Israel wehrt sich

Wenn ihm in Sachen Islam und islamischer Zuwanderung auch jeder Realitätssinn und klares Urteilsvernögen regelmäßig abhanden kommen, hat sein Verstand in Sachen Israel noch nicht gelitten. Richard Herzingers Kommentar ist klasse. Er analysiert die Lage um den jüdischen Staat mit bemerkenswerter Klarheit, wenn er auch wie üblich die Ursächlichkeit des Islam nicht erkennt. Es ist naiv zu glauben, man könne Terror nur einem “bösen” Islam zuordnen, eben dem radikalen Islamismus, der mit dem Islam nichts zu tun hat, und der Rest sei friedlich und gut. Aber das begreift Herzinger wohl nicht mehr.

  1. #1 von Harald am 16/11/2012 - 08:27

    Asymmetrische Kriegsführung

    Zitat aus Herzingers Kommentar:

    „Wo die Hamas hinschießt, gibt es weit und breit keine militärischen Einrichtungen, sondern nur Zivilisten, die damit in Angst und Schrecken versetzt weden sollen.“

  2. #2 von Harald am 16/11/2012 - 08:30

  3. #3 von Harald am 16/11/2012 - 08:44

    The IDF has dispersed warning leaflets above several locations in the Gaza Strip. This video is from Thursday, Nov. 15, over Khan Yunis.

    The Arabic leaflet reads: “Important announcement for the residents of the Gaza Strip: For your own safety, take responsibility for yourselves and avoid being present in the vicinity of Hamas operatives and facilities and those of other terror organizations that pose a risk to your safety. Hamas is once again dragging the region to violence and bloodshed. The IDF is determined to defend the residents of the State of Israel. This announcement is valid until quiet is restored to the region. Israel Defense Forces Command.”

    …Asymmetrie eben…

    P.s.:
    Sorry für “das doppelte Lottchen”

    Irgendetwas ist da falsch gelaufen.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 16/11/2012 - 10:19

    Amud Anan, 2. Tag (15.11.2012)
    16. November 2012 um 7:40 | Veröffentlicht in Geschichte, Nahost-Konflikt | Hinterlasse einen Kommentar
    Schlagwörter: Gazastreifen, Operation Amud Anan
    - Gegen Mitternacht schlug eine Rakete aus dem Gazastreifen im Kreis Aschkelon ein.
    - 5 Raketen auf Beer Sheva, 4 in offenem Gelände, 1 abgefangen. (Meldung von 1:33 Uhr)
    - Von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen feuerten die Terroristen mehr als 100 Raketen auf Israel ab. Um 6:04 meldete die IDF, dass 104 Raketen gezählt wurden:
    - Kurz nach 2:30 Uhr 2 Raketen auf Beer Sheva, eine davon abgefangen.
    - Kurz vor 3 Uhr wieder 3 Grads auf Beer Sheva, 1 abgefangen.
    - Kurz nach 6 Uhr wieder 2 Grads auf Beer Sheva, abgefangen.
    - 5 Qassams auf den Kreis Eshkol.
    - Insgesamt hat das Abwehrsystem in der Nacht 20 Raketen vom Himmel geholt. In zwei Fällen gab es Sachschaden an einem Gebäude (Aschkelon) und einem Auto (Beer Sheva, schon gestern berichtet).
    - Der Magen David Adom musste 14 Verletze behandeln, 12 wegen Schock, 1 hatte sich an zerbrochenem Glas verletzt und 1 war eine Treppe hinuntergefallen.
    - Eine der Raketen der Nacht traf eine Schule in Ofakim; mehrere Klassenräume wurden beschädigt.
    - Die IDF beschoss mehrere Terrorziele im Gazastreifen, darunter Raketenabschuss-Zentren.
    - Die Terroristen berichten, dass einer der ihren in Khan Yunis auf einem Motorrad unterwegs war, als er von einer Rakete der Luftwaffe getroffen wurde.
    - 4 Raketen auf Beer Sheva, 2 wurden abgefangen.
    - Die Luftwaffe tötete eine Gruppe von 3 Terroristen, die gerade Raketen auf Israel schießen wollten.

    http://heplev.wordpress.com/2012/11/16/amud-anan-2-tag-15-11-2012/

    Das nenne ich eine exakte KRIEGSBERICHTERSTATTUNG!!!

