Archiv für die Kategorie Spanien

EU – Totengräber für Europas Bauern

Während in Europa die Orangen aus Südafrika verkauft werden, kämpfen in Spanien die Orangen-Bauern ums Überleben. Nachdem die EU ein Abkommen mit Südafrika wegen Mandarinen und Orangen geschlossen hat, gehen die Obstbauern in Spanien auf die Straße. Der Vertrag mit Südafrika war 2500 Seiten lang und, wer hätte es gedacht, der Nachteil für die spanischen Obstbauern war so versteckt, dass die spanischen Abgeordneten der EU dieses übersehen hatten. Nachdem aber die Obstbauern diesen Passus entdeckt hatten, war die Wut groß. Denn die Orangen aus Südafrika sind deshalb so günstig, weil die Zitrusimporteinfuhren ohne Zölle und ohne die strengen Kontrollen, die die europäischen Bauern einhalten müssen, importiert werden. Stellen Sie sich das vor, die Bauern hatten eh schon mit der Dürre zu kämpfen und ihr Obst vergammelt, weil Europa aus Südafrika billig importiert.

Bericht bei Netzfrauen

3 Kommentare

Fake-Blamage: SPIEGEL-Leser wussten mehr

Wir haben an dieser Stelle Fotos von spanischen Stränden gezeigt. Anders als von uns geschrieben, sind die Bilder aber nicht aus diesem Jahr. Wie es zu diesem Fehler kommen konnte.
04.08.2020, 14.18 Uhr weiter bei SPIEGEL

3 Kommentare

Weltberühmte Semana Santa findet nicht statt

Das war die Planung in Sevilla – vor Corona:

Ein Kommentar

„Heiße Abschiebung“ legal

Die beiden Afrikaner waren nah dran. Sie hatten es schon auf die Zäune geschafft, die Marokko von der spanischen Exklave Melilla trennen. Stunden sollen die Männer aus Mali und der Elfenbeinküste im August 2014 oben auf den Zäunen gesessen haben. Dann wurden sie von der spanischen Guardia Civil an marokkanische Grenzbeamte übergeben. Die beiden Männer wurden nicht nach ihren Personalien gefragt, sie konnten keinen Antrag auf Asyl stellen. „Heiße Abschiebungen“ nennen das die Spanier. weiter bei FAZ

4 Kommentare

Illegale landen auf Ibiza

Am Samstag landeten insgesamt drei Boote mit etwa 50 Männern unbekannter Herkunft illegal auf Ibiza, eines in Sol d‘en Serra (siehe Video) und zwei in Es Cubells. Fischer beobachteten diese Szene in den frühen Morgenstunden des 31. August 2019. Bis zum Abend hatte die Polizei 23 von ihnen lokalisiert und festgenommen.

Video: Felipe Roig

4 Kommentare

Auch in Spanien: Altparteien unter Druck

Die Sozialisten von Regierungschef Sánchez gehen Prognosen zufolge als stärkste Kraft aus den vorgezogenen Parlamentswahlen in Spanien hervor. Eine Regierungsbildung aber wird schwierig – auch wegen des erstmaligen Einzugs der rechtspopulistischen Partei Vox. weiter bei n-tv

2 Kommentare

LIVE: Karfreitag in Sevilla

2 Kommentare

„Kampf gegen Rechts“ – überall Vorwand für linke Gewalt

In Barcelona gerieten am Samstag Polizisten und Antifa-Anhänger aneinander. Die Aktivisten aus dem linken bis linksextremen Lager waren auf die Straße gegangen, weil die Vox-Partei, die als rechts-konservativ bis nationalistisch gilt, eine Kundgebung in der Stadt abhielt. Die Demonstranten aus dem Antifa-Lager errichteten Barrikaden aus Bauzäunen und Mülltonnen. Außerdem bewarfen sie Polizisten mit Steinen und Farbbomben. weiter bei RT

2 Kommentare

Auch in Spanien konservativer Widerstand

2 Kommentare

Spaniens neue Fachkräfte kurbeln den Konsum an

5 Kommentare

Sieg, Sieg!

Aus der spanischen Exklave #CEUTA hört man von den #illegalen #afrika|nischen Eindringlingen + Eroberern immer wieder den Ausruf „Bosa, Bosa, racistas cabrones“ übersetzt #SIEG SIEG – IHR RASSIST|ISCHEN BASTARDE!

(Jens Eckleben bei FB)

Zum Video bei FB

2 Kommentare

Spanien nimmt Illegale zurück

Die Bundesregierung hat mit Spanien die Rückführung von Flüchtlingen vereinbart, die bereits dort registriert worden sind. Sie können künftig innerhalb von 48 Stunden aus Deutschland nach Spanien zurückgeschickt werden, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums am Mittwoch. weiter bei BILD

Jetzt fehlen nur noch die Behörden, die sich trotz krakeelender Hysteriker trauen, die Abschiebungen auch durchzuführen.

5 Kommentare

Cadíz: Invasion am Badestrand

5 Kommentare

Katalonien-Konflikt: Merkels nächste Ruine

Von Markus Somm

Katalonien und Spanien nähern sich dem Abgrund. Die EU-Politiker schweigen depressiv. Merkel versagt. Wie schon so oft hat sich die mächtigste Frau des Kontinents, Angela Merkel, dabei auch als die am offensichtlichsten überforderte erwiesen. Merkel glaubt wohl, sie könnte das aussitzen, was ohnehin ihre oberste Handlungsmaxime zu sein scheint, die sie zwar bisher an der Macht gehalten, aber in Europa und in Deutschland vor allem Ruinen hinterlassen hat. Mehr auf der Achse …

2 Kommentare