Archiv für die Kategorie Gendergaga

Grünes Licht für Homosexualität

Die grünen Signale der Fußverkehrs-Ampel über den Bohlweg vor dem Schloss sind am heutigen Montag mit Symbolen gleichgeschlechtlicher Paare ausgestattet worden. Die Bellis GmbH montierte acht neue Streuscheiben, die vier weiblich-weibliche und vier männlich-männliche Paare zeigen. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.

weiter bei Regional Heute

4 Kommentare

Von der Lippe will nicht gendern

„Es entsteht der Eindruck, dass es eine breite Bewegung wäre. Aber das Gegenteil ist der Fall. Je nach Umfrage wollen bis zu 91 Prozent der Deutschen nicht gendern.“ Am meisten regen ihn demnach „die sinnfreien Partizipien“ auf. Von der Lippe: „Der Bäcker ist ein Backender, wenn er in der Backstube steht. Wenn er auf dem Klo sitzt, dann nicht mehr.“

Bericht bei WELT

Ein Kommentar

„Frau ist Frau, Mann ist Mann“

Während der jährlichen großen Pressekonferenz hat Wladimir Putin auch zu den neuen westlichen Werten Stellung bezogen. Seiner Ansicht nach brauche man hier ein Gegengift und sollte die traditionellen Werte fördern. „Frau ist Frau, Mann ist Mann“, resümierte Putin.

weiter bei RT

2 Kommentare

Müssen zigtausend Gesetzestexte umgeschrieben werden?

Anne Spiegel soll Familienministerin in der Ampel-Koalition werden. Sie wünscht sich eine einheitliche gendergerechte Sprache in Gesetzestexten und anderen politischen Vorhaben. Kritik aus der CSU weist sie zurück.

weiter bei WELT

Ein Kommentar

Lisa Fitz: Nicht woke.

Ein Kommentar

Böse Karotten

Aldi wollte zu Weihnachten mit einer idyllischen Karottenfamilie auftrumpfen. Das brachte die Tugendwächter auf die Barrikaden: das „Abziehbild“ diskriminiere Schwule und Lesben. Dabei ist offensichtlich, dass die vermeintlich progressiven Ankläger selbst bigotte Sykophanten sind.

weiter bei Tichys Einblick

Ein Kommentar

Weihnachtsmanns Coming Out

Von Anabel Schunke
Welches Bild haben Sie im Kopf, wenn Sie sich den Weihnachtsmann vorstellen?
Wenn ich an Santa Claus denke, dann sieht er aus wie Sir Richard Attenborough in «Das Wunder von Manhattan»: Ein alter, dickbäuchiger Mann mit weissem Bart und einer herzlichen Ausstrahlung.

weiter bei Weltwoche

Ein Kommentar

Gelbgrüne Gaga-Pläne

FDP und Grüne haben ein Gesetz vorbereitet, das jedem erlauben soll, sein Geschlecht selbst zu bestimmen. Warum dabei stehen bleiben? Warum nicht auch Hautfarbe und Alter zu einer Frage der Selbstdefinition machen?

weiter bei FOCUS

Ein Kommentar

Auch der Iran gendert jetzt

Der „Women’s Asia Cup“ ist das asiatische Pendant zur Frauenfußball-Europameisterschaft. 2022 wird auch der Iran mit dabei sein. Auch fast zwei Monate nach der Qualifikation gibt es immer noch Unruhe. Denn Quali-Gegner Jordanien zweifelt an, dass bei der Frauenmannschaft des Irans wirklich nur Frauen gespielt haben.

Bericht bei t-online

2 Kommentare

Als Linke noch normal waren

Ein Kommentar

England schützt Kinder vor Genderideologen

Die Zahl von Kindern, die ihr Geschlecht wechseln wollen, nimmt weltweit zu. Während die Grünen in Deutschland noch eine Abschaffung der Pflicht zu medizinischen Gutachten fordern, könnte das britische Urteil des Londoner High Court gegen Pubertätsblocker international Signalwirkung haben.

weiter bei NZZ

Ein Kommentar

Gender-Terror gegen Professorin

Weil sie gesagt hatte, dass Menschen nicht ihr biologisches Geschlecht ändern könnten, warfen Trans-Aktivisten der britischen Philosophie-Professorin Kathleen Stock (49) Diskriminierung vor. Sie starteten eine Kampagne, forderten ihren Rauswurf – mit (fragwürdigem) Erfolg.
Stock hat dem öffentlichen Druck nachgegeben und ist von ihrem Posten an der University of Sussex zurückgetreten. Sie und ihre Familie hätten seit Jahren eine „wirklich furchtbare Zeit durchgemacht“, begründete sie ihren Schritt.

weiter bei BILD

Ein Kommentar

Autorin klagt gegen Gendergaga

In einem Artikel für eine Zeitschrift hatte die Autorin Sabine Mertens den Begriff „Zeichner“ verwendet. Der Verlag machte daraus geschlechtergerecht eine „zeichnende Person“. Jetzt verklagt Mertens die Verantwortlichen.

weiter bei WELT

2 Kommentare

Das Ende der Familie

Die politische Dekonstruktion der Familie hat schon lange begonnen – unter der Ampel-Koalition könnte sich dies noch beschleunigen, meint Gastautorin Birgit Kelle. Für die traditionelle Familie wäre das fatal – doch in der neuen Koalition sitzen die Vertreter derjenigen Lobbyisten, denen es vor allem um eines geht: Diversität.

weiter bei Focus

Ein Kommentar

Skandal: Heterosexueller Handwerker

Von Birgit Kelle
Man sollte meinen, dass es frierenden Menschen egal ist, wer die Heizung repariert. Aber so denken nur sexistische Ignoranten, nicht aber die empfindsamen Seelen, die im Studentenwohnheim am amerikanischen Oberlin College in Ohio die «safe space»- Etagen für Frauen und Transpersonen bewohnen.

Lesen bei WELTWOCHE

Ein Kommentar