Archiv für die Kategorie Lateinamerika

Vorbild und Freund der deutschen Linken

Nicaraguas Staatspräsident Daniel Ortega war einst ein gefeierter Freiheitskämpfer. Doch seine Präsidentschaft ist längst zum Geschäftsmodell für ihn und seine Familie geworden. Formal eine Demokratie, steht das Land an der Seite von zwei lateinamerikanischen Diktaturen.
weiter bei WELT

Ein Kommentar

Kubaner fordern Freiheit

Kubas Bevölkerung geht auf die Barrikaden!
Tausende Menschen sind am Wochenende gegen die kommunistische Regierung auf die Straße gegangen. Oft kommt das in Kuba nicht vor – jetzt aber umso heftiger.
Die Demonstrationen fanden am Sonntag (Ortszeit) spontan in verschiedenen Städten statt.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Honduras eröffnet Botschaft in Jerusalem

Das zentralamerikanische Land ist damit nach den Vereinigten Staaten, dem Kosovo und Guatemala das vierte Land, das eine Botschaft in Israels Hauptstadt eröffnet.
Honduras hat am Donnerstag seine neue Botschaft in Jerusalem eingeweiht und ist damit nach den Vereinigten Staaten, dem Kosovo und Guatemala das vierte Land, das eine Botschaft in Israels Hauptstadt eröffnet.

weiter bei mena-watch

Ein Kommentar

MS 13 welcome!

Nachdem Donald Trump die Grenze dicht gemacht hat, die Schwerverbrecher der schlimmsten Gangsterbande weltweit handfest bekämpft und die amerikanische Bevölkerung schützt, sucht die südamerikanische Mörderbande nach neuen Niederlassungen. Und was könnte sich da besser anbieten, als das wehrlos gemachte Europa mit seinen dummen Teddywerfern?

Kommt die wohl brutalste Gang der Welt nach Deutschland, vielleicht sogar nach NRW?
Sie morden bestialisch, vergewaltigen, haben die Drogenszene in der Hand – die Macheten-Gangster von „Mara Salvatrucha“ aus El Salvador, auch MS-13 genannt.

Das fragt sich DER WESTEN

3 Kommentare

Ein unverhetzter Blick auf Brasilien

Interview mit Antony P. Mueller zur gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Situation in Brasilien. Antony P. Mueller ist Professor der Volkswirtschaftslehre an der brasilianischen Bundesuniversität UFS und war Referent bei der diesjährigen Konferenz des Ludwig von Mises Institut Deutschland am 19. Oktober im Hotel „Bayerischer Hof“, München. weiter bei Ludwig von Mises Institut

Ein Kommentar

Der Brandstifter vom Amazonas

Boliviens Regierungschef Evo Morales ist ein scharflinker Staatschef. Sein Dekret 3973 befördert die massenhafte Brandrodung des Urwalds. Bolivien ist seither schlimmer unterwegs als Brasilien. Das aber merkt kaum einer, weil Brasiliens Bolsonaro als neues Feindbild der Linken so prächtig taugt. weiter bei ntv

6 Kommentare

Neuer Triumph für Trump

Jetzt bekommt US-Präsident Donald Trump (73) doch sein Mauergeld!

Trumps Regierung darf nach einer Entscheidung des Obersten Gerichtshof für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko auf Geld aus dem Verteidigungsministerium zurückgreifen. Der Supreme Court hob am Freitagabend (Ortszeit) eine Entscheidung unterer Instanzen auf. weiter bei BILD

10 Kommentare

Armut und Migration

2 Kommentare

Trump wieder erfolgreich

Mexiko schickt 6000 Nationalgardisten an die Grenze zu Guatemala, um Migranten aufzuhalten.
Es handelt sich um eine symbolische Geste an die USA, um die drohenden US-Strafzölle abzuwenden – de facto hat Mexiko seine Flüchtlingspolitik längst verschärft. weiter bei SZ

2 Kommentare

Billy Six über seine Haft in Venezuela

4 Kommentare

Das schmutzige Gold der Öko-Schickeria

2 Kommentare

Ein angenehmer Gast

Kein Wunder, dass die Ex-SED für diesen Gast demonstriert und ihn gerne nach Deutschland holen möchte, wo solche Gäste ja sehr beliebt sind – anders als im etwas rückständigen Equador. BILD kennt noch weitere Details – damit wäre der Aufschneider Assange der Star in jedem deutschen Asylheim: Assange beschmierte Botschafts-Wände mit Kot

Unbedigt ein Fall für Refugees welcome!

4 Kommentare

Brasiliens Präsident Bolsonaro in Israel

3 Kommentare

Deutscher Journalist nach 119 Tagen frei

Vier Monate saß der freie Reporter aus Neuenhagen wegen „Spionage und Rebellion“ im berüchtigten Geheimdienstgefängnis von Caracas in Haft. Der deutschen Regierung wurde vorgeworfen, nicht genug für Six zu tun, weil dieser für rechte Medien berichte. weiter bei FAZ

8 Kommentare

Ein Präsident, der seine Bürger schützt

12 Kommentare