitung wußte ich damals nichts. Schmeckt nicht besonders, ein bißchen salzig halt.

    Ebenfalls als Kind in Griechenland machte ich Erfahrung mit dem Genuß (?) lebender Miesmuscheln. Aus dem Meer holen, Schalen öffnen, Zitrone daraufträufeln, ablösen und essen. War auch nicht meine Idee und habe ich seither nie wieder gemacht.

    Knoblauchgeschmack

    Igitt! – Wahrscheinlich bin ich ein Vampir. 🙂

  164. #164 von plapperstorch am 17/02/2011 - 09:58

    #161 von Argutus rerum existimator

    Miesmuscheln mit Zitrone? Wat dat dann fürn Sauerei? Bei Austern ok, aber Miesmuscheln? Naja, jedem dat seine. Und Hummer schmeckt klasse, wenn mans kann. Nur das mit dem heiß baden ist in der Tat traurig.

  165. #165 von Argutus rerum existimator am 17/02/2011 - 10:31

    #110 von saejerlaenner am 16/02/2011 – 22:59

    „Greift niemanden an, aber wenn ihr angegriffen werdet, haut so fest zu, wie ihr könnt, bevor es der andere tut.“ Aber das ist heutzutage wahrscheinlich altmodisch und auch nicht effektiv, wenn man es mit vier Widersachern zu tun hat.

    Wie immer im Leben ist auch einem solchen Verteidigungs-Fall die richtige Reaktion von den Details der Situation abhängig. Dennoch brauch man auch eine generelle Einstellung, die man dann den jeweiligen Gegebenheiten anpassen kann.

    Mein Prinzip ist es, erst einmal abzuschätzen, ob die Sache gefährlich oder ungefährlich ist. In ersterem Fall (egal ob bei einem Angriff oder einer gefährlichen Bedrohung) muß man sehen, ob es besser ist, die Gefahr zu beseitigen oder sich ihr zu entziehen. Und beseitigen bedeutet: kämpfen, bis die Gefahr nicht mehr besteht.

    Bei einem einzelnen Angreifer kann ein Pfefferspray helfen. Ich gehe nie ohne einen solchen aus dem Haus.

    Gegen eine größere Gruppe ist das eher nicht zweckmäßig. Ein allgemeines Mittel in einem solchen Fall kenne ich nicht, da muß man eben aus der Situation heraus möglichst vernünftig handeln.

    Einen oder mehrere Einbrecher in meiner Wohnung, die meine Familie an Leib und Leben bedrohen, würde ich mit der mir zu Verfügung stehenden Schußwaffe töten. Das brächte mir zwar sicherlich eine Menge Probleme mit der Justiz ein, aber jede andere Reaktion wäre unverantwortlich.

    Ob diese meine Einstellung „altmodisch“ ist, kümmert mich nicht.

  166. #166 von ilex am 17/02/2011 - 10:41

    # 165 – Argutus rerum existimator

    Wobei das Unbewaffnetsein des Bürgers eben das Problem ist. Spektakuläre Amokläufe von Psychopathen werden dann zum Anlass genommen, anständige Bürger noch wehrloser zu machen und die Verbrecher lachen darüber.

    Auch das Notwehrrecht hängt doch zu oft am seidenen Faden, weil der Agressor bei Gegenwehr dann seinerseits das arme Opfer spielt. Hier wären die Regeln anhand der schlechten Erfahrungen der letzten Zeit zu präzisieren nach dem Grundsatz für den Angreifer: „Wer sich in Gefahr begiebt, kommt darin um“.

  167. #167 von mike hammer am 17/02/2011 - 11:27

    #165 von Argutus rerum existimator
    pfefferspray, messer, teleskop-schlagstock…..sind grundausrüstung von müsli-gangs.
    als ich noch eine diskotek hatte, sammelten meine securitys im monat 3-4 messer, 1-schlagding
    und locker 8 pfeffer oder cs sprüher ein. am ende eines jahres könnte man damit ein schaufesnster von einem waffengeschäfts ausfüllen können.
    einbrecher kommen meistens wenn keiner daheim ist.
    die „gangs“ greifen in grüpchen an, du erkennst als auserwählter nicht wer dazu gehört.
    du wehrst einen ab und bekommst einen tritt in den rümpf (1-2 jahre kara-fu-do)
    das fällt dich und dann kommen alle und treten dich zusammen.

