Archiv für die Kategorie Gendergaga

Das musste mal gesagt werden

18 Kommentare

„Ein schockierendes Machwerk“

6 Kommentare

Gender-Gaga mit ernsten Folgen

Karen White, die als Mann geboren wurde und sich als Frau fühlte, wurde im Jahr 2001 wegen Pädophilie verurteilt. Im Jahr 2016 befand man sie zudem mehrfacher Vergewaltigung schuldig und ordnete eine Haftstrafe an. Obwohl sie sich noch keiner Geschlechtsumwandlung unterzogen haben soll, wurde sie in einem Frauengefängnis in West Yorkshire in England inhaftiert. weiter bei RT

2 Kommentare

Die Ökosexuellen kommen

Von Eugen Sorg

Gibt es 60 oder 80 menschliche Geschlechtsidentitäten? Die Genderforschung arbeitet daran. Man weiss es dort noch nicht so genau, alles fließt, und ständig kommen neue Kategorien hinzu. So wie die wachsende Gruppe der „Ökosexuellen“ zum Beispiel, jene naturliebenden Zeitgenossen, die kürzlich von Lauran Whitworth, einer amerikanischen Professorin für Gender und Sexualität im akademischen Journal Feminist Theory ausführlich gewürdigt wurden.

„Ökosexuell“ bezeichnet nach Definition von Professor Whitworth: „1. Eine Person, die Natur sinnlich und sexy findet. 2. Eine neue sexuelle Identität. 3. Eine Person, die den Planeten Erde als Liebhaber nimmt.“ Mehr auf der Achse …

5 Kommentare

Böse AfD will Gendern abschaffen

Die AfD-Landtagsfraktion will geschlechtergerechte Schreibweisen abschaffen. Widerstand kommt von den anderen Parteien.

Magdeburg l Die oppositionelle AfD verlangt die Abschaffung „aller durch Feminismus und Gender Mainstreaming bedingten Schreibweisen im amtlichen Gebrauch“. Die Landtagsfraktion kritisiert in diesem Zusammenhang „ideologisch motivierte Restriktionen“. Mehr bei der volksstimmme …

7 Kommentare

Kein Gender-Gaga in Ungarn

Die ungarische Regierung untersagt Gender-Studiengänge an den Hochschulen des Landes. Bravo! Endlich beginnt mal ein Staat damit.

Damit Sie mich nicht falsch verstehen: Lehre und Forschung sind grundsätzlich frei und müssen es bleiben. Aber um Wissenschaft sollte es schon gehen an unseren Universitäten. Und die sogenannten “Gender Studies” sind reiner Nonsens. Nein, Nonsens sollte man es vielleicht nicht nennen, denn handelt sich um eine weltumspannende Ideologie, die der Umerziehung des Menschen dienen soll. weiter beim Kelle-Blog

6 Kommentare

Uschis Operettenarmee muss noch bunter werden

6 Kommentare