    DANKE HEPLEV für Deine Mühe! :wink:

  5. #5 von Sebastian am 16/11/2012 - 10:36

    #1 von Harald am 16/11/2012 – 08:27

    Diese “Asysmetrische Kriegsführung” ist allerdings keine Erfindung der Hamas….
    Das gab es schon vor 67 Jahren und wird es immer geben .

  6. #6 von Harry Kern am 16/11/2012 - 10:46

    Ich hatte schon lange nichts mehr von Herzinger gehört, geschweige denn gelesen.. Danke für den Hinweis

  7. #7 von Harald am 16/11/2012 - 11:18

    Lieber Sebastian,
    als Nachkomme Betroffener verstehe ich Sie natürlich um so mehr.
    Denken sie aber an V1 und V2,
    bedenken sie die Angriffe der deutschen Luftwaffe beispielsweise auf London.
    Lesen sie das eben von mir ad hoc Ergoogelte
    http://de.wikipedia.org/wiki/The_Blitz

    Selbstredend waren jede dieser Aktionen Verbrechen.
    „Asymmetrie“ oder doch „Anpassung“, „Symmetrie“?

    Was als Wind gesät wurde, endete als Sturm.

    Mit freundlichen Grüßen :-I :-)

    P.s.: Verbrechen mit Verbrechen zu beantworten ist auch in meinen Augen ein Verbrechen.

    Die IDF geht diesen Weg nicht.
    P.p.s.:
    Ich mag ehrliche Meinungsäußerung. :-)

  8. #8 von Krokodil am 16/11/2012 - 11:34

    @Harald
    @Sebastian

    Meine Familie stammt aus Dresden.

    Aber auch in Coventry, London, Moskau, Stalingrad uswusf gab es Familen.

  9. #9 von Harald am 16/11/2012 - 11:39

    Streiche zweimal “sie”
    Setze dafür “Sie”…
    …Himmel!…

  10. #10 von Sebastian am 16/11/2012 - 13:38

    #7 von Harald am 16/11/2012 – 11:18
    #8 von Krokodil am 16/11/2012 – 11:34

    Vielen Dank für den eingestellten Link, aber ich lese nie bei Wikipedia.
    Ich hätte immer das Gefühl, ich würde Claudia Roth und Genossen um Rat fragen…. ;-)

    Ich möchte auch das leidige Thema von Dresden hier nicht maßlos beschreiben, da es am eigentlichen Thema vorbei geht .
    Aber, für mich waren und sind die Bombennächte auf die Zivilbevölkerung und Kulturschätze Dresdens ein bis zum heutigen Tage ungesühntes Verbrechen !
    (Pläne für einen britischen Angriff auf die deutsche Zivilbevölkerung gab es übrigens bereits vor Beginn des WWK 2, was überall nachgelesen werden kann, außer bei Wikipedia.)

    Was ich auch nicht nachvollziehen kann ist, warum die Deutschen, als meiner Meinung einziges Volk es immer wieder schaffen, ihr eigenes Leid immer mit den Untaten der Nazis zu relativieren .
    Es war Krieg und in jedem Krieg leiden und sterben Zivilisten, aber Dresden war ein bewußtes Verbrechen und ist durch NICHTS zu entschuldigen !!
    Das zumindest ist meine persönliche Meinung, die ich allerdings mit Vielen, noch nicht umerzogenen Menschen teile.

    Ich wollte mit meinem Vergleich lediglich aufzeigen, daß es immer Leid für die Zivilbevölkerung gibt, so wie es auch bei diesen jüngsten Ereignissen der Fall ist.
    Und da spielt es KEINE Rolle, ob ein Zivilist durch “gute” jüdische Bomben stirbt, oder durch die “bösen” der Hamas.

  11. #11 von gogo am 16/11/2012 - 15:22

    #10 von Sebastian am 16/11/2012 – 13:38
    “..KEINE Rolle, … jüdische Bomben, oder … Hamas.”
    Das biste aber schief gewickelt und verdrehst die Tatsachen!
    Israel hat nicht zuerst geschossen! Das ist Fakt, oder …?
    Somit verteitigt Isreal sich selbst, das darf doch Israel, oder …?
    Und wenn ein “Zivilist” durch “gute” jüdische Bomben stirbt, so hat dieser “gute” Zivilist vorher den Tod Israels verlangt, die Hamas unterstütz, nichts gegen die Hamas-Mörder unternommen – das Alles mach aus diesen keinen Zivilisten keinen “Guten”, oder gar ein Neutrum.

    Das Gleiche gilt für Dresden (wirklich sehr schade, daß Du Dresen du diesem aktuellem Theme erwähnst), das aber kein Kriegsverbrechen war! Ein Bewußtes Verbrechen sah und sieht anders aus, Du weißt welche (Mehrzahl) und wenn nicht, so haste mindestens ein Problem!

  12. #12 von Sebastian am 16/11/2012 - 15:40

    #11 von gogo am 16/11/2012 – 15:22

    Weder bin ich schief gewickelt, noch habe ich ein Problem.
    Daran ändert auch nicht der von dir entweder völlig mißverstandene, oder bewußt verfälschte Beitrag meinerseits, noch deine Andeutungen mir gegenüber .

    Ich gönne dir deine Meinung, aber lasse mir auch meine Sicht der Dinge und versuche nicht irgendetwas in meinen Kommentar hinein zu interpretieren, was ich nicht geschrieben oder ausgedrückt habe.

    Deine Sicht der Dinge (Bsp. Dresden) ist in Ordnung und du bist damit nicht alleine, zig Millionen Deutsche sind genauso infiltriert wie du .

  13. #13 von gogo am 16/11/2012 - 16:08

    #12 von Sebastian am 16/11/2012 – 15:40
    “Ich wollte mit meinem Vergleich lediglich aufzeigen, daß es immer Leid für die Zivilbevölkerung gibt, so wie es auch bei diesen jüngsten Ereignissen der Fall ist.
    Und da spielt es KEINE Rolle, ob ein Zivilist durch “gute” jüdische Bomben stirbt, oder durch die “bösen” der Hamas.”

    Sag mal, was soll ich dabei mißverstehen, oder haste keine Anhnung was Du schreibst?
    Du setzt einen Vergleich! Du vergleichst Dresden mit dem aktuellen Konflikt und sagst durch die in Anführungszeichen “guten” jüdischen Bomben, daß es keine guten Bomben sind ergo böse jüdischen Bomben, somit sind es die gleichen Bomben wie auf Dresden.

    Du hast mindestens ein Problem und Du mißbrauchts diesen thread, um Deine linksnazi Sülze hier abzulassen!

  14. #14 von Saejerlaenner am 16/11/2012 - 17:18

    Die Bombardierung von Dresden war, so wie es gelaufen ist, ein Verbrechen. Punkt. Genauso wie die Bombardierung von London eins war.

    Wenn ich die Kinder meines Nachbarn umbringe, ist es ein Verbrechen. Wenn er dann hergeht und meine Kinder umbringt, ist es auch ein Verbrechen. Das einzig legitime ist, den Verbrecher zur Strafe umzubringen, nicht aber seine Kinder.

  15. #15 von Sebastian am 16/11/2012 - 19:07

    #13 von gogo am 16/11/2012 – 16:08

    Du hast mindestens ein Problem und Du mißbrauchts diesen thread, um Deine linksnazi Sülze hier abzulassen!

  16. #16 von Sebastian am 16/11/2012 - 19:09

    #13 von gogo am 16/11/2012 – 16:08

    2. Versuch

  17. #17 von Sebastian am 16/11/2012 - 19:10

    #14 von Saejerlaenner am 16/11/2012 – 17:18

    Genau so ist es .
    Das war das, was ich mit meinem Kommentar ausdrücken wollte .

  18. #18 von gogo am 16/11/2012 - 19:39

    @ Sebastian
    Was ist los Sebastian, verhälst dich wie ein Musl: … aber ich wollte, wollte, aber …
    Wenn Du nicht weiter kommst, dann beleidigst Du.

    Noch so ein Zitat von Dir, auf “Botschafter Handelsman zur Lage in Israel”
    #5 “Man sollte immer beide Seiten der Medaille betrachten, die Juden verhalten sich ebenso wie die Palästinenser seit Jahrzehnten ähnlich.”

    Sowas schreiben Linksnazis & Musels, das ist kein Versehen!

    Linke, Nazis & Musels verhalten sich ähnlich!

  19. #19 von Sebastian am 16/11/2012 - 20:08

    #18 von gogo am 16/11/2012 – 19:39

    Spare dir deine Tinte du Freak.

    Ich hatte einfach kein Interesse auf deinem Unsinn näher einzugehen, da du nicht verstehst, was ich schreibe und dir irgendeinen Müll zusammenschusterst.
    Nun gut, dann gehe ich halt noch einmal auf deine geistigen Ergüsse ein.

    1. Ich habe Dresden nicht einfach mit dem aktuellen Konflikt verglichen, sondern bin auf den ersten Kommentar von Harald zum Thema asymmetrische Kriegsführung eingegangen und bin dann noch einmal darauf eingegangen.
    2. Ich habe in keinem Punkt jüdische Bomben mit denen auf Dresden abgeworfene verglichen.
    3. Schrieb ich bereits selbst, daß ich nicht weiter auf das Thema Dresden eingehen möchte, da es am Thema vorbei geht.
    4. Habe ich dich nicht beleidigt, sondern habe dir lediglich ein Liedchen gesendet, obwohl du in meinen Augen ein Arschloch bist, habe ich es nicht geschrieben.
    5. Ich habe kein Problem.
    6.. Interessiert es mich nicht im geringsten, ob du mich einen Musel nennst, da ich keiner bin.
    7. Wenn du hier öfter lesen würdest, wüßtest du, daß ich kein von dir beschriebener “Linksnazi” oä bin.

    Noch einmal für dich zum eintätowieren :

    Ich finde weder die Bomben der Palästinenser richtig, noch die der Israelis, wenn sie die Zivilbevölkerung treffen.

    Und wenn ein “Zivilist” durch “gute” jüdische Bomben stirbt, so hat dieser “gute” Zivilist vorher den Tod Israels verlangt, die Hamas unterstütz, nichts gegen die Hamas-Mörder unternommen – das Alles mach aus diesen keinen Zivilisten keinen “Guten”, oder gar ein Neutrum.

    Und du meinst, daß kleine palästinensische oder jüdische Kinder mitschuldig an dem Konflikt sind ?
    Wenn ja, dann bist du ein Schwachkopf .

  20. #20 von gogo am 16/11/2012 - 20:31

    @ Sebastian
    Du “pinkelst” jemanden an und sagst “entschuldigung, hab nicht sie gemeint”, hast keinen Anstand dich eindeutig zu entschuldigen und hüpfst weiter flockig durch die Gegend?!
    Hängst jetzt den Gutmenschen raus der um die “armen” Kinder besorgt ist?!
    Wahrscheinlich hälst Du es nur für gerecht, wenn israelische Kinder zusammen mit Hamas-Kindern sterben, weil sonst die Juden total durchdrehen würden und den Nahenosten gar die Welt anzünden würden!

    Ja saaaagemal …!

    P.S.: Ich muß hier nicht öfter lesen, um sowas wie Dich zu erkennen!

  21. #21 von Sebastian am 16/11/2012 - 20:42

    #20 von gogo am 16/11/2012 – 20:31

    Ich habe niemand angepisst und muss mich demnach nicht entschuldigen und habe dies auch nicht gemacht.
    Ich bin alles, ausser ein Gutmensch, aber ich bin Vater und kann somit Mitgefühl für tote Kinder empfinden, ja .

    Wahrscheinlich hälst Du es nur für gerecht, wenn israelische Kinder zusammen mit Hamas-Kindern sterben, weil sonst die Juden total durchdrehen würden und den Nahenosten gar die Welt anzünden würden!

    Sätze wie dieser waren eigentlich der Grund, warum ich nicht näher auf dich eingehen wollte.
    Du bist ein Freak, der jemand irgendeine Meinung unterjubeln will .
    Du weißt nicht im Geringsten, was ich meine, oder wie ich denke .