    das muß man üben um eine kleine changse zu haben. 😉

  168. #168 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 11:32

    #167 von mike hammer

    http://www.northerntool.com/shop/tools/category_hand-tools+hammers+sledge-demolition-hammers

    Da sind viele Hämmer für den Hammer 😉

  169. #169 von mike hammer am 17/02/2011 - 11:47

    #168 von Tavor Galil
    ich habe einen hammer! 😀

  170. #170 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 11:51

    #169 von mike hammer

    Dann passt das ja 😉
    Ich denke mal bei Uli benutzt du die selbe e-mail addy dann wird der auch da angezeigt.

  171. #171 von mike hammer am 17/02/2011 - 11:53

    #170 von Tavor Galil
    danke.

  172. #172 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 11:55

    #171 von mike hammer

    Da nicht für.Wen man weiss wie es geht ist es garnicht so schwer 😉

  173. #173 von mike hammer am 17/02/2011 - 11:59

    ich teste mal test1

  174. #174 von mike hammer am 17/02/2011 - 12:02

    test2

  175. #175 von Tavor Galil am 17/02/2011 - 12:04

    #174 von mike hammer

    Die Susi 😉

  176. #176 von ilex am 17/02/2011 - 12:05

    # 174 – mike hammer

    …. ooazopft is!

  177. #177 von mike hammer am 17/02/2011 - 12:09

    #176 von ilex
    nur bin i gerod ned in bayern, npärle wesswürscht wärn jezat scho schee. 🙂

  178. #178 von mike hammer am 17/02/2011 - 12:24

    i mach mi uffe, was hinda die kieme schiebe, molzeit!

  179. #179 von Markus13 am 17/02/2011 - 13:25

    #177 von mike hammer am 17/02/2011 – 12:09

    Weisswürsschte noach Zwölfe? 😀

  180. #180 von olisse am 17/02/2011 - 15:18

    Test

  181. #181 von Bad Religion am 17/02/2011 - 15:25

    Test 2

  182. #182 von William T. Riker am 17/02/2011 - 15:58

    Hey Mike, cooles Bildchen 😀

    Aber als absoluter Sledge Hammer Fan, muß ich darauf bestehen, daß Du auch entsprechend Deinen Nick änderst 😈
    Abgesehen davon ist es peinlich. Sledge Hammers Susi als Bildchen und sich dann Mike Hammer nennen … tztz…

  183. #183 von mike hammer am 17/02/2011 - 17:25

    # William T. Riker
    nur wenn du mich zu dir rüber beamst und ich dir anschaulich den unterschied zwischen mike und sledg verdeutlicht habe. pssst sei kein scholva !!!! 😉

  184. #184 von mike hammer am 17/02/2011 - 17:30

    #179 von Markus13
    wenn oana wiea i, täglich 24/7 bis uf diä zwöifen oda oanz uf d nacht oabeitn muss früstückt
    er dan hoit a abisserl später! 😉

  185. #185 von Markus13 am 17/02/2011 - 17:35

    #184 von mike hammer am 17/02/2011 – 17:30

    Oaba a Poar Weiswürschtel ißt moa nur voar Zwölfe,
    doanach ists a Sünden. 😉

  186. #186 von mike hammer am 17/02/2011 - 17:45

    #185 von Markus13
    für mi iss es eh ne sünd, i bin jude und da is weisswurst neda so richtig koscher!
    😦

  187. #187 von Argutus rerum existimator am 17/02/2011 - 20:37

    #166 von ilex am 17/02/2011 – 10:41

    Spektakuläre Amokläufe von Psychopathen werden dann zum Anlass genommen, anständige Bürger noch wehrloser zu machen und die Verbrecher lachen darüber.

    Ja, leider. Wie heißt es doch so treffend – „If guns are outlawed, only outlaws will have guns“. 😦

  1. Schwuler Dealer soll nach Iran ausgeschafft werden « quotenqueen | Korrektheiten
%d Bloggern gefällt das: