Archiv für die Kategorie Weltherrschaft

„Ihr liefert Todgeweihte“

2 Kommentare

Indien bewahrt seine Neutralität

Herr Varma, Indien will im Ukraine-Krieg weder Russland noch den Westen verärgern. Sie sind ein ehemaliger indischer Diplomat. Was halten Sie von diesem Balanceakt?

Ich glaube, er ist diktiert durch nationales Interesse. Und teilweise durch zivilisatorisches Erbe: Indien will bei internationalen Angelegenheiten eine eigene Position vertreten und nicht einfach blind der Herde folgen. Indien war auch während des Kalten Krieges nicht Teil eines Blocks. Ein Land mit einem derart grossen intellektuellen und zivilisatorischen Erbe will seine eigene Haltung haben. Es möchte keine Meinung diktiert bekommen.

weiter bei NZZ

Ein Kommentar

Kanada dreht uns das Gas ab

Am Dienstag hat der russische Energieriese Gazprom angekündigt, die maximalen Gas-Liefermengen durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 nach Deutschland um 40 Prozent zu reduzieren. Grund seien Verzögerungen bei Reparaturarbeiten durch Siemens Energy. Der deutsche Konzern bestätigt das. Die Sanktionen gegen Russland seien schuld.

weiter bei Boerse-online

2 Kommentare

Biden droht China mit Krieg

Bidens nationale Sicherheitsberater schienen während Bidens Antwort unruhig zu werden. Einige von ihnen blickten zu Boden, als sich der Präsident scheinbar eindeutig äußerte. Anschließend sagte ein Mitarbeiter des Weißen Hauses, es gebe keine Änderung der US-Politik. Biden hatte sich schon im Oktober ähnlich zur Verteidigung Taiwans geäußert. Auch damals hatte ein Regierungssprecher gesagt, Biden habe damit keine Änderung der US-Politik angekündigt. Ein Experte hatte Bidens Äußerung damals als „Fauxpas“ bezeichnet.

Bericht bei Süddeutsche Zeitung

Ein Kommentar

Lisa Fitz zur Weltpolitik

Ein Kommentar

Die Nato an Russlands Grenze

Eine mögliche Nato-Mitgliedschaft Finnlands sieht das Nachbarland Russland nach Kremlangaben als Bedrohung. „Eine abermalige Ausweitung der Nato macht unseren Kontinent nicht stabiler und sicherer“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge am Donnerstag.

weiter bei WELT

2 Kommentare

Entwarnung: Atombombe nur eine „psychologische Waffe“

Die Situation sei „brandgefährlich“, und der Kremlchef, sein Außenminister Sergei Lawrow sowie die russischen Medien nutzten Atomwaffen als Druckmittel. Umso deutlicher unterstrich Lütz die Bedeutung eines geschickten Handelns und Kommunizierens. „Ich glaube, die Atombombe ist tatsächlich eine psychologische Waffe“, sagte er.

Bericht bei t-online

Ein Kommentar

Jetzt dreht auch Russland am Gashahn

Russland erhöht den Druck auf Deutschland: Laut Wirtschaftsminister Robert Habeck werden einige Tochterfirmen von Gazprom Germania nicht mehr beliefert. Er beruhigt – und appelliert zugleich an Verbraucher.

weiter bei SPIEGEL

3 Kommentare

Offener Brief an Kanzler Scholz

28 Intellektuelle und KünstlerInnen schreiben einen Offenen Brief an Kanzler Scholz. Sie befürworten seine Besonnenheit und warnen vor einem 3. Weltkrieg. Der vollständige Brief hier. Ebenso die Gesamtliste der ErstunterzeichnerInnen. Ab sofort kann jede und jeder unterzeichnen!

weiter bei EMMA

2 Kommentare

Precht – vor 7 Jahren

2 Kommentare

Eine Stimme aus Irland

Stimme der Europaabgeordneten Claire Daley aus Irland (gefunden bei FB):

„Ich habe die Nase voll von der vorgetäuschten Sympathie der EU für die Ukraine.“, so Claire Daley, linke irische Politikerin und Europaabgeordnete:
„Sollen sie mir erklären, wo und wann die NATO eine konstruktive Rolle gespielt oder zur Schaffung von Frieden beigetragen hat? Die Geschichte lehrt, dass Sanktionen militärische Konflikte nicht beenden und nicht dazu beitragen, Leben zu retten. Darunter leidet das einfache Volk, nicht die Oligarchen. Die Menschen in Russland und in Europa leiden. Und je mehr Waffen Sie in die Ukraine pumpen, desto länger wird der Krieg dauern. Umso mehr Ukrainer werden sterben.“ Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare

Gorbatschow 2015

2 Kommentare

Böse Kinder kriegen keine Schokolade

Mit der Befürchtung „ernsthafter Auswirkungen“ auf das Unternehmen und die Kakaobauern rechtfertigt Ritter Sport das Aufrechterhalten der Geschäfte in Russland. Der ukrainische Außenminister Kuleba zeigt kein Verständnis und ruft zum Boykott des Schokoladenherstellers auf.

weiter bei ntv

Ein Kommentar

Präsident Putin zur Gaslieferung

4 Kommentare

Indien nutzt seine Chance

Man hätte es ahnen können: Bereits bei der UN-Resolution in der Vollversammlung über den Angriff auf die Ukraine hatte Indien sich mit einer Verurteilung Russlands zurückgehalten. Auch wenn die Mehrheit der UN-Mitglieder den Ukraine-Krieg missbilligte, kann das Ergebnis nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit Indien und China mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung nicht für die ukrainische Sache – und damit für Sanktionen – zu gewinnen war.

weiter bei Tichys Einblick

2 Kommentare