    Warte ab, bis die letzten Pickel deiner Pubertät verschwunden sind, lebe dein Leben und bilde dir deine eigene Meinung über diese Welt .
    Ich habe nichts gegen eine von mir abweichende Meinung, aber etwas gegen Leute wie dich, die ständig versuchen die Buchstaben so zu verdrehen, bis es in ihr Weltbild passt.

  22. #22 von gogo am 16/11/2012 - 20:57

    @ Sebastian
    Schade um diesen thread!

    Du hast leider von nüscht ne Ahnung, auch nicht von Anstand!

    Ich beende diese “Konversation”, vielleicht wollen ein paar Leute was zu Israel schreiben, die sich besser ausdrücken können und verstanden werden!

  23. #23 von Sebastian am 16/11/2012 - 21:00

    #22 von gogo am 16/11/2012 – 20:57

    Siehst du geht doch.

    Freu dich einfach, daß du Durchblick und Anstand hast .
    Und tröste dich, hier gibt es ´ne Menge Leute, die was zu Israel schreiben möchten und sich besser ausdrücken können, wie du .

    QQ: …als du…?

  24. #24 von Sebastian am 16/11/2012 - 21:23

    # QQ
    :lol: :lol: :lol:
    Scheiße verdammt, jetzt habt ihr mich ! :oops:

    Ja natürlich !
    Verflucht ! :-D

  25. #25 von zrwd am 17/11/2012 - 10:18

    ‘Wenn ihm in Sachen Islam und islamischer Zuwanderung auch jeder Realitätssinn und klares Urteilsvernögen regelmäßig abhanden kommen’

    was Herzinger denkt und was er -angesichts des hohen Konformitätszwangs- schreiben darf, das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Er hat Recht indem er sich an gewisse Regeln hält. Ansonsten würde er ausgegrenzt werden und könnte die Leserschaften der Qualitätsmedien nicht mehr erreichen.

    QQ: Nein, Herzinger tickt wirklich so verquer. Der hat sich wohl das Hirn weggesoffen.

  26. #26 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 11:15

    Was war denn hier los?? Meinungsverschiedenheiten sind doch normal!!

    Gogo…. keine Angst, Sebastian ist KEIN NAZI! Sonst hätten Mike und ich ihn schon längst

    zum Teufel geschickt! :wink: Sebastian und ich haben auch öfters unterschiedliche Meinungen,
    aber da können wir beide gut mit leben, denn es gibt auch viel, wo wir übereinstimmen!

    Ich hoffe, ihr beide findet einen Nenner, wo ihr zusammenkommt!

    In diesem Sinne…..

    Nationalhymne Israels! !!! HATIKVA

    Israel shalom!

  27. #27 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 12:07

    Heplev….. war wieder fleißig! :wink:

    Humanitäres:
    - Trotz des Raketenhagels ließ Israel am Donnerstag 14 Personen aus dem Gazastreifen zur medizinischen Behandlung nach Israel einreisen.
    - Ägypten hat den Übergang Rafah geschlossen.

    Unser Lokalradio (Nachrichten 10 Uhr): „Waffenruhe im Gazastreifen angeblich schon gebrochen.“ „Angeblich“? Dann im „Bericht“: Anscheinend ist die Pause nicht zustande gekommen, im Gazastreifen werden Explosionen berichtet. Ah, AUS dem Gazastreifen heraus kam nichts, nicht wahr? Und Israel hatte die Feuerpause ja auch überhaupt nicht davon abhängig gemacht, dass die Terroristen mit dem Schießen aufhören! (Meldung der IDF: In den letzten 2 Stunden wurden mehr als 50 Raketen auf Israel geschossen.)
    Nachrichten um 11:30 Uhr im Lokalradio: „Trotz Waffenstillstand geht die Bombardierung des Gazastreifens weiter.“
    Lokalradio-Nachrichten 13:00 Uhr: „Selbst während des Besuchs des ägyptischen Premierministers Kandil flog die Luftwaffe Angriffe auf Gaza.“ Und die Terroristen haben zurückgeschossen. Also ist wieder Israel der Schuldige.

