Archiv für die Kategorie Islam

Orientalische Gastfreundschaft erfahren

Bei einem Angriff auf Touristen in Tunesien sind am Freitag medizinischem Personal und Medienberichten zufolge zwei Menschen verletzt worden. Nach der Messerattacke auf einem Markt in der Mittelmeerstadt Nabeul im Norden des Landes befinde sich eine Person in kritischem Zustand, hieß es. Bei den Opfern soll es sich um eine 51-jährige Deutsche und ihre 27 Jahre alte Tochter handeln. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es aber zunächst nicht. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar. gefunden bei Die Presse

2 Kommentare

FPÖ zum Hassmord

Anders als In Deutschland geht man nach dem islamischen Doppelmord aus Hass auf die FPÖ in Österreich (QQ berichtete) nicht zur Tagesordnung über. Das liegt an der Stärke der FPÖ, denn das politische Establishment würde die Angelegenheit gerne vergessen lassen. Der Schweigespirale verweigert sich die FPÖ mit einer Pressekonferenz.

4 Kommentare

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf …

Islam-Kindergärten – Grüne kritisieren “Studienmanipulation“

Die Wiener Grünen haben am Mittwoch die angeblichen Zuspitzungen bzw. inhaltlichen Änderungen des Integrationsministeriums bei einem viel beachteten wissenschaftlichen Papier zu Wiener Islam-Kindergärten kritisiert.

“Studien für innenpolitische Machtspiele und Wahlkämpfe zu manipulieren und tendenziös umzuformulieren, ist politisch letztklassig”, urteilte Integrationssprecherin Faika El-Nagashi. Wissenschaft sollte Grundlagen liefern, die es möglich machten, einzuschätzen, was im Sinne politischer Lösungsfindung nötig und möglich sei. Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) betreibe aber lieber “eine Politik der Angstmacherei und Wahlkampftaktik und entwertet die Wissenschaft. Und das auf dem Rücken von Kindern”, so die Grün-Politikerin in einer Aussendung. Das sei völlig inakzeptabel. Mehr auf Vorarlberg.online …

2 Kommentare

Islamische Doppelmoral in Afghanistan

3 Kommentare

Araber terrorisieren JVA-Anwohner

Gebrüll, Gepolter und Gitterrasseln: Wenn es Abend wird am Leipziger Gefängnis, machen einige der Insassen einen Höllenlärm. Die Anwohner rund um die Haftanstalt finden dann bis spät in die Nacht keine Ruhe, denn der ohrenbetäubende Krach geht nicht selten bis drei Uhr morgens. weiter bei Tag24

4 Kommentare

Integration in Regensburg

6 Kommentare

Waschen, Föhnen, Halsabschneiden

Eine Bluttat hat am Mittwoch in Herzberg (Elbe-Elster) für Entsetzen gesorgt. Eine Friseurin wurde von ihrem syrischen Angestellten attackiert und schwer verletzt. Er galt als Musterbeispiel für eine gelungene Integration. Der Syrer Mohammad H. (39), als Friseurmeister aus seiner Heimat geflohen, hatte in Herzberg ein neues Leben und Arbeit gefunden. Im Friseursalon von Ilona F. (64) war er geschätzt und beliebt. Um so mehr verwundert, was dann am gestrigen Mittwoch geschah. Wie die Staatsanwaltschaft in Cottbus bestätigt, ging Mohammad H. etwa um 18.30 Uhr mit einem Messer auf seine Chefin los und verletzte diese im Halsbereich. Ein anderer Syrer (22) ging dazwischen und „verhinderte so Schlimmeres“, wie Oberstaatsanwalt Gernot Bantleon berichtet. Was Auslöser für den Angriff war, ist aus Sicht der Staatsanwaltschaft noch unklar. Die Ermittlungen laufen. weiter bei Lausitzer Rundschau

Dabei hatte alles so gut angefangen. Ein zunächst als Praktikant angestellter Mitarbeiter, der sogar beim Aufräumen hilft! So was kannte die deutsche Chefin offenbar noch nicht:

„Richtig gutes Personal im Friseurhandwerk zu finden, ist heute sehr schwer. Warum sollte ich ihm nicht eine Chance geben“, so Ilona Fugmann. Sie hat sofort erkannt, dass Mohammad Hussain sein Handwerk ausgezeichnet versteht. Und auch mit den beiden Kolleginnen im Salon in der Mönchstraße kommt er gut zurecht. „Es passt auch menschlich. Mohammad ist zwar ein stolzer Mensch, aber sehr zuvorkommend und umsichtig. Er hilft sogar beim Aufräumen“, sagt Ilona Fugmann.

So dieselbe Zeitung vor einem Jahr

5 Kommentare