Archiv für die Kategorie Kirche

Kein Fasching für evangelische Kinder

Viele Jungen und Mädchen freuen sich auf den Kinderfasching in ihren Kitas. Doch für die Kleinen vom Johannes-Völter-Kindergarten in Korntal-Münchingen (Baden-Württemberg) fällt das lustige Fest aus. Die Kita schafft den Fasching ab. weiter bei BILD

4 Kommentare

Die moderne Weihnachtsgeschichte

Die moderne Weihnachtsgeschichte 2019 geht in etwa so: Die scheinheiligen zwei Ökumenlinge Karldinal Marx und Heinrich Bedford-Strohm folgten einem Funksignal, das wie ein Stern blinkte, und sie schließlich bis vor die Küste Libyens führte. Dort, in einem Schlauchboot (frühere Übersetzungen sagten „Krippe“) fanden sie zahlreiche heilige Familien, von denen die Prophezeiung gesprochen hatte. Flugs verluden sie alle auf ihr schaukelndes Schiff (ältere Schriften sprechen von Kamelen), um sie in fremde Herbergen zu bringen. Myrrhe, Gold und Weihrauch konnten die Drei aus dem Morgenland leider nicht entbehren (wäre ja wohl noch schöner!), kostenloser Transport muss reichen. Auch das mit den Engeln aus alternativen Texten fehlt in der modernen Interpretation. weiter bei Tichys Einblicke

2 Kommentare

Papst und Homosexualität

Homosexuelle Menschen im Klerus bereiten dem Papst Sorge. Er spricht von einer „sehr ernsten Angelegenheit“. Menschen mit „dieser tiefverwurzelten Tendenz“ sollten nicht in Seminaren oder zu religiösen Orden zugelassen werden. Aber er geht noch weiter. weiter bei WELT

8 Kommentare

Sankt Martin gefeuert

Der Rheidter Sankt Martin ist raus. Er wird den Martinszug der Rheidter-Werth-Schule nicht wieder anführen. Außerdem gab es vom Rheidter Ortsring, der den Martinszug vor Ort organisiert, eine öffentliche Entschuldigung.

Grund für diese drastische Maßnahme ist eine Äußerung des Sankt Martins, der offenbar bei der Ausgabe der Weckmänner am 6. November laut und deutlich von sich gab, dass Sankt Martin doch ein christliches Fest sei. Eine Äußerung, die für die in direkter Nachbarschaft wartende muslimische Mutter mit ihren drei Kindern nicht zu überhören war und bei ihr das Gefühl auslöste, sie sei unerwünscht. weiter bei Bonner General Anzeiger

12 Kommentare

Finnland: Bibelzitat strafbar?

Finnische Behörden ermitteln gegen Päivi Räsänen, eine Politikerin der Christdemokratischen Partei. In den sozialen Medien kritisierte sie anhand eines Bibelzitats die Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands, nachdem diese eine LGBT-Parade unterstützt hatte.
Räsänen war in den Jahren von 2011 bis 2015 finnische Innenministerin. Auf Twitter kritisierte sie die Evangelisch-Lutherische Kirche, deren Mitglied sie ist, dafür, dass diese die LGBT-Parade „Helsinki Pride 2019“ als Partner unterstützt hatte. Räsänen zitierte eine Bibelstelle, in der Homosexualität als Sünde bezeichnet wird. weiter bei RT

4 Kommentare

Ein Theologe zur „Seenotrettung“

Der Theologe Richard Schröder zählt zu den schärfsten Kritikern der privaten Seenotrettung. Ein Interview über Grenzen der Nächstenliebe, politisierende Kirchenführer und das verlorene Vertrauen der Deutschen in die Medien. weiter bei NZZ

3 Kommentare

Ein seltsamer Heiliger

Bizarre Israel-Anti-Rede des evangelischen Bischofs Abromeit!

Am 1. August sprach Hans-Jürgen Abromeit auf der Jahreskonferenz der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA). Er hielt dort einen Vortrag über die aktuelle Lage in Israel und lieferte eine sonderbare Interpretation des Konflikts. Der Auftritt lief unter dem Titel „Zwei Völker – ein Land. Eine biblische Vision für Frieden zwischen Israel und Palästina“. weiter bei BILD

3 Kommentare