    ZDF, 15 Uhr: Beide Seiten hatten angekündigt, dass sie während des Besuchs (von Kandil) eine Waffenruhe einhalten würden – und sie gebrochen. Natürlich: beide. Das nennt man dann wohl verlogene Äquidistanz.

    Besuch im Gazastreifen – der ägyptische Premierminister stärkt den Terroristen den Rücken: „Ägypten … steht Schulter an Schulter mit dem palästinensischen Volk.“ Was für eine Lüge. Stünden sie Schulter an Schulter mit dem „palästinensischen Volk“, dann würden sie ihnen helfen auf die Beine zu kommen. Aber die Revolutions-Muslimbrüder stehen nur Schulter an Schulter mit den terroristischen Mordbanden.
    Der Premier versprach „diese Aggression zu stoppen“ – ich hätte da einen Tipp, wie das ganz einfach geht: Er sollte dafür sorgen, dass die Hamas das Feuer einstellt, dann ist wieder Ruhe.
    Auch Präsident Morsi schwört, Kairo werde Gaza nicht allein lassen. Israelische Experten haben da ihre Zweifel; sie reden von Lippenbekenntnissen, nachdem sie den Premier quasseln hörten.

    http://heplev.wordpress.com/2012/11/17/amud-anan-3-tag-16-11-2012/

    Danke…. Heplev…. für diesen ausführlichen Bericht!

  28. #28 von Sebastian am 17/11/2012 - 13:54

    #26 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 – 11:15

    Danke, sehe ich genau so.
    QQ leider nicht, weshalb ich seit gestern unter Dauermoderation stehe.
    Ich denke, wenn der Zustand anhält, werde ich mich verabschieden, was aber auch kein Problem wäre.
    Man wird sich schon noch hier und da begegnen . :-D

    QQ: Benimm Dich. Bist frei.

  29. #29 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 14:31

    Solidarität mit Israel!
    Befreit Gaza von der Hamas!
    Sonntag, 18.11.2012
    Berlin-Charlottenburg
    13 Uhr Joachimstaler Platz

    So…. Sebastian… hier kannst Du eine gute Tat begehen!!!

    Als Berliner, hast Du es ja nicht weit! :wink:

  30. #30 von Sebastian am 17/11/2012 - 15:53

    #29 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 – 14:31

    Ich wäre da leider deplaziert, aber danke für den Tip.
    Ich beschränke meinen “Kampf” auf das Inland, alles andere, wäre gespielte Heuchelei.
    Bin aber ein schlechter Schauspieler und will auch kein guter werden. ;-)

    #28 von Sebastian am 17/11/2012 – 13:54

    QQ: Benimm Dich. Bist frei.

    Danke für die Freiheit…
    Das will ich versuchen, jedoch bin ich mir nicht hundert Prozent sicher, was Ihr damit meint.
    Sollte ich Mitforisten nicht als Öffnungen des Analbereiches betiteln, oder soll ich mich sicherheitshalber bei bestimmten Themen zurückhalten, da meine Meinung zu konträr der Euren ist .
    Ein diesbezüglicher kleiner Hinweis würde mir bei der Neuorientierung helfen . :mrgreen:

    Sebastian

  31. #31 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 16:05

    #30 von Sebastian

    Sebastian…… Was gibt es da NICHT zu verstehen?

    Benimm Dich…. benehme Dich anständig, KEINE Schimpfwörter!

    Bedeutet aber NICHT…. sei UNSERER Meinung!!! :wink:

    Ist doch nicht so schwer, oder? Du rauer Bursche, Du! :smile:

  32. #32 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 16:16

    Zwischen `gutgemeinten Ratschlägen´ und Raketenterror:
    Israel weiter Frontstaat im Kampf gegen internationalen Terrorismus

    Mr Obama hat im Laufe des gestrigen Tages den Anschluss seiner “Politik” an die Linie der Türkei und Ägyptens vollzogen und ”empfiehlt” Israels Premierminister Benjamin Netanyahu seitdem, sich auf Herrn Mursis “Friedens”-Initiative zu verlassen. Herr Erdogan sieht die Dinge ganz ähnlich wie Herr Mursi: Er fordert bereits seit Donnerstag einen Stopp der “israelischen Aggression”; es ist zur Stunde unklar, ob Herr Mursi und Herr Erdogan damit automatisch für den nächsten “Friedens”-Nobelpreis nominiert sind.

