Linke Aktivisten fordern: AfD-Anhängern soll Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel verboten werden

Die linksgerichtete Aktivisten-Gruppe „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) ist durch Aktionen gegen die AfD bekannt geworden.

Nun veröffentlichte ZPS Fotos auf Twitter, die Aufkleber in der Berliner U-Bahn zeigen, die aussagen sollen, dass AfD-Anhängern die Mitfahrt in dem öffentlichen Verkehrsmittel untersagt sei. Mehr bei epochtimes …

  1. #1 von Paul Maag am 25/05/2018 - 17:48

    Diese so genannten „linken Aktivisten“ sind abartig veranlagtes Gesindel, vergleichbar mit den braunen Horden von damals.

  2. #2 von Cheshire Cat am 25/05/2018 - 20:49

    Philipp Ruch – der Gründer des Zentrum für politische Schönheit.
    Man sieht, dass das Hirn schon fault.

  3. #3 von tyrannosaurus am 25/05/2018 - 22:17

    Da ist sie wieder:
    „Rotfront marschiert“!

  4. #4 von Sophist X (@sophist_x) am 25/05/2018 - 22:34

    Aktivisten ist doch ziemlich beschönigend. Es sind laut der populären Hufeisentheorie lupenreine Faschisten.

  5. #5 von Heinz Schultze am 26/05/2018 - 08:49

    @#2 Cheshire Cat:
    Eigentlich gilt „Blackfacing“ bei den Gutmenschen als verpönt und sie gehen dagegen vor. Nur wenn sie es selber machen, wie dieser zweifelhafte Kerl dort auf dem Foto, dann ist das natürlich in Ordnung. Zeigt mal wieder die Doppelmoral solcher Leute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.