Archiv für die Kategorie Islam

Jahrestag eines Folterurteils

Vor einem Jahr wurde in Saudi Arabien das Folterurteil gegen den Blogger Raif Badawi gesprochen. Er soll mit 1.000 Stockschlägen zu Tode geprügelt werden, weil er auf seinem Blog u.a. das schrieb, was islamfreundliche Pfaffen bei uns predigen: Die Religionen seien gleichwertig und würden denselben Gott verehren (QQ berichtete mehrfach). Anders als hunderte in den islamischen Foltergefängnissen des Landes drangsalierte politische Gefangene oder die fast 80 seit Jahresbeginn öffentlich mit dem Schwert Enthaupteten, hat Badawi persönliche Fürsprecher im Westen, die ihn vor der Ermordung schützen könnten. Auch in Berlin wird heute vor der saudischen Botschaft demonstriert. Die Wirkung bleibt aber schwach, solange die Regierung Merkel mit dem islamischen Verbrecherregime Geschäfte macht und Waffen liefert. Pervers: Dieselben Journalisten, die der deutschen Bevölkerung den Islam schön lügen, haben dem gefangenen Blogger einen Preis verliehen. Bericht im Tagesspiegel

2 Kommentare

Behörde fordert mehr Islamophobie

Zur Verhinderung islamistischer Anschläge in Deutschland appelliert Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen an die Wachsamkeit der Bürger. Die Sicherheitsbehörden könnten nicht sämtliche Anschlagsvorbereitungen im Vorfeld erkennen, wenn diese wie im Fall der mutmaßlichen Attentäter in Hessen abgeschottet stattfänden, sagte Maaßen am Montag auf einem Symposium seiner Behörde in Berlin. Die festgenommenen Salafisten aus Oberursel seien nicht auf dem Radarschirm der Behörden gewesen, räumte der Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz ein. Reuters berichtet über einen vernünftigen Vorschlag. Siehe auch den passenden Bericht bei QQ

3 Kommentare

Anschlag auf Isamkritiker

In Texas haben Mohammedaner eine islamkritische Ausstellung angegriffen, bei der neben anderen auch Geert Wilders sprechen sollte. Zwei Angreifer wurde von der Polizei erschossen.

AFDI-Mitbegründerin Pamela Geller schrieb beim Kurznachrichtendienst Twitter: “Polizist angeschossen – zwei Verdächtige tot, warten auf Bombenexperten wegen möglicher Sprengsätze bei unserer Veranstaltung für Redefreiheit”. Auf ihrer Website verurteilte Geller die Schüsse als “Krieg gegen freie Meinungsäußerung”. “Werden wir uns diesen Monstern ergeben?”

Bericht bei FOCUS

Video der Veranstaltung (vor dem Anschlag) mit Rede von Wilders:

21 Kommentare

Großbritanniens Labourpartei gelobt, Islamophobie zu verbieten

“In Milibands Großbritannien wird es unmöglich werden, irgendeinen Aspekt der islamischen Kultur zu kritisieren, sei es die Verbreitung der Burka oder die Einrichtung von Schariagerichten oder den Bau kolossaler neuer Moscheen. … Sollte er gewinnen, wird Miliband sicherstellen, dass die beschleunigte Islamisierung unseres Landes ungestört voranschreitet”, sagt der britische Kommentator Leo McKinstry. Weiter hier…

17 Kommentare

Islamophobie rettet Menschenleben

Während unsere Behörden sich noch für die Verhinderung eines islamischen Bombenanschlages auf das Frankfurter Radrennen am 1. Mai auf die Schulter klopfen, kommt heraus, dass die Verantwortlichen wieder einmal vollkommen ahnungslos waren. Obwohl das türkische Terrorpaar der Polizei einschlägig bekannt war, ist es nur der Aufmerksamkeit einer Verkäuferin im Baumarkt zu danken, dass die Katastrophe verhindert werden konnte. Aus dem Kauf von Wasserstoffperoxid im Zusammenhang mit dem typisch islamischen Erscheinungsbild der Kunden zog sie die richtigen Schlüsse  – ganz entgegen der offizielle Propaganda, der zufolge der Islam als friedlich zu gelten habe. Glück für die potentiellen Opfer,  aber auch für die Verkäuferin selber, die mit der Meldung vermutlich ihren Job riskierte. Man stelle sich den Shitstorm von Mohammedanerfunktionären, Politikern, Gutmenschen und Pfaffen vor, wenn der Kauf sich tatsächlich als harmlos erwiesen hätte. Die islamophobe Mitarbeiterin wäre wohl im gesellschaftlichen Klima der erzwungenen Willkommenskultur schnellstens zum Nazi erklärt und entlassen worden. Bericht im Tagesspiegel

15 Kommentare

Mohammedanischer Anschlag vereitelt

Die hessische Polizei hat nach Informationen der “Welt” einen geplanten Terroranschlag vereitelt. Ein Spezialeinsatzkommando nahm in der vergangenen Nacht zwei Verdächtige mit mutmaßlich salafistischem Hintergrund fest und durchsuchte deren Wohnung in Oberursel. Dabei wurden eine Rohrbombe, Zündstoff, ein Sturmgewehr und scharfe Munition sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt. weiter bei WELT

UPDATE: Die Polizei hat das in Frankfurt geplante traditionelle Radrennen zum 1. Mai aus Sicherheitsgründen abgesagt. Offenbar ist man sich nicht sicher, ob unter den Millionen friedlicher Muslime, die inzwischen zu Deutschlnd gehören, nicht doch noch der ein oder andere ist, der die Befehle des Koran zu befolgen bereit wäre. Willkommen in Deutschland, wo bereits der Rosenmontagszug in Braunschweig dieses Jahr wegen islamischer Terrorgefahr ausfallen musste.

23 Kommentare

Falsch verstandene Toleranz

Im österreichischen Fernsehen klärt ein türkischstämmiger über falsch verstandene Toleranz auf. Für Deutsche erstaunlich: Er darf ausreden und wird nicht nieder gebrüllt:

16 Kommentare

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 302 Followern an