    Inzwischen hat sich der tunesische Außenminister, Rafik Abdessalem, dem Terror als menschlicher Schutzschild angedient und weilt in Gaza-City. Dort hat er sich heute in offizieller Funktion davon überzeugt, dass vom Hauptquartier der Hamas nicht sehr viel übrig ist. Anschließend erklärte Herr Abdessalem wörtlich, dass sich “in der arabischen Welt eine Reihe von Dingen geändert” hätten und man “Dinge, die Israel zuvor erlaubt waren” heute nicht mehr durchgehen lassen werde; das mag all jene verwirren, die noch immer an den “Arabischen Frühlings” glauben. Nach Herrn Abdessalems Worten will sich die Arabische Liga für ein “vereintes Vorgehen” gegen “Die Aggression” einsetzen – womit aus seiner Sicht nicht die Hamas, sondern Israel gemeint ist.

    Singuläre Logik: “Anonymus”

    Die Gruppe “Anonymus”, mit üppigen Zuwendungen alimentierter, “nicht-staatlicher” Akteur auf dem Gebiet der Informations-”Politik”, eskaliert seit Donnerstag ihre Hacker-Attacken auf israelische und pro-israelische Zusammenhänge.

    Diese selbsternannten “Aktivisten” für “informationelle Selbstbestimmung” haben sich inzwischen in mehreren Presse-Erklärungen unzweideutig zur Sache des antisemitischen Terrors bekannt und raunen andeutungsvoll-wichtigtuerisch (sowie in bombastischem, nicht ganz fehlerfreiem Englisch) davon, die IDF und Israel “nur einmal” zu warnen. So spricht, wer sich nicht bloß intellektuell zu kurz gekommen wähnt:

    http://haolam.de/artikel_11157.html

    Lesebefehl…… unter anderem für Dich, Sebastian!

  33. #33 von Sebastian am 17/11/2012 - 17:45

    #31 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 – 16:05

    Keine Schimpfwörter ?
    ….das wird schwer .
    Gut, ich versuche es . :mrgreen:

    #32 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 – 16:16

    Befehl befolgt !
    Habe es gelesen und zur Kenntnis genommen .

    http://www.studiengesellschaft-friedensforschung.de/da_48.htm

    http://krisen-und-konflikte.de/palaestina/geschich.htm

    So, bin jetzt erst einmal raus aus dem Thema. ;-)

  34. #34 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 18:25

    #33 von Sebastian

    “Befehl befolgt !
    Habe es gelesen und zur Kenntnis genommen .”

    Sehr gut, hoffentlich hast Du es auch verstanden?!

    “So, bin jetzt erst einmal raus aus dem Thema”

    OK…. :wink:

  35. #35 von Heimchen am Herd am 17/11/2012 - 21:25

    Aktualisiert vor 6 MinutenLive-Ticker
    “Iron Dome” zerstört Hamas-Rakete über Tel Aviv
    Aus dem Gazastreifen sind 500 Raketen auf Israel abgefeuert worden. Israelische Streitkräfte trafen nach eigenen Angaben mehr als 800 Ziele. Bundeskanzlerin Merkel will Waffenstillstand erreichen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article111223758/Iron-Dome-zerstoert-Hamas-Rakete-ueber-Tel-Aviv.html

    Was mischt sich die Merkel da ein? Warum glaubt sie, Israel Vorschriften machen zu müßen?

    .” Merkel bestätigte dabei auch das Recht Israels auf Selbstverteidigung und die Pflicht zum Schutz des israelischen Volkes.”

    Donnerwetter… man gut, dass Merkel das geäußert hat, sonst wüßte Israel gar nicht, dass sie

    sich verteidigen dürfen! :lol:

  36. #36 von kiblat am 17/11/2012 - 22:18

    Immer wieder beeindruckend, wie schlecht die Hamas zielt. Oder hat der Iron Dome alles abgeschossen? :roll:

  1. Israel: Der Islam Haupthindernis für den Frieden « kopten ohne grenzen
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 237 Followern an